Endowment Effekt. Warum Ikea glücklich macht


Hausarbeit, 2018

19 Seiten, Note: 2,0


Leseprobe


Inhaltsverzeichnis

I. Abkürzungs-, Abbildungs- und Tabellenverzeichnis

1. Einleitung
1.1 Ziele der Seminararbeit
1.2 Elemente der Seminararbeit

2. Theoretische Grundlagen
2.1. Prospect Theory von Kahnemann und Tversky
2.2. Begriffsdefinition „Endowment-Effekt“
2.3. Die Verlustaversion

3. Der Endowment-Effekt bei Ikea
3.1. Der Kaufentscheidungsprozess bei Ikea
3.2. Warum Ikea glücklich macht
3.3. Der „Ikea Effekt“ nach Norton, Mochon und Ariely

4. Fazit

II. Literaturverzeichnis

Ende der Leseprobe aus 19 Seiten

Details

Titel
Endowment Effekt. Warum Ikea glücklich macht
Hochschule
FOM Hochschule für Oekonomie & Management gemeinnützige GmbH, Frankfurt früher Fachhochschule
Note
2,0
Autor
Jahr
2018
Seiten
19
Katalognummer
V424594
ISBN (eBook)
9783668699083
ISBN (Buch)
9783668699090
Dateigröße
613 KB
Sprache
Deutsch
Schlagworte
Ikea, Endowment Effect, Besitztumseffekt, Verlustaversion, Verkaufspsychologie, Prospect Theory, Ikea Effekt, Ikea Effect, Endowment Effekt, Verhaltensökonomie, Marketing, Werbepsychologie, Ingvar Kamprad, Homo Oeconomicus, Kahnemann, Tversky
Arbeit zitieren
Nhung Phan (Autor:in), 2018, Endowment Effekt. Warum Ikea glücklich macht, München, GRIN Verlag, https://www.grin.com/document/424594

Kommentare

  • Noch keine Kommentare.
Blick ins Buch
Titel: Endowment Effekt. Warum Ikea glücklich macht



Ihre Arbeit hochladen

Ihre Hausarbeit / Abschlussarbeit:

- Publikation als eBook und Buch
- Hohes Honorar auf die Verkäufe
- Für Sie komplett kostenlos – mit ISBN
- Es dauert nur 5 Minuten
- Jede Arbeit findet Leser

Kostenlos Autor werden