Austausch einer Zündkerze (Unterweisung Kfz-Techniker / -in)


Unterweisung / Unterweisungsentwurf, 2004

14 Seiten


Leseprobe

2/15
Thorn Heinrich-Lanz-Schule 11.12.2004.
Inhaltsverzeichnis
1.Didaktische Analyse
1.1 Einordnung des Themas in die Ausbildungsordnung
1.2 Gewählte Lehrmethode
1.3 Lernbereiche und Lernziele
1.4 Verwendete Materialien
2.Praktische Durchführung
2.1 Durchführung der Arbeitsunterweisung
2.2 Arbeitsschritterläuterung
2.3 Lernkontrolle
3.Anhang
Unterschiedliche Wärmewerte
Wärmeabflusszonen und Anzugsdrehmomente
Wärmeleitweg
Fehlerbilderkennung
Alle Abbildungen stammen aus dem folgenden Buch:
Fachkunde Kraftfahrzeugtechnik.
'Europa - Fachbuchreihe für Kraftfahrzeugtechnik'.
28. Auflage.
Europa Lehrmittel Verlag
August 2004 - 648 Seiten

3/15
Thorn Heinrich-Lanz-Schule 11.12.2004.
1.Didaktische Analyse
1.1 Einordnung des Themas in die Ausbildungsordnung
Mein gewähltes Thema " Austausch einer Zündkerze " habe ich dem
Ausbildungsrahmenplan für Kraftfahrzeugmechaniker/-in
entnommen.Dort sind diese Punkte unter dem Hauptpunkt I Punkt 5 §4
Nr.5 a, b (Planen und vorbereiten des Arbeitsablaufes sowie kontrollieren
und auswerten des Arbeitsergebnisses), Punkt 11 §4 Nr.11bb,ee,gg (
Instandhalten ) und unter dem Hauptpunkt II Punkt 11 §4 Nr. 20e
(Instandsetzen von Systemen und Anlagen an Kraftfahrzeugen)
beschrieben und zählen somit zum Ausbildungsziel des 1. und 2.
Lehrjahrs.
Auszug aus dem Ausbildungsrahmenplan:
Hauptpunkt I
Unterpunkt 5a: Arbeitsschritte unter Beachtung mündlicher und
schriftlicher Vorgaben abstimmen und festlegen sowie
Arbeitsablauf sicherstellen .
Unterpunkt 5b : Teilebedarf abschätzen und bereitstellen.
Unterpunkt 11bb: Bauteile auf mechanische Beschädigung und Verschleiß
prüfen.
Unterpunkt 11ee: Elektrische Verbindungen, insbesonders an Anschlüssen,
auf mechanische Beschädigung kontrollieren.
Unterpunkt 11gg: Elektrische Leitungen auf Isolationsbeschädigung prüfen.

4/15
Thorn Heinrich-Lanz-Schule 11.12.2004.
Hauptpunkt II
Unterpunkt 11e: Zünd- und Starthilfesysteme instandsetzen.
1.2 Gewählte Lehrmethode
Um dem Auszubildenden den sachgemäßen Umgang bei dem Austauschen einer
Zündkerze zu vermitteln, habe ich die 4 Stufen Methode gewählt, da sie die
logische Lern- sowie Denkfolge des Auszubildende berücksichtigt.
Diese ist in folgende vier Bereiche gegliedert:
1.Stufe: Vorbereitung des Auszubildenden
In dieser Phase soll dem Lehrling die Befangenheit und
Unsicherheit genommen werden. Desweiteren sollen die
Interessen an dem ausgewählten Thema geweckt werden, indem
man das Thema erklärt und die Arbeitsschritte sowie die
Arbeitsmittel vorstellt.
2.Stufe: Vorführen und erklären
Hier ist das Ziel, den Lernstoff auditiv und visuell dem Lehrling
zu vermitteln. Dabei weist man auch auf die möglichen
Gefahrenquellen und Unfallmöglichkeiten hin, die es
auszuschalten gilt. Ebenfalls hebt man die Kernpunkte hervor
und beantwortet Fragen des Lehrlings.
3.Stufe: Ausführungsversuch des Auszubildenden
In dieser, der 3. Stufe, soll der Lehrling ermutigt werden die
vorgeführte Arbeit selbst durchzuführen. Bei kleinen Fehlern
sollte man nicht sofort den Lehrling unterbrechen und ihn damit
entmutigen. Der Auszubildende sollte bei der Durchführung
selbst erklären was er macht, und warum er dies macht. Nach
der durchgeführten Arbeit, weist man dann auf die Fehler hin
oder auf Arbeitsschritten die er gut gemacht hat. Ein Lob ist
wichtig, weil der Lehrling sich so in seiner Arbeit bestätigt fühlt.
4.Stufe: Überprüfen und vertiefen der Lernergebnisse
Jetzt prüft man den Wissensstand des Auszubildenden und stellt
ihm einige Wiederholungsfragen. Auch hierbei lobt man ihn.

5/15
Thorn Heinrich-Lanz-Schule 11.12.2004.
Jetzt sollte man den Fortschritt des Lehrlings beurteilen können.
1.3 Lernbereiche und Lernziele
Mit Feststehen der geforderten Lernziele, muß sich der Ausbilder sehr genau
damit befassen. Der Lehrstoff des Ausbilders ist umfangreicher als der Lehrstoff
des Auszubildenden. Denn nach dem Fachwissen des ausgewählten Themas muß
der Ausbilder seinen Stoff in Lernzielbereiche aufgliedern. Die Lernzielbereiche
untergliedert man in
A.) der Kognitive
B.) der Affektive
C.) der Psychomotorische.
Kognitives Lernziel: was sollte der Auszubildende wissen
Der Lehrling soll sich bewusst sein, welches Werkzeug er benötigt um die
anfallende Aufgabe ( Austauschen einer Zündkerze ) zu bewältigen.
Auch sollte er wissen, welcher Arbeitsschritt als nächstes anfällt.
Affektives Lernziel: wie sollte sich der Auszubildende verhalten
Der Auszubildende soll sich bewusst sein, das die Ordnung am Arbeitsplatz
erheblich zur Arbeitssicherheit beiträgt. Ebenfalls erfordert der Beruf an sich
Wachsamkeit gegenüber lauernden Gefahren.
Psychomotorisches Lernziel : was sollte der Auszubildende können
Der Auszubildende kann nach der Übungsphase der aufgetragenen Arbeit
selbstständig und fachmännisch das Austauschen der Zündkerze vornehmen. Er
weiß, welche Werkzeuge er braucht, wie er sie einsetzt und welche
Arbeitsschritte folgen.
1.4 Verwendete Materialien
1. Ein Fahrzeug
2. Ein Zündkerzensteckerabzieher ( um die Zündkerze freizulegen)
3. Ein 16er Nuss mit Verlängerung und passender Ratsche. ( Zum Ausbau )
4. Eine Zündkerze
Ende der Leseprobe aus 14 Seiten

Details

Titel
Austausch einer Zündkerze (Unterweisung Kfz-Techniker / -in)
Veranstaltung
KFZ-Meisterprüfung
Autor
Jahr
2004
Seiten
14
Katalognummer
V41104
ISBN (eBook)
9783638394437
Dateigröße
616 KB
Sprache
Deutsch
Anmerkungen
Dies war meine Ausarbeitung für die Unterweisungsprobe (Teil 4) bei der KFZ-Techniker-Meisterprüfung am 11.12.2004. Kommentar der Prüfer: "sehr Gut"
Schlagworte
Austausch, Zündkerze, Kfz-Techniker, KFZ-Meisterprüfung
Arbeit zitieren
Jochen Thorn (Autor:in), 2004, Austausch einer Zündkerze (Unterweisung Kfz-Techniker / -in), München, GRIN Verlag, https://www.grin.com/document/41104

Kommentare

  • Noch keine Kommentare.
Im eBook lesen
Titel: Austausch einer Zündkerze (Unterweisung Kfz-Techniker / -in)



Ihre Arbeit hochladen

Ihre Hausarbeit / Abschlussarbeit:

- Publikation als eBook und Buch
- Hohes Honorar auf die Verkäufe
- Für Sie komplett kostenlos – mit ISBN
- Es dauert nur 5 Minuten
- Jede Arbeit findet Leser

Kostenlos Autor werden