Inszenierte Authentizität. Eine Aufführungsanalyse von "TESTAMENT" als Expertentheater


Masterarbeit, 2013

40 Seiten, Note: A


Leseprobe


Inhalt

Einleitung: Was ist Expertentheaer?

1. Wirklichkeit und Theatralität

2. „König Lear“ und „TESTAMENT“
2.1 Der Grundbegriff der Aufführungsanalyse
2.2 Zusammenfassung von „TESTAMENT“
2.3 Transformation von „König Lear“

3. „Authentizität“ des Expertentheaters
3.1 Begriffsbestimmung der Authentizität
3.2 Inszenierung des Expertentheaters
3.3 Vergleich authentischer Darstellungen
3.4 Authentizität als (Schau)Spiel

4. Schauspieltheorie des Expertentheaters
4.1 Definition des professionellen Schauspielers
4.2 Schauspieltheorie von Micharl Kirby
4.3 Differenzierungen bei der Darstellung von „TESTAMENT“
4.4  Spielerische Darstellung als Figurationsprozess

Schluss: Prozess als theatralische Möglichkeit

Literatur

Ende der Leseprobe aus 40 Seiten

Details

Titel
Inszenierte Authentizität. Eine Aufführungsanalyse von "TESTAMENT" als Expertentheater
Hochschule
Keio University  (Institut für Germanistik)
Note
A
Autor
Jahr
2013
Seiten
40
Katalognummer
V412633
ISBN (eBook)
9783668638921
ISBN (Buch)
9783668638938
Dateigröße
679 KB
Sprache
Deutsch
Schlagworte
inszenierte, authentizität, eine, aufführungsanalyse, testament, expertentheater
Arbeit zitieren
Ehito Terao (Autor:in), 2013, Inszenierte Authentizität. Eine Aufführungsanalyse von "TESTAMENT" als Expertentheater, München, GRIN Verlag, https://www.grin.com/document/412633

Kommentare

  • Noch keine Kommentare.
Blick ins Buch
Titel: Inszenierte Authentizität. Eine Aufführungsanalyse von "TESTAMENT" als Expertentheater



Ihre Arbeit hochladen

Ihre Hausarbeit / Abschlussarbeit:

- Publikation als eBook und Buch
- Hohes Honorar auf die Verkäufe
- Für Sie komplett kostenlos – mit ISBN
- Es dauert nur 5 Minuten
- Jede Arbeit findet Leser

Kostenlos Autor werden