Richten Massenmedien ihre Nachrichteninhalten anhand elitärer politischer Deutung aus? Eine Betrachtung der Berichterstattung der Finanzkrise unter Annahmen des Kaskaden-Modells


Studienarbeit, 2015

22 Seiten, Note: 1,3


Leseprobe


Inhaltsverzeichnis

1. Einleitung

2. Theoretischer Rahmen
2.1 Ursachen und Entwicklungen der Finanzkrise
2.2 Rolle der Journalisten
2.3 Bedeutung des Framing-Ansatzes im Kontext der Finanzkrise
2.4 Kaskaden-Modell nach Entman 2003

3. Empirische Befunde
3.2 Nord und Olsson 2013; Olsson und Nord 2014 (Schweden)
3.3 Falasca 2014 (Schweden)
3.4 Zusammenfassung der Ergebnisse

3. Fazit

Literaturverzeichnis

Ende der Leseprobe aus 22 Seiten

Details

Titel
Richten Massenmedien ihre Nachrichteninhalten anhand elitärer politischer Deutung aus? Eine Betrachtung der Berichterstattung der Finanzkrise unter Annahmen des Kaskaden-Modells
Hochschule
Friedrich-Schiller-Universität Jena  (Institut für Kommunikationswissenschaft)
Veranstaltung
Gesellschaftliche Kommunikation und Öffentlichkeit
Note
1,3
Autor
Jahr
2015
Seiten
22
Katalognummer
V377421
ISBN (eBook)
9783668546707
ISBN (Buch)
9783668546714
Dateigröße
567 KB
Sprache
Deutsch
Schlagworte
Krisenkommunikation, Framing, Finanzkrise, Kaskaden-Modell, Entman
Arbeit zitieren
Franziska Dau (Autor:in), 2015, Richten Massenmedien ihre Nachrichteninhalten anhand elitärer politischer Deutung aus? Eine Betrachtung der Berichterstattung der Finanzkrise unter Annahmen des Kaskaden-Modells, München, GRIN Verlag, https://www.grin.com/document/377421

Kommentare

  • Noch keine Kommentare.
Blick ins Buch
Titel: Richten Massenmedien ihre Nachrichteninhalten anhand elitärer politischer Deutung aus? Eine Betrachtung der Berichterstattung der Finanzkrise unter Annahmen des Kaskaden-Modells



Ihre Arbeit hochladen

Ihre Hausarbeit / Abschlussarbeit:

- Publikation als eBook und Buch
- Hohes Honorar auf die Verkäufe
- Für Sie komplett kostenlos – mit ISBN
- Es dauert nur 5 Minuten
- Jede Arbeit findet Leser

Kostenlos Autor werden