Die Rolle Angela Merkels bei der Wahl der Union bei der Bundestagswahl 2013

Eine empirische Analyse anhand Daten der GLES


Hausarbeit, 2014

38 Seiten, Note: 1,0


Leseprobe


Inhaltsverzeichnis

1 Einleitung

2 Theoretische Grundlage
2.1 Das Ann-Arbor-Modell als Erklärungsgrundlage für individuelles Wahlverhalten
2.2 Bedeutungszuwachs der Kandidatenorientierung für das Wahlverhalten

3 Die Wahrnehmung Angela Merkels in der Bevölkerung vor der Bundestagswahl 2013

4 Hypothesen

5 Empirische Analyse
5.1 Daten
5.2 Operationalisierung
5.3 Methode
5.4 Ergebnisse

6 Fazit

Literaturverzeichnis

Ende der Leseprobe aus 38 Seiten

Details

Titel
Die Rolle Angela Merkels bei der Wahl der Union bei der Bundestagswahl 2013
Untertitel
Eine empirische Analyse anhand Daten der GLES
Hochschule
Ludwig-Maximilians-Universität München
Note
1,0
Autor
Jahr
2014
Seiten
38
Katalognummer
V426009
ISBN (eBook)
9783668706354
ISBN (Buch)
9783668706361
Dateigröße
788 KB
Sprache
Deutsch
Schlagworte
Candidate Voting, Wahlverhalten, Wahlen, Wähler, Voting Behaviour, Voting, Bundestagswahl, Bundestagswahl 2013, Angela Merkel, Personenwahl, Personalisiertes Wahlverhalten
Arbeit zitieren
Anna Höltzer (Autor:in), 2014, Die Rolle Angela Merkels bei der Wahl der Union bei der Bundestagswahl 2013, München, GRIN Verlag, https://www.grin.com/document/426009

Kommentare

  • Noch keine Kommentare.
Blick ins Buch
Titel: Die Rolle Angela Merkels bei der Wahl der Union bei der Bundestagswahl 2013



Ihre Arbeit hochladen

Ihre Hausarbeit / Abschlussarbeit:

- Publikation als eBook und Buch
- Hohes Honorar auf die Verkäufe
- Für Sie komplett kostenlos – mit ISBN
- Es dauert nur 5 Minuten
- Jede Arbeit findet Leser

Kostenlos Autor werden