Die Darstellung des Dreißigjährigen Krieges in der Lyrik des Barocks

Gryphius "Threnen des Vatterlandes", Weckherlin "An das Teutschland", Harsdörffer "Friedenshoffnung bey Nachschwebender Handlung zu Münster und Osnabrück"


Hausarbeit (Hauptseminar), 2017

17 Seiten, Note: 1,3


Leseprobe


Inhaltsverzeichnis

1 Erläuterung der Fragestellung

2 Literaturhistorische Einordnung

3 Darstellungen des Dreißigjährigen Krieges
3.1 Andreas Gryphius: Threnen des Vatterlandes/Anno 1636 (1643)
3.2 Georg Rodolf Weckherlin: An das Teutschland (1641)
3.3 Georg Philipp Harsdörffer: Friedenshoffnung bey Nochschwebender Handlung zu Münster und Osnabrück (1648)

4 Schlussbetrachtung

5 Literaturverzeichnis

Ende der Leseprobe aus 17 Seiten

Details

Titel
Die Darstellung des Dreißigjährigen Krieges in der Lyrik des Barocks
Untertitel
Gryphius "Threnen des Vatterlandes", Weckherlin "An das Teutschland", Harsdörffer "Friedenshoffnung bey Nachschwebender Handlung zu Münster und Osnabrück"
Hochschule
Universität Regensburg  (Germanistik)
Veranstaltung
Andreas Gryphius
Note
1,3
Autor
Jahr
2017
Seiten
17
Katalognummer
V429901
ISBN (eBook)
9783668737792
ISBN (Buch)
9783668737808
Dateigröße
605 KB
Sprache
Deutsch
Schlagworte
Lyrik Barock, Dreißigjähriger Krieg, Gryphius, Weckherlin, Harsdörffer, Gedichte
Arbeit zitieren
Kristin Buser (Autor:in), 2017, Die Darstellung des Dreißigjährigen Krieges in der Lyrik des Barocks, München, GRIN Verlag, https://www.grin.com/document/429901

Kommentare

  • Noch keine Kommentare.
Blick ins Buch
Titel: Die Darstellung des Dreißigjährigen Krieges in der Lyrik des Barocks



Ihre Arbeit hochladen

Ihre Hausarbeit / Abschlussarbeit:

- Publikation als eBook und Buch
- Hohes Honorar auf die Verkäufe
- Für Sie komplett kostenlos – mit ISBN
- Es dauert nur 5 Minuten
- Jede Arbeit findet Leser

Kostenlos Autor werden