Der albanische Kanun des "Lekë Dukagjini" und die hegelsche Rechtsphilosophie. Das Gewohnheitsrecht in Albanien


Hausarbeit (Hauptseminar), 2017

32 Seiten, Note: 1,0


Leseprobe


Ende der Leseprobe aus 32 Seiten

Details

Titel
Der albanische Kanun des "Lekë Dukagjini" und die hegelsche Rechtsphilosophie. Das Gewohnheitsrecht in Albanien
Hochschule
Johannes Gutenberg-Universität Mainz  (Philosophisches Seminar)
Veranstaltung
(OS) Rechtsphilosophie: Hegel, Radbruch, Habermas
Note
1,0
Autor
Jahr
2017
Seiten
32
Katalognummer
V388551
ISBN (eBook)
9783668626775
ISBN (Buch)
9783668626782
Dateigröße
647 KB
Sprache
Deutsch
Schlagworte
albanische Kanun, Kanun des Lekë Dukagjini, Grundlinien der Philosophie des Recht, Recht, Philosophie, Rechtsphilosophie, Europa, Albanien, abstraktes Recht, Unrecht, Blutrache, Rechtspluralität, Gewohnheitsrecht, osmanische Geschichte, osmanischer Staat, Sittlichkeit, Georg Wilhelm Friedrich Hegel, Hegel, Osmanisches Reich, Familienfehde, Talionsprinzip, Rache
Arbeit zitieren
Dorothee Stauche (Autor:in), 2017, Der albanische Kanun des "Lekë Dukagjini" und die hegelsche Rechtsphilosophie. Das Gewohnheitsrecht in Albanien, München, GRIN Verlag, https://www.grin.com/document/388551

Kommentare

  • Noch keine Kommentare.
Blick ins Buch
Titel: Der albanische Kanun des "Lekë Dukagjini" und die hegelsche Rechtsphilosophie. Das Gewohnheitsrecht in Albanien



Ihre Arbeit hochladen

Ihre Hausarbeit / Abschlussarbeit:

- Publikation als eBook und Buch
- Hohes Honorar auf die Verkäufe
- Für Sie komplett kostenlos – mit ISBN
- Es dauert nur 5 Minuten
- Jede Arbeit findet Leser

Kostenlos Autor werden