Ritalin und Obergrenze. Über den europäischen Populismus und den freiwilligen neuen Gehorsam in Teilen der Gesellschaft


Essay, 2018
15 Seiten, Note: 2

Inhaltsangabe oder Einleitung

In seinem Essay beleuchtet der Autor die unterschiedlichen doch auch einander ähnlichen Mechanismen der gesellschaftlichen Ausschließung und deren politische Instrumentalisierung. Die ungarische Regierung soll hier als Beispiel dafür gelten, aufzuzeigen, dass Populismus auch in eine Autokratie münden kann und gleichsam soll ersichtlich werden, dass es Diversität auch innerhalb der Familie der Populismen gibt.

Details

Titel
Ritalin und Obergrenze. Über den europäischen Populismus und den freiwilligen neuen Gehorsam in Teilen der Gesellschaft
Hochschule
Universität Wien
Note
2
Autor
Jahr
2018
Seiten
15
Katalognummer
V388073
ISBN (eBook)
9783668620742
ISBN (Buch)
9783668620759
Dateigröße
550 KB
Sprache
Deutsch
Schlagworte
Populismus, Autokratie, Ungarn, Europa, Union, Auschließung, Rassismus, Unsicherheit, Angst
Arbeit zitieren
René Nieland (Autor), 2018, Ritalin und Obergrenze. Über den europäischen Populismus und den freiwilligen neuen Gehorsam in Teilen der Gesellschaft, München, GRIN Verlag, https://www.grin.com/document/388073

Kommentare

  • Noch keine Kommentare.
Im eBook lesen
Titel: Ritalin und Obergrenze. Über den europäischen Populismus und den freiwilligen neuen Gehorsam in Teilen der Gesellschaft


Ihre Arbeit hochladen

Ihre Hausarbeit / Abschlussarbeit:

- Publikation als eBook und Buch
- Hohes Honorar auf die Verkäufe
- Für Sie komplett kostenlos – mit ISBN
- Es dauert nur 5 Minuten
- Jede Arbeit findet Leser

Kostenlos Autor werden