Streetwork Pforzheim


Seminararbeit, 2004

18 Seiten, Note: 2,0


Leseprobe

INHALTSVERZEICHNIS

1. Einleitung

2. Was bedeutet „Streetwork“
2.1. Definition Streetwork
2.2. Die verschiedenen Bereiche von Streetwork Pforzheim und deren Träger
2.3. Zum Selbstverständnis Streetwork in Pforzheim

3. Ziele und Zielgruppen
3.1. Ziele
3.2. Zielgruppen

4. Arbeitsprinzipien

5. Methoden
5.1. Aufsuchende Arbeit/ Streetwork
5.2. Gruppenarbeit/ Angebote für Cliquen
5.3. Einzelfallhilfe
5.4. Sozialraum- und gemeinwesenbezogene Aktivitäten
5.5. Öffentlichkeitsarbeit

6. Gesetzliche Grundlagen

7. Streetwork Innenstadt: Schnittstelle Jugendhilfe- Drogenhilfe

8. Kooperationspartner
8.1. Projekte

9. Resumée

10. Literaturverzeichnis

1. EINLEITUNG

In Pforzheim ist zu bemerken, dass öffentliche Plätze- insbesondere die Innenstadt- zum beliebten Aufenthaltsort für junge Menschen geworden ist. Es zeigt sich, dass die Straße für viele Jugendliche zum wesentlichen Teil ihrer Lebenswelt geworden ist, die entscheidend zu ihrer Sozialisation beiträgt.

Sozialarbeit erreicht die jungen Menschen am besten dort, wo sie sich aufhalten. Die Streetworker gehen zu diesen Jugendlichen hin, sprechen sie an und zeigen ihnen in Problemsituationen Lösungsmöglichkeiten oder Alternativen auf. Auch versucht Streetwork, sich an der Gemeinwesenarbeit zu beteiligen.

Ich habe mein Fremdpraktikum bei Streetwork Innenstadt Pforzheim absolviert und möchte in dieser Seminararbeit auf die verschiedenen Bereiche von Streetwork in Pforzheim, auf die Ziele, Zielgruppen, Arbeitsprinzipien und Methoden eingehen, kurz die gesetzlichen Grundlagen darstellen und etwas über die Kooperationspartner und Projekte von Streetwork Pforzheim schildern.

2. WASBEDEUTETSTREETWORK ?

2.1. Definition Streetwork

„Das Projekt Streetwork ist ein Modell der aufsuchenden sozialen Arbeit mit dem Ziel, Jugendberatung im lebensweltlichen Kontext konzeptionell umzusetzen.

Diese Form der sozialen Arbeit versucht aktiv, Problemstellungen so früh als möglich vor Ort zu erkennen und auch dort zu intervenieren. Streetwork ist somit eine Auseinandersetzungs- und Umgangsform mit Jugendlichen und jungen Erwachsenen einer Zielgruppe.“ (Vgl. Becker, G. und Simon, T.; 1995; S. 5)

2.2. Die verschiedenen Bereiche von Streetwork Pforzheim und deren Träger

In Pforzheim gibt es verschiedene Bereiche, in denen Streetwork, meist in Verbindung mit Mobiler Jugendarbeit, stattfindet. Diese Bereiche sind in Stadtteile eingeteilt. Es gibt Streetwork Haidach, Streetwork Buckenberg- Maihälden (West), Streetwork Ost und Streetwork Innenstadt. Der Stadtjugendring (SJR) Pforzheim e.V./ Mobile Jugendarbeit ist der Träger der ersteren. Der Bereich Streetwork Innenstadt hat zwei Träger. Zum einen den SJR Pforzheim e.V. und zum anderen die Aktionsgemeinschaft Drogen (AGD) Pforzheim e. V. . Das liegt daran, dass Streetwork Innenstadt eine Schnittstelle zwischen Jugend- und Drogenhilfe ist. Auf diese Schnittstelle werde ich im Kapitel 7 auf der Seite 14 noch näher eingehen.

Jeder Stadtteil hat im Bereich Streetwork zwei 100% Stellen, außer Streetwork Innenstadt hat vier 50%- Stellen.

(Vgl. Rahmenkonzeption Streetwork Pforzheim; 2000)

2.3. Zum Selbstverständnis Streetwork in Pforzheim

Streetwork wendet sich an Jugendliche, die von sozialer Ausgrenzung in Pforzheim bedroht sind, und leistet einen Beitrag zur sozialen Integration junger Menschen.

Streetwork setzt an Stärken und Ressourcen junger Menschen an und unterstützt sie bei der Bewältigung ihrer Entwicklungsaufgaben.

Streetwork sieht Jugendliche eingebettet in ihre Bezugsgruppen und Cliquen, fördert deren Unterstützungspotential und ist Ansprechpartner für Gruppen in Pforzheim.

Streetwork ist ein niederschwelliges Jugendhilfeangebot, das aufsuchende Elemente mit stadtteilnahen Anlaufstellen verknüpft.

Streetwork ist an der Gestaltung von Lebensräumen und Stadtteilen interessiert und versteht sich als Seismograph für Stadtteilentwicklung und jugendkulturellen Ausdrucksformen.

Streetwork setzt auf die Kooperation sozialer Einrichtungen und ist an einer Vernetzung unterschiedlicher Handlungsfelder in Pforzheim interessiert.

Streetwork versteht sich als Lobby für junge Menschen in Pforzheim und arbeitet mit anderen Institutionen gemeinsam daran, Beteiligungsformen von Jugendlichen und Mitwirkungsmöglichkeiten in der Stadt weiterzuentwickeln.

Streetwork Pforzheim ist eine Schnittstelle zwischen Jugend- und Drogenhilfe.

Streetwork praktiziert in Pforzheim regelmäßig aufsuchende Arbeit in den Stadtteilen, bzw. in der Innenstadt. Im Rahmen von Streetwork werden junge Menschen an ihren Trefforten aufgesucht und der Kontakt mit ihnen angebahnt.

(Vgl. Rahmenkonzeption Streetwork Pforzheim; 2000)

3. ZIELEUNDZIELGRUPPEN

3.1. Ziele

"Streetwork verfolgt die Ziele, Ausgrenzung und Stigmatisierung von Personen zu verhindern oder zu verringern. Es bietet ihnen deshalb lebensfeldnahe soziale Dienstleistungen an, die ihre soziale Integration fördern sollen und setzt sich für positive Lebensbedingungen im öffentlichen Raum ein." (BAG Streetwok/Mobile Jugendarbeit, 1999)

[...]

Ende der Leseprobe aus 18 Seiten

Details

Titel
Streetwork Pforzheim
Hochschule
Duale Hochschule Baden-Württemberg, Stuttgart, früher: Berufsakademie Stuttgart
Note
2,0
Autor
Jahr
2004
Seiten
18
Katalognummer
V41225
ISBN (eBook)
9783638395250
Dateigröße
542 KB
Sprache
Deutsch
Schlagworte
Streetwork, Pforzheim
Arbeit zitieren
Christiane Klein (Autor), 2004, Streetwork Pforzheim, München, GRIN Verlag, https://www.grin.com/document/41225

Kommentare

  • Noch keine Kommentare.
Im eBook lesen
Titel: Streetwork Pforzheim



Ihre Arbeit hochladen

Ihre Hausarbeit / Abschlussarbeit:

- Publikation als eBook und Buch
- Hohes Honorar auf die Verkäufe
- Für Sie komplett kostenlos – mit ISBN
- Es dauert nur 5 Minuten
- Jede Arbeit findet Leser

Kostenlos Autor werden