Der Modus in der französischen Sprache


Wissenschaftliche Studie, 2016

18 Seiten


Leseprobe

Inhalt

1. Einleitung

2. Zum Gebrauch des Indikativs im Französischen(Frz.)

3. Zum Konjunktiv (Konj.) im Französischen
3.1. Die Stelle des Konjunktives im Satz
3.2. Der Konjunktiv im Relativsätzen
3.3. Zur Form des Konjunktivs in der frz. Sprache
3.4. Morphologie des Frz.
3.5. Zur Bedeutung des Konj.I und des Konj.II in der frz. Sprache
3.6. Geltung der Tempora des frz. Konjunktivs
3.7. Der Gebrauch des frz. Konjunktivs in der indirekten Rede

4. Zum Imperativ im Französischen
4.1. Zur Bedeutung des frz. Imperativs

5. Zum französischen Konditional als Tempus
5.1. Zum Konditional als Modus im Frz.

6. Zum Partizip Perfekt
6.1. Zum Partizip Präsens

7. Zum Gerundiv im Frz.

8. Fazit

9. Literaturvezeichnis

Eine Kurzuntersuchung des Modus im Französischen

1. Einleitung

Der Begriff ‘Modus’ wird im Allgemeinen durch die finiten Verbformen ausgedruckt. Das französische Modussystem ist vielfältiger und reicher im Vergleich mit anderen verwandeten Sprachen, wie Englisch, Deutsch, Spanisch oder Italienisch, denn dies Modussystem kennt sechs Hauptmodi; es handelt sich dabei also um Indikativ, Imperativ, Konjunktiv, Konditional, Infinitiv, und PartizipI./II.

Und das Wörterbuch le Robert-Serjer bezeichnet Modus als “ manière dont le verbe exprime une action dans la phrase. En français les six modes sont l’indicatif, l’impératif, le subjonctif, l’infinitif, le conditionnel et le participe “ Le Robert-Serjer: 659:2000)

In dieser Richtung fügen Nicole und Reiner noch hinzu:“ Der Modus enthält Informationen über die Haltung des Sprechenden zum Dargestellten: ob dieser das Geschehen als real (Indikativ), wahrscheinlich (konditional) oder erwünscht (subjonctif und Imperativ) wiedergibt“ (Nicole und Reiner 2011:87)

Diese Untersuchung basiert also auf die Behandlung des Modus im Französischen, besser gesagt; es wird die Darstellung französischer Modussysteme ausführlich beschrieben

2. Zum Gebrauch des Indikativs im Französischen(Frz.)

Bußmann bezeichnet „Modus“ als „Aussageweise, grammatische Kategorie des Verbs, durch die subjektive Stellungnahme des Sprechers zu dem durch die Aussage bezeichneten Sachverhalt ausgedrückt wird“(Bußmann 1990:496).

Der Indikativ als Wirklichkeitsform des Modus ist die Grundform oder Normalform sprachlicher Äußerungen; er stellt einen Sachverhalt als gegeben dar. Der Indikativ bezeichnet aber nicht nur das tatsächlich Gegebene;

Bsp.: L’eau gèle à nul degré

(Wasser gefriert bei null Grad).

sondern drückt auch eine persönliche Stellungnahme aus:

Bsp.: Si tu te dépêche, tu arriveras encore à temps.

(Wenn du dich beeilst, kommst du noch rechtzeitig).

Die sprachlichen Äußerungen des Indikativs müssen aber nicht immer ein real– wirkliches Geschehen realisieren. Es werden sehr oft auch unwirkliche Begebenheiten wie in Träumen oder in Märchen im Indikativ formuliert:

Bsp.: un pas de plus et tu es mort.

(Ein weiterer Schritt und du bist tot)

Die Verwendung des Indikativs bereitet den deutschlernenden Franzosen wenig Schwierigkeiten, denn es gibt in der französischen Indikativform eine Besonderheit und zwar zum Beispiel wird in der französischen Sprache nach den Verben; croire, penser, s’imaginer, se figurer, dire, répondre, avouer, mander, déclarer, usw. der Indikativ verwendet: Bsp.: Il dit qu’il est malade (Er sagt, er sei krank).

3. Zum Konjunktiv (Konj.) im Französischen

Aus dem Lateinischen würde das Wort Subjunktiv (Konjunktiv) direkt ausgeliehen. Er kennzeichnet etwas Gewünschtes. Der Konjunktiv gilt als Modus des nur vorgestellten und der Wertung und Beurteilung (Vgl. R. Conrad 1984:140).

3.1. Die Stelle des Konjunktives im Satz

Meistens steht der Konjunktiv in Hauptsätzen mit einleitendem „que“, fast nur in der 3. und sehr selten in der 2. Person:

Bsp.: Que personne ne sorte!

(Niemand verlässt den Raum!)

Que je ne t’y reprenne plus!

(dass ich dich nicht mehr dabei erwische!)

a- Der Konjunktiv steht in Nebensätzen (que -Sätzen) nach den persönlichen Verben:

Bsp.: Je n’admets pas que tu aie besoin de quoi que

ce soit.

Je ne tolère par que tu finisses ta vie comme ça.

b- Der Konjunktiv steht nach unpersönlichen Verben und Ausdrücken:

Bsp.: Il faut que tu me dises la vérité.

Il est essentiel que j’apprenne la vérité.

c- Der Konjunktiv steht in jedem dass–Satz, wenn dieser das Satzgefüge einleitet:

Bsp.: Que le général soit intelligent, tout le monde

peut le constater.

(Dass der General intelligent ist, können alle

Feststellen).

Das Verb stünde sonst im Indikativ.

Bsp.: Tout le monde peut constater que le général est

intelligent.

(Alle können feststellen, dass der General

intelligent ist).

d- Der Konjunktiv steht auch in Finalsätzen nach:

Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten

Bsp.: Arrangez vous de sorte que vous soyez ici à sept

heure.

(Richten Sie es so ein, dass Sie um sieben hier

Sind) (Wunsch).

Hingegen ist im folgenden Beispiel:

La chaleur augmente encore de sorte qu’il faut

craindre un manque d’eau.

(Die Hitze wird noch ansteigen, so dass man einen

Wassermangel befürchten muss).

e- Der Konjunktiv steht auch nach den konzessiven Konjunktionen

Quoi que – malgré que

Obgleich = obwohl

Bien que – encore que

Bsp.: Quoi que j’aie assez bonne mémoire, son nom

ne me revient pas.

f- Der Konjunktiv der Verneinung, des Zweifelns und der

Unsicherheit.

Bsp.: Je conteste que cela se soit passé ainsi.

g- Der Konjunktiv wird gebraucht, wenn die Möglichkeit der Aussage betont werden soll.

Bsp.: Crois tu que j’aie peur?

Bei aufeinander folgenden Bedingungsätzen wird „ si “ wiederholt, sonst durch que + si Konj. ersetzt.

Bsp.: S’il fait beau et si je suis libre.

S’il fait beau et que je sois libre je sortirai.

h- Der Konjunktiv steht in Kausalsätzen zum Ausdruck eines nicht wirklichen nur vorgestellten Grundes nach :

Non que

nicht (etwa), dass

Non pas que

Bsp.: Ce n’est pas que je ne veuille pas rester mais

j’ai affaire.

3.2. Der Konjunktiv im Relativsätzen

a) Der Konjunktiv steht in Relativsätzen, die etwas Gewünschtes, also eine geförderte Eigenschaft ausdrücken:

Bsp.: J’ai une secrétaire, qui sait l’allemand.

(Ich habe eine Sekretärin, die Deutsch kann).

Hier wird festgestellt, dass die Eigenschaft vorhanden ist. Hingegen:

Bsp.: Je cherche une secrétaire, qui sache l’espagnol.

(Ich suche eine Sekretärin, die Spanisch kann).

Die Eigenschaft ist hier nicht vorhanden.

i- Ist der Relativsatz auch verneint (ohne pas!) wird

gewöhnlich nur der Konjunktiv gebraucht:

Bsp.: On ne connait presque pas de femmes savantes, qui

n’aient été ou malheureuses ou ridicules par la

Science (J. de Maistre).

Il n’est pas jusqu’à son rival, qui ne

l’applaudisse.

(Sogar sein Rivale spendet ihm Beifall).

j-In den Relativsätzen, die auf einen Superlativ oder superlativischen Begriffe wie: le seul, l’unique, le principal…..bezogen ist, steht der Konjunktiv:

Bsp.: „Savoir c’est pouvoir“ est le plus beau mot qu’on ait dit ! (E. Renan)

3.3. Zur Form des Konjunktivs in der frz. Sprache

3.4. Morphologie des Frz.

Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten

In der Frz. Sprache wird der Konj. Vom Präsensstamm gebildet z.B., que je donne. Es gibt aber Abweichungen von der Präsensform in der 2. Person Plural: que vous donniez, oder auch in der 3. Person Singular; qu’il monte. Ausnahmen können aber Verben wie z.B., être, avoir, savoir, u.a.

bilden == > que je sois, que nous soyons, que je sache.

3.5. Zur Bedeutung des Konj.I und des Konj.II in der frz. Sprache

Der Konj.I bezeichnet, dass die betrachtete Handlung in den Gedanken des Sprechers eine Zukunft besitzt:

Bsp.: Je veux qu’il apprenne à lire.

Der Konj.II bezeichnet, dass die futurische Handlung für den Sprecher abgeschlossen ist:

Bsp.: Je voulais qu’il apprit à lire.

[...]

Ende der Leseprobe aus 18 Seiten

Details

Titel
Der Modus in der französischen Sprache
Hochschule
Universität Hassan II. Casablanca  (Faculté des lettres et sciences humains Ain chock 2 Mars casablanca)
Veranstaltung
Kontrastive Linguistik
Autor
Jahr
2016
Seiten
18
Katalognummer
V383376
ISBN (eBook)
9783668587762
ISBN (Buch)
9783668587779
Dateigröße
510 KB
Sprache
Deutsch
Schlagworte
Indikativ, KonjunktivI, KonjunktivII, Tempora, Imperativ, Konditional, Modus, Gerundiv
Arbeit zitieren
Hamid Baalla (Autor), 2016, Der Modus in der französischen Sprache, München, GRIN Verlag, https://www.grin.com/document/383376

Kommentare

  • Noch keine Kommentare.
Im eBook lesen
Titel: Der Modus in der französischen Sprache



Ihre Arbeit hochladen

Ihre Hausarbeit / Abschlussarbeit:

- Publikation als eBook und Buch
- Hohes Honorar auf die Verkäufe
- Für Sie komplett kostenlos – mit ISBN
- Es dauert nur 5 Minuten
- Jede Arbeit findet Leser

Kostenlos Autor werden