Zündkerzenwechsel im Rahmen einer Inspektion (Unterweisung Kfz-Mechatroniker / -in)


Unterweisung / Unterweisungsentwurf, 2005
15 Seiten, Note: gut - 87 %

Leseprobe

Unterweisung zur Ausbildereignungsprüfung

Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten

Zuständige Stelle: Handwerkskammer Aachen

Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten

Das Thema ist unter folgendem Punkt (§) im Ausbildungsrahmenplan einzuordnen:

§ 4 – laufende Nummer 16

“Montieren, Demontieren und Instandsetzen von Kraftfahrzeugen, deren Systemen, Baugruppen und Bauteilen“

In der vorherigen Unterweisung erworbene Qualifikation:

Luftfilterwechsel im Rahmen einer Inspektion

Lernziel der heutigen Unterweisung:

Zündkerzenwechsel am Kraftfahrzeug im Rahmen einer Inspektion

Lernziel der nachfolgenden Unterweisung:

Ölfilterwechsel im Rahmen einer Inspektion

Anzahl der Lehrlinge während der Unterweisung: 1

Derzeitiges Lehrjahr: 1

Die nachfolgende Beschreibung des Unterweisungsentwurfes umfasst 15 Seiten.

Ich erkläre, dass ich diesen Unterweisungsentwurf selbständig gestaltet habe.

Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten

2. Beschreibung der Auszubildenden:

Am 20. November 1987 kam Tina Röckinghausen als zweites Kind von Wilhelm und Eva Röckinghausen geb. Hornkamp zur Welt. Die 17-jährige Teenagerin lebt ebenso wie ihr zwei Jahre älterer Bruder Klaus bei ihren Eltern.

Ihr Vater Wilhelm hat im Anschluss an seine Schreinerlehre die Meisterschule besucht und im kleinen Dorf Hemmerde bei Unna / Westfalen einen eigenen Betrieb aufgemacht. Eva Röckinghausen hat Bürokauffrau gelernt, jedoch ihre Tätigkeit nicht weiter ausgeübt als ihr Sohn geboren wurde und führt seitdem den Haushalt der Familie. Klaus hat seine Lehre im Betrieb des Vaters gemacht und möchte später die Geschäftsführung übernehmen.

Tina hat nach der 10. Klasse ihre Schulzeit mit einem Realschulabschluss und Notendurchschnitt von 2,2 beendet. Ihre Lieblingsfächer waren Mathe und Physik, wobei sich ihre Leistungen auch dementsprechend im Zeugnis wider-spiegeln. Trotz dieser guten Voraussetzungen entschied sie sich nicht auf das Gymnasium zu wechseln, sondern einen handwerklichen Beruf einzuschlagen. Dabei will sie ihren starken Ehrgeiz nutzen um mögliche Schwächen beim handwerklichen Geschick auszugleichen wenn die theoretischen Technikabläufe in der Praxis Anwendung finden würden.

Die Auszubildende ist seit August 2004 in unserem Betrieb angestellt. Ihre Leistungen in der Berufsschule gleichen den guten Noten aus der Realschulzeit. Tina ist bisher im Bereich der Karosseriearbeiten eingesetzt worden um die fundamentalen Grundkenntnisse beim Bedienen von Fahrzeugen und Systemen zu erlernen. Die während und nach der Probezeit gezeigte Pünktlichkeit, Aufmerksamkeit und Wissbegierigkeit zeugen von Interesse am gewählten Ausbildungsberuf. Sie kann bereits einfache Arbeiten selbständig erledigen. Die dabei hin und wieder auftretende Unsicherheit verschwindet sobald sie im Team mit einem Gesellen arbeitet.

Bisher erwarb Tina viele Eindrücke über die Tätigkeiten eines KFZ-Mechatroniker Gesellen. Kenntnisse über das Arbeiten mit unterschiedlichstem Werkzeug und Arbeitshilfsmitteln wie Drehmomentschlüsseln, Betriebsflüssigkeiten, Luftdruckschrauber und pneumatischer Hebebühne. Die anfänglichen Bedenken, einen weiblichen Lehrling in einem bisher vornehmlich von Männern ausgeübten Berufszweig auszubilden, haben sich schnell gelegt, denn das von Tina bisher gezeigte Engagement hat dazu geführt, dass sowohl der Werkstattsmeister als auch die übrigen Gesellen die neue Mitarbeiterin schnell akzeptiert haben.

3. Gliederung und Beschreibung des Themas

Themenbereich und Teilthemen

Die heutige Ausbildung „Zündkerzenwechsel im Rahmen einer Inspektion“ entspricht dem von mir gewählten Themenbereich „Montieren, Demontieren und Instandsetzen von Kraftfahrzeugen, deren Systemen, Baugruppen und Bauteilen“

Dieser Bereich findet sich wieder in der Ausbildungsverordnung (§ 4 Nr. 16) und ist in weitere Teilthemen unterteilt.

a. Systeme und Baugruppen auf Funktion und Schäden prüfen
b. Systeme, Baugruppen und Bauteile unter Berücksichtigung von Montageanleitungen demontieren und montieren
c. Funktion von Sensoren und Aktoren, insbesondere Signale, prüfen und messen
d. Arbeiten und Arbeitsschritte dokumentieren

Kurzdarstellung & Erläuterung des heutigen Themas & seiner Bedeutung

Unser heutiges Thema lautet „Zündkerzenwechsel im Rahmen einer Inspektion“.

Zündkerzen sorgen für die Einleitung des Verbrennvorgangs bei Ottomotoren. Sie sind für den Betrieb eines KFZ unentbehrlich, da ohne eigene Motorkraft eine Fortbewegung nicht möglich ist. Bei einer Holzfällersäge wird das Sägeblatt nach häufigem Gebrauch stumpf und muss gegen ein Neues ausgetauscht werden. Ähnlich verhält sich die Situation bei Zündkerzen. Da diese bei laufendem Motor einem ständigen Abnutzungsvorgang unterliegen, werden die Zündkerzen bei Inspektionen in regelmäßigen Intervallen (entsprechend der Herstellervorgabe) erneuert.

Eine Inspektion ist eine Arbeit, die in unserem Betrieb täglich anfällt. Da die Gesellen diese Art von Arbeit erledigen und diese auch ohne Aufsicht eines Meisters durchführen können, ist es sinnvoll den Lehrling an diesen Tätigkeitsbereich langsam heranzuführen und ihm einzelne Abschnitte einer Inspektion zu erklären. So kann dieser nach und nach die Teilthemen – wie hier das „Wechseln der Zündkerzen“ selbständig übernehmen. Diese Tätigkeiten gehören zu den alltäglichen Aufgaben eines KFZ-Mechatronikers und ich erkläre meiner Auszubildenden, dass diese Arbeit als mögliches Thema bei der Zwischenprüfung im praktischen Bereich überprüft werden könnte.

[...]

Ende der Leseprobe aus 15 Seiten

Details

Titel
Zündkerzenwechsel im Rahmen einer Inspektion (Unterweisung Kfz-Mechatroniker / -in)
Note
gut - 87 %
Autor
Jahr
2005
Seiten
15
Katalognummer
V37317
ISBN (eBook)
9783638366960
Dateigröße
423 KB
Sprache
Deutsch
Schlagworte
Zündkerzenwechsel, Rahmen, Inspektion, Kfz-Mechatroniker
Arbeit zitieren
Andre Mester (Autor), 2005, Zündkerzenwechsel im Rahmen einer Inspektion (Unterweisung Kfz-Mechatroniker / -in), München, GRIN Verlag, https://www.grin.com/document/37317

Kommentare

  • Noch keine Kommentare.
Im eBook lesen
Titel: Zündkerzenwechsel im Rahmen einer Inspektion (Unterweisung Kfz-Mechatroniker / -in)


Ihre Arbeit hochladen

Ihre Hausarbeit / Abschlussarbeit:

- Publikation als eBook und Buch
- Hohes Honorar auf die Verkäufe
- Für Sie komplett kostenlos – mit ISBN
- Es dauert nur 5 Minuten
- Jede Arbeit findet Leser

Kostenlos Autor werden