Auswirkungen der Digitalisierung auf die Vertriebsstrategien von Versicherungsunternehmen mit Ausschließlichkeitsorganisation


Masterarbeit, 2017
82 Seiten, Note: 2,3

Inhaltsangabe oder Einleitung

Die Digitalisierung ist eines der großen Themen unserer Zeit, da sie einen dauerhaften Trend darstellt und weitreichende Auswirkungen auf verschiedene Lebensbereiche hat. Sie prägt den Alltag der Menschen und verändert deren Vorstellung von Mobilität und Kommunikation.

Die vorliegende Arbeit beschäftigt sich mit den Auswirkungen der Digitalisierung auf die Vertriebsstrategien von Versicherungsunternehmen und geht im Speziellen auf den Umgang mit der eigenen Ausschließlichkeitsorganisation ein. Es stellt sich in der Versicherungswirtschaft als Teil der Finanzdienstleistungsbranche die Frage, ob die Ausschließlichkeitsorganisation eines Versicherungsunternehmens im Zuge der Digitalisierung noch ein wertvolles Asset darstellt. Zur Beantwortung dieser Forschungsfrage gilt es herauszufinden, wie die Versicherungsnachfrage zukünftig befriedigt wird und wie Versicherungsunternehmen ihre Ausschließlichkeitsorganisation in eine digitale Vertriebsstrategie integrieren können.

In dieser Masterarbeit werden die Ergebnisse dreier Untersuchungen vorgestellt. In einer für diese Masterarbeit durchgeführten Unternehmensumfrage soll die Frage beantwortet werden, wie sich Versicherungsunternehmen bisher aufgestellt haben, um den Anforderungen der Digitalisierung zu begegnen. Die Unternehmensumfrage unterteilt sich in drei Kernbereiche. Zum Ersten in Kommunikation und soziale Netzwerke, zum Zweiten in Angebots-, Abschluss und Verwaltungsmöglichkeiten und zum Dritten in Integration der Versicherungsagenturen in die digitale Vertriebsstrategie. In der zweiten Untersuchung wurde die Präsenz deutscher Versicherungsunternehmen auf dem sozialen Netzwerk Facebook überprüft. Die dritte Studie untersucht die unterschiedlichen Digitalisierungsstufen im Produktangebot der Risikolebensversicherung und der privaten Rentenversicherung.

Darauf folgend wird das Zusammenspiel zwischen Vermittler und Versicherer näher betrachtet. Des Weiteren soll beantwortet werden, welche Maßnahmen Versicherungsunternehmen und Ausschließlichkeitsorganisationen ergreifen sollen, um erfolgreich die Herausforderungen der Digitalisierung zu bewältigen.

Details

Titel
Auswirkungen der Digitalisierung auf die Vertriebsstrategien von Versicherungsunternehmen mit Ausschließlichkeitsorganisation
Hochschule
Universität Hohenheim  (Institut für Health Care & Public Management)
Veranstaltung
Lehrstuhl für Versicherungswirtschaft und Sozialsysteme
Note
2,3
Autor
Jahr
2017
Seiten
82
Katalognummer
V386995
ISBN (eBook)
9783668619234
ISBN (Buch)
9783668619241
Dateigröße
943 KB
Sprache
Deutsch
Schlagworte
Digitalisierung, Versicherung, Vertriebsstrategie, Versicherungsvermittler, Versicherungsvertreter, Insuretech, Insurtech, Ausschließlichkeitsvertreter, Versicherungsunternehmen, digitale Vertriebsansätze, Versicherungsagentur
Arbeit zitieren
Tomislav Buric (Autor), 2017, Auswirkungen der Digitalisierung auf die Vertriebsstrategien von Versicherungsunternehmen mit Ausschließlichkeitsorganisation, München, GRIN Verlag, https://www.grin.com/document/386995

Kommentare

  • Noch keine Kommentare.
Im eBook lesen
Titel: Auswirkungen der Digitalisierung auf die Vertriebsstrategien von Versicherungsunternehmen mit Ausschließlichkeitsorganisation


Ihre Arbeit hochladen

Ihre Hausarbeit / Abschlussarbeit:

- Publikation als eBook und Buch
- Hohes Honorar auf die Verkäufe
- Für Sie komplett kostenlos – mit ISBN
- Es dauert nur 5 Minuten
- Jede Arbeit findet Leser

Kostenlos Autor werden