Augmented Reality und Virtual Reality. Unterschiede in Funktionsweise und Einsatzgebiet


Hausarbeit, 2018
9 Seiten, Note: 1,0

Leseprobe

Inhaltsverzeichnis

1 Einleitung

2 Theorie
2.1 Unterschiede in der Funktionsweise
2.2 Unterschiede im Einsatzgebiet

Literaturverzeichnis

1 Einleitung

Augmented Reality (AR) und Virtual Reality (VR) sind zwei Schlagworte, die man seit einigen Jahren von verschiedenen Seiten immer häufiger hört. Zwar gab es zum Ende der 1980er bzw. dem Beginn der 1990er Jahre erste praktische Anwendungen auf den Gebieten und seit den späten 2000er Jahren auch erste AR-Applikationen für Apple- und Android-Geräte (Meh- ler-Bicher/Steiger 2014: 13), doch in den vergangenen Jahren wird dieser Technologie eine ״steigende Relevanz“ (ibid.: 6), ein ״wachsendes Marktvolumen“ (ibid.) und verstärkt der ״Ein- gang in das tägliche Leben“ (ibid.) prognostiziert.

Tatsächlich haben 2017 mit Apple und Google die beiden Marktführer im Bereich der Smart- phone-Betriebssysteme ihre jeweiligen Lösungen vorgestellt, die es App-Entwicklern noch leichter ermöglichen sollen, leistungsfähige AR-Anwendungen für Mobilgeräte zu entwickeln (Matney 2017: s. p.). Ebenso stellten 2017 mehrere Hersteller Virtual-Reality-Headsets vor und brachten diese zur Marktreife (Crecente 2017: s. p.).

Die Ursache für den Aufschwung liegt in steigenden Mengen an (digital) verfügbaren Informa­tionen der daraus folgenden Wichtigkeit eines ״schnellen Zugriffs auf die richtigen Informatio­nen zur richtigen Zeit und ihre[r; AM] effiziente[n; AM] Darstellung“ (Mehler-Bicher/Steiger 2014:1). Vor allem AR verspricht, hierfür eine innovative Lösung zu sein und auf verschiedens­ten Anwendungsgebieten zu einer effizienteren Informationsdarstellung beizutragen (ibid.).

Doch während die Verwandtschaft von Augmented Reality und Virtual Reality schon aufgrund der Namensgebung naheliegt, ist nicht immer deutlich, in welchen Fällen AR und in welchen VR vorliegt.

Diese Arbeit soll die Unterschiede zwischen den beiden Sachbereichen darlegen und an­schaulich erörtern. Dabei wird getrennt auf die Unterschiede hinsichtlich der Funktionsweise der Technologien einerseits und ihrer möglichen Einsatzgebiete andererseits eingegangen.

Dazu wird zunächst im folgenden Kapitel ein theoretischer Überblick über die Thematiken ge­geben, wobei in Abschnitt 2.1 die Unterschiede in der Funktionsweise und in Abschnitt 2.2 die unterschiedlichen Einsatzgebiete von VR und AR behandelt werden. Damit ist die Arbeit de­duktiv aufgebaut, d. h. die zu Beginn genannte Theorie wird im Verlauf der Arbeit genauer beschrieben.

2 Theorie

ln diesem Kapitel wird in übersichtlicher Form der theoretische Hintergrund zu Virtual Reality und Augmented Reality dargelegt. Ziel ist es, die wichtigsten Unterscheidungsmerkmale der beiden Themengebiete zu klären, indem diese verständlich voneinander abgegrenzt werden. Zunächst erfolgt diese Abgrenzung hinsichtlich der allgemeinen Funktionsweise der Techno­logien, anschließend werden die unterschiedlichen Einsatzgebiete aufgezeigt, die sich daraus ergeben.

2.1 Unterschiede in der Funktionsweise

Die wichtigsten Merkmale, die VR grundsätzlich von AR unterscheiden, führen Mehler-Bicher und Steiger (2014: 1) auf:

Während man unter Virtual Reality die Darstellung und gleichzeitige Wahrnehmung der Wirklichkeit und ihrer physikalischen Eigenschaften in einer in Echtzeit computergenerierten, interaktiven virtuellen Umgebung versteht und die reale Umwelt demzufolge ausgeschaltet wird, zielt Aug­mented Reality auf eine Anreicherung der bestehenden realen Welt um computergenerierte Zusatzobjekte. Im Gegensatz zu Virtual Reality wer­den keine gänzlich neuen Welten erschaffen, sondern die vorhandene Realität mit einer virtuellen Realität ergänzt.

Der Hauptunterschied beruht also auf der Tatsache, dass bei Virtual Reality die reale Umge­bung des Anwenders bewusst ausgeblendet wird, um ein ״Eintauchen“ in die computergene­rierte Simulation zu ermöglichen, wohingegen Augmented Reality (etwa erweiterte / angerei­cherte Realität) sich zunutze macht, dass nur einzelne virtuelle Objekte ins Sichtfeld der An­Wender eingeblendet werden, die eine zusätzliche Informationsebene über real sichtbare Ob­jekte legen.

Um die Funktionsweise von AR zu vermitteln, kann diese vereinfacht anhand von fünf übli­cherweise notwendigen Schritten erläutert werden: Videoaufnahme - Tracking - Registrierung - Darstellung - Ausgabe (Dörner et al. 2013: 242). Zunächst muss eine Kamera am Endgerät einen kontinuierlichen Videostream der realen Umgebung aufnehmen. Damit das anschlie­ßende Tracking funktioniert, muss eine Initialisierung erfolgen, d. h. ״das zu trackende Muster wird im Kamerabild gesucht und in der Orientierung berechnet.“ (Mehler-Bicher/Steiger 2014: 26). Damit die Erkennung des realen Objektes schnell und zuverlässig funktioniert, kön­nen an diesem angebrachte Markierungen (Marker) unterstützend wirken (ibid.: 28). Sind diese Voraussetzungen geschaffen, erfolgt das Tracking. Damit ist im Kontext von AR die ״Er- kennung und Verfolgung von Objekten“ (ibid.: 11) gemeint.

[...]

Ende der Leseprobe aus 9 Seiten

Details

Titel
Augmented Reality und Virtual Reality. Unterschiede in Funktionsweise und Einsatzgebiet
Hochschule
Fachhochschule Flensburg
Veranstaltung
Fachkommunikationswissenschaft
Note
1,0
Autor
Jahr
2018
Seiten
9
Katalognummer
V435070
ISBN (eBook)
9783668766761
Dateigröße
515 KB
Sprache
Deutsch
Schlagworte
Augmented Reality, Virtual Reality, AR, VR, Vergleich, Unterschiede, erweiterte Realität, angereicherte Realität, Einsatzgebiete, Funktionsbeschreibung
Arbeit zitieren
Aaron Matthiesen (Autor), 2018, Augmented Reality und Virtual Reality. Unterschiede in Funktionsweise und Einsatzgebiet, München, GRIN Verlag, https://www.grin.com/document/435070

Kommentare

  • Noch keine Kommentare.
Im eBook lesen
Titel: Augmented Reality und Virtual Reality. Unterschiede in Funktionsweise und Einsatzgebiet


Ihre Arbeit hochladen

Ihre Hausarbeit / Abschlussarbeit:

- Publikation als eBook und Buch
- Hohes Honorar auf die Verkäufe
- Für Sie komplett kostenlos – mit ISBN
- Es dauert nur 5 Minuten
- Jede Arbeit findet Leser

Kostenlos Autor werden