Psychologische Effekte auf das Verhalten von Privatanlegern an den Kapitalmärkten


Bachelorarbeit, 2017

60 Seiten, Note: 1,7


Leseprobe


Inhaltsverzeichnis

Abbildungsverzeichnis

Tabellenverzeichnis

1. Einleitung
1.1 Ausgangssituation und Problemstellung
1.2 Zielsetzung und Vorgehensweise

2. Die Kapitalmarkttheorie als Grundlage rationalen Verhaltens
2.1 Das Prinzip des „Homo Oeconomicus“
2.2 Das Modell der „Bounded Rationality“
2.3. Die Erwartungsnutzentheorie von Neumann und Morgenstern
2.4. Informationsverarbeitung nach Bayes
2.5. Effizienzmarkthypothese nach Eugene Fama
2.5.1 Drei Charakteristiken eines informationseffizienten Markts
2.5.2 Drei-Stufen-Konzept der Effizienzmarkthypothese
2.6. Das Capital Asset Pricing Modell

3. Emotionales Verhalten auf Kapitalmärkten
3.1. Bedeutung von Emotionen
3.2. Emotionen als Grundlage für Investitionsentscheidungen
3.3 Kognitive Dissonanz
3.4. Prospect Theory - Wahrnehmung von Gewinn & Verlust

4. Spekulationsblasen
4.1. Warum entstehen auf Kapitalmärkten Spekulationsblasen?
4.2. Spekulationsblasen analog einer Epidemie
4.3. Herdentrieb als Massenpsychologie
4.4. Historische Beispiele geplatzter Spekulationsblasen
4.4.1 Tulpenmanie in Holland (1634 – 1637)
4.4.2 Börsencrash 1929
4.4.3 Crash 1987
4.4.4 Dotcom-Blase

5. Psychologische Effekte im Börsenhandel
5.1 Saisonale Anomalien
5.2. Erkenntnisse aus der Hirnforschung

6. Empirische Untersuchung
6.1. Methodenauswahl und Vorgehensweise
6.2. Ergebnisse der Experteninterviews

7. Komparative Analyse – Rationales vs. emotionales Verhalten
7.1. Tabellarischer Vergleich
7.2. Vergleich zwischen rationalen Charakteristiken und emotionalen Empfindungen
7.3. Vergleich zwischen emotionalen und rationalen Anlegern

8. Handlungsempfehlung – Investieren mit Fokus auf Nachhaltigkeit

9. Fazit

Quellenverzeichnis

Anhangsverzeichnis

Anhang 1

Anhang 2

Ende der Leseprobe aus 60 Seiten

Details

Titel
Psychologische Effekte auf das Verhalten von Privatanlegern an den Kapitalmärkten
Hochschule
Fachhochschule für die Wirtschaft Hannover
Note
1,7
Autor
Jahr
2017
Seiten
60
Katalognummer
V414659
ISBN (eBook)
9783668655164
ISBN (Buch)
9783668655171
Dateigröße
1638 KB
Sprache
Deutsch
Schlagworte
psychologische, effekte, verhalten, privatanlegern, kapitalmärkten
Arbeit zitieren
Dennis Zielke (Autor:in), 2017, Psychologische Effekte auf das Verhalten von Privatanlegern an den Kapitalmärkten, München, GRIN Verlag, https://www.grin.com/document/414659

Kommentare

  • Noch keine Kommentare.
Blick ins Buch
Titel: Psychologische Effekte auf das Verhalten von Privatanlegern an den Kapitalmärkten



Ihre Arbeit hochladen

Ihre Hausarbeit / Abschlussarbeit:

- Publikation als eBook und Buch
- Hohes Honorar auf die Verkäufe
- Für Sie komplett kostenlos – mit ISBN
- Es dauert nur 5 Minuten
- Jede Arbeit findet Leser

Kostenlos Autor werden