Laminieren von Informationen nach der 4-Stufen Methode (Unterweisung Personaldienstleistungskauffrau / Personaldienstleistungskaufmann)


Unterweisung / Unterweisungsentwurf, 2017

7 Seiten, Note: 1,0


Leseprobe

2
Thema der Ausbildungssituation:
Laminieren von Informationen über Arbeitsergebnisse (Mitarbeiterinformationen).
Der Azb. (Auszubildende immer m/w gemeint) wird im Rahmen der Unterweisung mit
dem Laminieren von Informationen über Arbeitsergebnisse vertraut gemacht.
Gewählte Methodik:
Unterweisung nach der 4-Stufen Methode.
Ziel der Ausbildungssituation ( operationalisiert ):
Das Lernziel ist erreicht, wenn der Azb. nach dieser Unterweisung in der Lage ist,
selbständig und fehlerfrei Informationen über Arbeitsergebnisse unter Berücksichtigung
sicherheitstechnischer, qualitativer und optischer Gesichtspunkte zu Laminieren. Der
Azb. kann die Bedienung und Handhabung des Laminiergerätes, korrekt beschreiben
und es fachgerecht bedienen.
Ausbildungsberuf:
Personaldienstleistungskaufmann/ Personaldienstleistungskauffrau
1. Ausbildungsjahr
5. Ausbildungsmonat
Einordnung in den Ausbildungsrahmenplan:
Richt/Hauptziel:
(§3 Abs. 2 Abschnitt A Nr.5) Kommunikation und Kooperation.
Groblernziel:
(§3 Abs. 2 Abschnitt A Nr.5.2) b) Informationen über
Arbeitsergebnisse austauschen und nutzen.
Feinlernziel:
Informationen über Arbeitsergebnisse laminieren.
Lernort:
Dezentraler Lernort am Büroarbeitsplatz.
Dauer der Ausbildungssituation:
15 Minuten
Hilfsmittel:
Laminiergerät, Verlängerungs- Stromkabel, DIN-A4 Informationen über
Arbeitsergebnisse zum laminieren, Laminierfolien, Laminiergeräte Beschreibung mit
Sicherheits- Richtlinien und Hinweisen, Mikrofasertuch.

3
Konzept zur Darstellung einer Ausbildungssituation
im Rahmen der Ausbildereignungsprüfung
Geplanter Ablauf der Ausbildungssituation:
1. Stufe:
Einführung (Vorbereitung und Motivation)
1. Vorbereitung des Unterweisungs-
Arbeitsplatzes und Laminiergerät
aufstellen (vor der Unterweisung).
Laminiergerät und alle Materialien werden nach den
Sicherheitshinweisen an einen festen Standort und in einem gut
belüfteten Raum sicher und ergonomisch platziert. Das Stromkabel
wird sicher verlegt, dass keiner drüber stolpern kann. Alle
Arbeitsmittel und Stühle sind so angeordnet, dass sie gut erreichbar
sind.
2. Freundliche Begrüßung und
Einleitung.
Persönliche Begrüßung des Azb. mit Smalltalk und
Einleitungsgespräch für eine positive und angenehme
Arbeitsatmosphäre. Nach dem Wochenende
Fragen und was er/sie so gemacht hat.
3. Vorkenntnisse erfragen.
Vorkenntnisse im Bereich Laminieren und mit Informationen über
Arbeitsergebnisse erfragen und ermitteln.
4. Interesse wecken, motivieren.
Ich erkläre dem Azb. das die laminierten Informationen über
Arbeitsergebnisse von allen Mitarbeitern gelesen und im ganzen
Haus verwendet werden. Zudem wird bei uns oft und viel laminiert.
,,Bei uns im Hause wird das laminieren hoch angesehen und die
Verantwortung übertrage ich Dir, wenn Du es beherrscht!"
5. Ausbildungsziel / Lernziel nennen,
Sinn und Zweck der Aufgabe
erklären.
Ich nenne das Lernziel und zeige eine einwandfreie, sowie auch
unkorrekt laminierte Folien.
6. Lernziel in den organisatorischen
Gesamtzusammenhang stellen.
> Vor dem Wechsel zur nächsten
Stufe ,,Rückfragen" = Hast Du noch
Rückfragen, bevor ich Dir das
Laminieren zeige?
Dieses gelernte Wissen kann der Azb. auf alle zu laminierende
Folien und einen großen Bereich des Formularwesens übertragen.
Seine Aufgabe ist es, betriebliche Arbeits- und Organisationsmittel,
insbesondere Büromaschinen und -geräte, Vordrucke und
Vervielfältigungsgeräte, fachgerecht zu handhaben.

4
Konzept zur Darstellung einer Ausbildungssituation
im Rahmen der Ausbildereignungsprüfung
2. Stufe:
Vormachen und gleichzeitiges erklären
WAS
Unterweisungs/Lern-
schritte
Wie
Geplantes Verhalten des
Ausbilders
WARUM
Erwartetes Verhalten
Auszubildende
1. Arbeitssicherheit.
> Wichtigkeit der Arbeitssicherheit und
Unfallverhütung erklären und
Sicherheitsanweisungen geben.
> Wichtigkeit und das Verständnis
von Arbeitssicherheit vermitteln.
2. Laminiergerät herrichten
(darauf Theoretisch
eingehen; da ich dies in der
Vorbereitung ja schon
gemacht habe).
>Azb. rechts von mir positionieren >
Laminiergerät auf festen, geraden
Untergrund stellen und Arbeitsmaterial
bereitstellen.
> Zum besseren sehen unabdingbar
> Sicherheit am Arbeitsplatz
> Laminiergerät, Folien, Dokumente,
Tuch ergonomisch und sicher
anordnen.
3. Laminiergerät in Betrieb
nehmen.
> Temperaturschalter auf gewünschte
Foliendicke stellen.
> Wichtig, da das Gerät und die
Unterlagen ansonsten Schaden
nehmen können.
4. Gerät einschalten.
> Gerät anschalten.
> Das Gerät benötigt ca. 90
Sekunden zum aufwärmen, damit
es betriebsbereit ist (bis zum
leuchten der LED und dem
Signalton).
5. Arbeitsmaterial
herrichten.
> Arbeitsmaterial Zweckentsprechend
herrichten.
> Alle benötigten Materialien
müssen griffbereit sein, um
unnötige Wege und Zeit zu sparen
und um das Gerät nicht
unbeaufsichtigt zu lassen.
> Zudem wird die Folie und die
Dokumente rechts vor den
Einschub des Gerätes gelegt, um
später die Folie so in die richtige
Öffnung einzuführen.
6. Informationen über
Arbeitsergebnisse in die
Folie legen.
> Folie quer auf den Tisch legen, nach
links aufklappen, sodass die
geschlossene Seite links ist und Folie
ganz aufklappen.
> Informationen über Arbeitsergebnisse
mittig zur geschlossenen Seite bis zum
Anschlag einschieben und achtsam
verschließen.
> An den übrigen Seiten jeweils
gleichviel Rand lassen (ca. 3-5mm).
> Luftblasen mit dem Tuch ausstreichen.
> So ist die Folie gleich richtig
angeordnet und kann ohne
Handwechsel und in die richtige
Öffnung eingeführt werden.
> So sind alle Ränder identisch.
> So wird verhindert, dass beim
laminieren Luftblasen entstehen.
Ende der Leseprobe aus 7 Seiten

Details

Titel
Laminieren von Informationen nach der 4-Stufen Methode (Unterweisung Personaldienstleistungskauffrau / Personaldienstleistungskaufmann)
Hochschule
IHK für München und Oberbayern  (IHK München)
Veranstaltung
Für den Praktischen Teil der Prüfung nach AEVO
Note
1,0
Autor
Jahr
2017
Seiten
7
Katalognummer
V373799
ISBN (eBook)
9783668532007
ISBN (Buch)
9783668532014
Dateigröße
383 KB
Sprache
Deutsch
Schlagworte
AdA, Praktischer Teil der Prüfung nach AEVO, Ausbilder Eignungs Schein, Ausbildung der Ausbilder, Unterweisung, 4-Stufen Methode, AEVO
Arbeit zitieren
Niels Brandt (Autor), 2017, Laminieren von Informationen nach der 4-Stufen Methode (Unterweisung Personaldienstleistungskauffrau / Personaldienstleistungskaufmann), München, GRIN Verlag, https://www.grin.com/document/373799

Kommentare

  • Noch keine Kommentare.
Im eBook lesen
Titel: Laminieren von Informationen nach der 4-Stufen Methode (Unterweisung Personaldienstleistungskauffrau / Personaldienstleistungskaufmann)



Ihre Arbeit hochladen

Ihre Hausarbeit / Abschlussarbeit:

- Publikation als eBook und Buch
- Hohes Honorar auf die Verkäufe
- Für Sie komplett kostenlos – mit ISBN
- Es dauert nur 5 Minuten
- Jede Arbeit findet Leser

Kostenlos Autor werden