Zusammenfassung der 17ten und 18ten Vorlesung von Sigmund Freud zur Einführung in die Psychoanalyse. Der Sinn der Symptome und die Fixierung an das Trauma, das Unbewusste


Hausarbeit, 2017

12 Seiten, Note: 1,3


Leseprobe


Inhaltverzeichnis

Einführung

1. Definition Zwangsneurose

2. Zwei ausgewählte Fallbeispiel
2.1. Fallbeispiel
2.2. Fallbeispiel

3. Typischen und individuellen Symptome der Zwangsneurose

4. Psychoanalytische Symptomdeutung nach Freud
4.1. Fixierung an ein Trauma
4.2. Existenz unbewusster seelischer Vorgänge

5. Therapie und Aufgabe der Psychoanalyse

6. Fazit

Literaturverzeichnis

Ende der Leseprobe aus 12 Seiten

Details

Titel
Zusammenfassung der 17ten und 18ten Vorlesung von Sigmund Freud zur Einführung in die Psychoanalyse. Der Sinn der Symptome und die Fixierung an das Trauma, das Unbewusste
Hochschule
Fachhochschule Düsseldorf
Veranstaltung
Begriff des Unbewussten in Philosophie und Psychoanalyse
Note
1,3
Autor
Jahr
2017
Seiten
12
Katalognummer
V425079
ISBN (eBook)
9783668704374
ISBN (Buch)
9783668704381
Dateigröße
455 KB
Sprache
Deutsch
Schlagworte
unbewusste, philosophie, sigmund freud, psychoanalyse, trauma, fixierung
Arbeit zitieren
Natalie Alber (Autor:in), 2017, Zusammenfassung der 17ten und 18ten Vorlesung von Sigmund Freud zur Einführung in die Psychoanalyse. Der Sinn der Symptome und die Fixierung an das Trauma, das Unbewusste, München, GRIN Verlag, https://www.grin.com/document/425079

Kommentare

  • Noch keine Kommentare.
Blick ins Buch
Titel: Zusammenfassung der 17ten und 18ten Vorlesung von Sigmund Freud zur Einführung in die Psychoanalyse. Der Sinn der Symptome und die Fixierung an das Trauma, das Unbewusste



Ihre Arbeit hochladen

Ihre Hausarbeit / Abschlussarbeit:

- Publikation als eBook und Buch
- Hohes Honorar auf die Verkäufe
- Für Sie komplett kostenlos – mit ISBN
- Es dauert nur 5 Minuten
- Jede Arbeit findet Leser

Kostenlos Autor werden