Das Darknet. Wie können Behörden dagegen vorgehen?


Hausarbeit, 2017

29 Seiten, Note: 2,3


Leseprobe

Inhaltsverzeichnis

Abbildungsverzeichnis

Abkurzungsverzeichnis

1 Einleitung

2 Das Darknet
2.1 Die Geschichte
2.2 Allgemein uber das Darknet
2.3 Die Vernetzungen
2.3.1 Das Internet
2.3.2 Das Darknet

3 Illegale Verkaufe im Darknet
3.1 Markplatze
3.2 llegaler Handel im Darknet: Sicherheit fur Kaufer und Verkaufer
3.3 Identifizierung der Drogenhandler

4 Transaktionen im Darknet am Beispiel Bitcoin
4.1 Wallets
4.2 Anonymitat durch Bitcoins im Darknet

5 Kriminalitatsbekampfung im Darknet
5.1 National
5.2 International

6 Diskussion

7 Ausblick

Literaturverzeichnis

Abbildungsverzeichnis

Abbildung 1: Filtermaschine (Dream Market(Darknet).2017)

Abbildung 2: Registrierung (Dream Market(Darknet).2017)

Abbildung 3: PGP (Eigene Darstellung, P.S. 2017)

Abbildung 4: Bewertungsportal (Dream Market(Darknet).2017)

Abbildung 5: Drogenschmuggel (Berke.2015;S.25)

Abkurzungsverzeichnis

Abbildung in dieser leseprobe nicht enthalten

1 Einleitung

Am 22. Juli 2016 wurden im Olympia-Einkaufszentrum in Munchen neun Personen erschossen und mindestens 32 verletzt. Der Amoklaufer David S. besorgte sich seine Waffe auf illegalem Wege im Darknet. Spatestens nach diesem Ereignis ist das Darknet ein immer wieder kehrendes Thema in den Medien. Durch die Berichterstattung und den Diskussionen in den sozialen Netzwerken stellt sich die Frage was das Darknet uberhaupt ist (Sensburg, 2017; S.23).

GroGe Drogenhandelsplattformen wie Slikroad, Hansamarket oder Alphabay erzielten vor ihrer SchlieGung teilweise Tagesumsatze von mehreren hunderttausend Euro. Diese Zahlen zeigen schon die AusmaGe und die aktuelle Relevanz des Themas. Erst vor einigen Wochen gelang die Festnahme eines 29-jahrigen in Wuppertal. Dieser wollte mehrere Kilo Drogen an verdeckte Ermittler verkaufen (Mey, 2017; S.16ff; Spiegel, 2017).

Aufgrund der schweren Ruckverfolgbarkeit im Darknet steigt naturlich auch der Handel mit illegalen Waren, Dienstleistungen und Substanzen. Jedoch ist das Darknet bei weitem kein rechtsfreier Raum. Darum soll in der nachfolgenden Arbeit die Frage beantwortet werden:

Der illegale Handel im Darknet und die Moglichkeiten der Ermittlungsbehorden dagegen vorzugehen. Wie lasst sich der illegale Handel im Darknet bekampfen und welche Strukturen wurden seitens der Ermittlungsbehorden initiiert?

Naturlich wird im Darknet mit sehr vielen verschiedenen illegalen Inhalten oder Gegenstanden Handel betrieben. Die Bandbreite reicht vom Waffenhandel, Gefalschten Ausweisen und Falschgeld bis hin zur Kinderpornographie. In der folgenden Arbeit soll jedoch hauptsachlich auf den Handel mit Drogen eingegangen werden, da der Drogenhandel den groGten Anteil des illegalen Handels im Darknet ausmacht. AuGerdem sind diverse Drogenplattformen im Darknet wesentlich leichter zu finden als jene, auf denen beispielsweise der Islamische Staat versucht neue Anhanger zu rekrutieren.

Zu nachst wird die Nutzeroberflache des Darknets erklart, mit dem herkommlichen World Wide Web verglichen und die Vernetzung dargestellt. AnschlieGend wird speziell auf den Drogenhandel im Darknet eingegangen, die Risiken beleuchtet und einen Einblick in die verschiedenen Markplatze gegeben. Ein weiteres prasentes Thema, welches mit dem Darknet einhergeht, ist die virtuelle Wahrung Bitcoin. Diese stellen einen weiteren Punkt in der Arbeit da. Zum Abschluss wird auf die Moglichkeiten der Strafverfolgungsbehorden gegen die Kriminalitat vorzugehen eingegangen. Da zu speziellen Ermittlungsmethoden jedoch wenig offentlich bekannt gegeben wird, soil zusatzlich auch auf spezielle Strukturen, welche von der Polizei eingerichtet wurden, eingegangen werden.

2 Das Darknet (Fabian Stoll)

In diesem Kapitel wird im Kernpunkt behandelt was genau das Darknet ist und wie es zu erreichen ist. Hier wird aber hauptsachlich auf die Unterschiede eingegangen die es zwischen dem „Normalen“-internet und dem Darknet existieren. AuGerdem werde ich in diesem Kapitel nur die Vorgehensweise mit dem Tor-Netzwerk behandeln.

2.1 Die Geschichte

Das Darknet entwickelte sich am Ende der 60er Anfang der 70er Jahre, als die Amerikaner den Vorganger des Internet nutzten, das Arpanet. Das Arparnet war genau so aufgebaut wie das heutige Internet, um das Arpanet fur militarische nutzen zu konnen wurden hinter Turen geschaffen die nur von Experten genutzt werden konnten, um die geheime Informationen weiter zu leiten und zu entschlusseln. In den 2000er nach dem das Arpanet durch das Internet ersetzt wurde, entwickelten wieder das amerikanische Militar das Tor. Tor steht fur The Onion Router (das verfahren wird im Abschnitt 2.3.2 Das Darknet genauer erklart). Ab diesen Zeitpunkt musste man kein Computerspezialist mehr sein um das Darknet nutzen zu konnen. Das Darknet ist nur ein Medium um sich anonym im Internet bewegen zu konnen. Das Darknet wird in der modernen Zeit nicht nur als Plattform fur Illegalen Geschafte genutzt, sondern auch in um seine Freie Meinung zu auGern in Landern die streng vom Staat unterdruckt werden wie in China und Iran (Mccormick, 2013).

2.2 Allgemein uber das Darknet

Das Darknet ist eine Virtueller Raum in dem sich Nutzer die sich mit der entsprechenden Software auskennen, komplett anonym im Web surfen konnen (Mey, 2017).

Im Darknet unterscheidet man noch zwischen „Clearnet“ und das „Deep Web“. Im Clearnet werden keine besonderen Kenntnisse benotigt, man benotigt ausschlieGlich den Tor-Browser (wie man diesen herunterladen kann und verwendet wird im Laufe des Kapitels behandelt). Hierbei wird nicht anderes passieren als im normalen WWW, man gibt ein such begriff ein und erhalt uber Google oder andern Suchmaschinen die gleichen Suchergebnisse, wie wenn man uber Firefox oder Chrome was suchen wurde (Mey, 2017).

Im Gegensatz zum Clearnet wird im Deep Web nicht mit Suchmaschinen gesucht, sondern hier sucht der Nutzer konkrete Seiten oder Inhalte die nicht von Suchmaschinen erfasst werden. Die entsprechenden Seiten und Inhalte sind durch den Betreiber der Plattform entsprechend durch Passworter oder nur durch entsprechender Freigabe ein sichtbar. Ein weiterer Punkt ist das nicht alle Inhalte fur den Browser sichtbar sind, den man benotigt zum Teil weiter Software um Inhalte sichtbar zu machen, z.B wurde vor wenigen Jahren noch Flashplayer als externe Software benotigt um sich online Videos anschauen zu kommen (wird heute immer noch auf manchen veralteten Web-Seiten benotigt) (Mey, 2017).

2.3 Die Vernetzungen

In diesem Abschnitt wird genauer auf die Unterschiede des Internets und des Darknets (Tor), in Hinsicht auf den Aufbau der Nutzeroberflache und der Vernetzung beider aufgezeigt.

2.3.1 Das Internet

Das nutzen des Internets ist alltaglich, um dies jedoch nutzen zu konnen benotigt man einen Browser wie Firefox, Explorer oder Google Chrome auGerdem einen Anbieter wie Telekom oder 1&1. Der Browser ist Benutzerfreundlich gestaltet und leicht verstandlich. Auf einen Blick ist zu erkenne wo was ist je nach Benutzer sind vor Einstellungen getroffen worden um das Surfen sich angenehmer zu gestalten. Um eine Web Seite zu offnen muss man nur den gewunschten Suchbegriff in die Suchmaschine eingeben oder direkt die URL in die dafur vorgesehene Eingabeleiste eingeben, nach wenigen Sekunden offnet sich die gewunschte Seite.

Im Hintergrund passiert ein schneller Datenaustausch. Das Nutzergerat, wie Computer, Laptop oder Tablet, verbindet sich mit dem Router der dem Grat eine IP-Adresse vergibt die mit der individuellen Mac-Adresse des Gerats gekoppelt ist. Uber den Router verbindet sich das Gerat mit dem Anbieter der die IP-Adresse speichert und es anschlieGend weiter leitet auf dem Server der gewunschten Seite.

Mit diesem Verfahren kann der Anbieter immer nachverfolgen auf welchen Seiten sich der Nutzer befindet und bei missbrauch mit Richterlicher Anordnung den Ermittlungsbehorden jeder Zeit den Verlauf des Nutzers zeigen und somit die Ermittlungen unterstutzen (Digitale Gesellschaft e.V, ohne Datum; S.4 f.).

2.3.2 Das Darknet

Im Darknet herrscht das gleiche Prinzip wie im Internet das gerade erlautert wurde. Hierbei benotigt man nicht ein beliebiger Browser, sondern, den Tor-Browser. Um an diese Freeware ranzukommen benotigt man nur einen Normalen Browser dort wird in die

Suchmaschine „Tor-Browser“ eingegeben der Rest ist selbsterklarend. Tor-Browser ist aufgebaut wie jeder normal andre Browser die im vorherigen unter Punkt beschrieben wurden. Der Einzige Unterschied zu den normalen Browsern besteht darin das, das laden einer Seite langer dauert, Grund dafur liegt hier bei an der Vernetzung in das Internet. Um Anonym surfen wird im Darknet eine andre Vernetzung verwendet. Hierbei wird die IP-Adresse des Nutzers verschlusselt und uber mindestens drei beliebige Kontenpunkte versendet, dabei wird an jeden Knotenpunkt nur die jeweilige IP-Adresse des Vorganger Punktes entschlusselt bis der Nutzer auf die gewunschte Webseite angelangt ist. Dieses verfahren wird Onion Routing genannt, da die Verschlusslung wie eine Zwiebel immer Schale fur Schale entschlusselt wird. Durch dieses Verfahren bleibt der Nutzer anonym.

Bei diesem Verfahren ist es auGerdem fur die Ermittler nicht nachvollziehbar ware genau auf die Seiten zugreift, da durch die Verwendung und Verschlusslungen der Knotenpunkten die Uhrsprungs IP-Adresse nur sehr schwer heraus zu finden ist (Grunwald, 2014;S.68).

Nach dem in diesem Kapitel erklart wurde was das Darknet ist und wie es aufgebaut ist, wird im kommenden Kapitel naherdarauf eingegangen was man im Darknet alles finden kann und was das gefahrlich daran ist sich auf Speziellen Seiten auf zu halten.

3 Illegale Verkaufe im Darknet (Philipp Scheuermann)

Wer ein Blick ins Darknet wagt, findet auf den ersten Blick nicht wirklich viel, wie im vorherigen Kapitel schon erwahnt sind die Suchmaschinen ahnlich aufgebaut wie beispielsweise Firefox oder Google Chrome. Der Benutzer muss wissen, wie man sucht und wonach er suchen will. Uber sogenannte Onion links, die man teilweise im Clean Web finden kann, gelangt man auf die jeweiligen Seiten. Die Vielzahl der illegalen Seiten ist enorm, nur knapp 40 % der Seiten im Darknet sind legal, da stellt sich die Frage, was fur Seiten es noch gibt. Die Marktplatze vertreiben eine Bandbreite an illegalen Waren und verschicken diese Weltweit von Bankdaten und geklauten Kreditkarten, bis hin zu Drogen und Waffen lasst sich so gut, wie alles finden. Neben den Marktplatzen, gibt es noch weitere Seiten, beispielsweise mit Kinderpornografischen Inhalten oder verschiedenste Dienstleistungen, diese sind aber meist sehr schwer zuganglich, da eine Einladung in den meisten Fallen erfolgen muss. Deshalb wird, in dieser Hausarbeit hauptsachlich auf den Drogenhandel eingegangen (Mey,2017;S.16ff; Bancrof & Scott Reid, 2016;S.42ff).

3.1 Markplatze

Uber 100000 Produkte bietet eine Handelsplattform im Darknet an. Dream Market so nennt sich die Seite und ist, mit einer der groGten Marktplatze fur illegale Waren. Immer mal wieder, taucht das Darkent in den Medien auf, wie 2013 als die groGten Marktplatze Slikroad, Alphabay und Hansa Market nach nur kurzen Zeitabstanden durch das FBI stillgelegt wurden. Ein anderes Beispiel, ist ein 19- Jahriger Junge aus Wuppertal, der durch einen verdeckten Ermittler mit mehreren Kilo Drogen, die er auf einer Seite im Darknet angeboten hat erwischt wurde.

Die Existenz von Online-Darknet-Markten fur den Verkauf von illegalen Produkten und Dienstleistungen wird hauptsachlich vom Drogenmarkt kontrolliert, da der Drogenhandel, der Hauptvertreter im Darknet ist und immer groGer wird (Mey,2017;S.16 ff; Bancrof & Scott Reid, 2016;S. 42ff).

Der Aufbau der Marktplatze und die Struktur unterscheiden sich im Wesentlichen nicht zu den bekannten Plattformen wie Ebay oder Zalando, auGer, dass sie anonym sind. Uber das Suchfenster, kann man das jeweilige Suchkriterium eingeben oder uber eine Filtermaschine die Suche begrenzen und optimieren. Beispielsweise, kann sich der Kunde die Ware, innerhalb von Deutschland senden lassen, damit man sich unnotige Zoll Besuche sparen kann (Mey,2017;S.16 ff).

Abbildung in dieser leseprobe nicht enthalten

Abbildung 1: Filtermaschine (Dream Market(Darknet).2017)

Uber die Rezessionsfelder, kann der Verkaufer bewertet werden. Kommentare und Ruckmeldungen konnen nach abgeschlossener und erhaltener Ware abgeben werden. Dieser Aufbau der Marktplatze, macht es daher sicherer fur Kunden, da sie schauen, wie der Handler bewertet wurde und so sicherstellen konnen, dass Qualitatsware kommt. Ebenso wird das Risiko gemindert ,Opfer von Fake Seiten zu werden. Naturlich muss der Nutzer ein Kundenkonto erstellen, welches uber einen Pseudonamen und generierte Codes verfugt, dadurch wird die E-Mail Adresse ersetzen, und somit keine personlichen Daten preisgeben (Mey,2017;S.16 ff; Berke,2015).

Abbildung in dieser leseprobe nicht enthalten

Abbildung.2 Registrierung (Dream Market(Darknet).2017)

Auf "Cryptomarkets" bzw "Darknet- Marktplatze" wird auf Systeme zugegriffen, die den Internetverkehr durch eine Reihe von Relays leitet. Dies bedeutet, dass Nachrichten die empfangen und gesendet werden, so verkleidet sind, dass Dritte den Einblick nicht ermoglicht wird und somit Abhorsicher sind. Die Betreiber der Marktplatze, verwalten die Plattformen, sind fur die Instandhaltung, die technische Erneuerung und die Infrastruktur zustandig. Sie wiederum haben wenig mit den Verkaufen zu tun erhalten aber fur jede abgeschlossenen verkauf Provision von den jeweiligen Anbietern (Mey,2017;S.16 ff; Bancrof & Scott Reid, 2016;S. 42ff).

[...]

Ende der Leseprobe aus 29 Seiten

Details

Titel
Das Darknet. Wie können Behörden dagegen vorgehen?
Hochschule
Hochschule Furtwangen
Note
2,3
Autoren
Jahr
2017
Seiten
29
Katalognummer
V418569
ISBN (eBook)
9783668675995
ISBN (Buch)
9783668676008
Dateigröße
885 KB
Sprache
Deutsch
Schlagworte
darknet, behörden
Arbeit zitieren
Philipp Scheuermann (Autor)Fabian Stoll (Autor)Johannes Fleischmann (Autor), 2017, Das Darknet. Wie können Behörden dagegen vorgehen?, München, GRIN Verlag, https://www.grin.com/document/418569

Kommentare

  • Noch keine Kommentare.
Im eBook lesen
Titel: Das Darknet. Wie können Behörden dagegen vorgehen?



Ihre Arbeit hochladen

Ihre Hausarbeit / Abschlussarbeit:

- Publikation als eBook und Buch
- Hohes Honorar auf die Verkäufe
- Für Sie komplett kostenlos – mit ISBN
- Es dauert nur 5 Minuten
- Jede Arbeit findet Leser

Kostenlos Autor werden