Die Lage der deutschen Arbeiter im Nationalsozialismus bis 1939


Zwischenprüfungsarbeit, 1980

27 Seiten


Leseprobe


Inhalt

I. Einleitung

II. Arbeiterklasse und Nationalsozialismus bis 1933

III. Die Auswirkungen der Weltwirtschaftskrise auf die Arbeiterklasse

IV. Die Zerschlagung der organisierten Arbeiterschaft

V. Die Neuordnung der Klassenverhältnisse

VI. Die Lage der deutschen Arbeiter während der nationalsozialistischen Herrschaft

1. Die Situation auf dem Arbeitsmarkt nach 1933
1.1 Die Wiederbeschaffung der Arbeit und ihre Bedeutung
1.2. Der Arbeitskräftemangel

2. Die soziale Lage der Arbeiter im Dritten Reich
3. Die politische Stellung der Arbeiterschaft im NS - Staat
4. Die Entwicklung der DAF
5. Die ökonomische Lage des Arbeiters

VII. Schlussbemerkung

VIII. Literatur

Ende der Leseprobe aus 27 Seiten

Details

Titel
Die Lage der deutschen Arbeiter im Nationalsozialismus bis 1939
Hochschule
Universität Bielefeld  (Fakultät für Geschichtswissenschaft)
Autor
Jahr
1980
Seiten
27
Katalognummer
V386627
ISBN (eBook)
9783668608368
ISBN (Buch)
9783668608375
Dateigröße
782 KB
Sprache
Deutsch
Schlagworte
Deutschland, Nationalsozialismus, NS, Drittes Reich, Arbeiter
Arbeit zitieren
Dr. Volker Brand (Autor:in), 1980, Die Lage der deutschen Arbeiter im Nationalsozialismus bis 1939, München, GRIN Verlag, https://www.grin.com/document/386627

Kommentare

  • Noch keine Kommentare.
Blick ins Buch
Titel: Die Lage der deutschen Arbeiter im Nationalsozialismus bis 1939



Ihre Arbeit hochladen

Ihre Hausarbeit / Abschlussarbeit:

- Publikation als eBook und Buch
- Hohes Honorar auf die Verkäufe
- Für Sie komplett kostenlos – mit ISBN
- Es dauert nur 5 Minuten
- Jede Arbeit findet Leser

Kostenlos Autor werden