Der Perserfeldzug. Auf Alexanders Spuren in die Katastrophe?


Seminararbeit, 2015

24 Seiten, Note: 1,0

Maximilian Hohenstedt (Autor:in)


Leseprobe


Inhaltsverzeichnis:

1. Einleitung:
1.1 Quellen- und Forschungsstand:

2. Die imitatio alexandri als Legitimation römischer Kaiser:

3. Ziele und Motive des Perserfeldzugs Julians:
3.1 Römischer Universalismus & neoachämenidische Träume:
3.2 Kriegsplan und Strategie:

4. Der Feldzug
4.1 Omen, Opfer, Orationes:
4.2 Ktesiphon oder Tod:
4.3 Der Zug der 50000:

5. Schwanengesang einer Katastrophe:

6. Fazit:

Ende der Leseprobe aus 24 Seiten

Details

Titel
Der Perserfeldzug. Auf Alexanders Spuren in die Katastrophe?
Hochschule
Ludwig-Maximilians-Universität München  (Historisches Seminar)
Veranstaltung
Das 4. Jahrhundert n. Chr.
Note
1,0
Autor
Jahr
2015
Seiten
24
Katalognummer
V385707
ISBN (eBook)
9783668606586
ISBN (Buch)
9783668606593
Dateigröße
553 KB
Sprache
Deutsch
Schlagworte
Das 4. Jahrhundert, Spätantike, Julian, Kaiser, Rom, Römisches Reich, Perserfeldzug, Julian Apostata, imitatio Alexandri, Alexander, der Große
Arbeit zitieren
Maximilian Hohenstedt (Autor:in), 2015, Der Perserfeldzug. Auf Alexanders Spuren in die Katastrophe?, München, GRIN Verlag, https://www.grin.com/document/385707

Kommentare

  • Noch keine Kommentare.
Blick ins Buch
Titel: Der Perserfeldzug. Auf Alexanders Spuren in die Katastrophe?



Ihre Arbeit hochladen

Ihre Hausarbeit / Abschlussarbeit:

- Publikation als eBook und Buch
- Hohes Honorar auf die Verkäufe
- Für Sie komplett kostenlos – mit ISBN
- Es dauert nur 5 Minuten
- Jede Arbeit findet Leser

Kostenlos Autor werden