Kann ein nichtmenschliches Tier eine Person sein?


Referat (Ausarbeitung), 2015

9 Seiten, Note: ohne


Inhaltsangabe oder Einleitung

Als Ausgangspunkt für die Frage nach der Vertretbarkeit von Abtreibung und Euthanasie stellt sich für Singer die Frage nach der Tötung von nichtmenschlichen Tieren. Schon in der Bezeichnung des nichtmenschlichen Tieres ist enthalten, dass Singer den Mensch als menschliches Tier sieht und somit keine klare hierarchische Struktur präferiert, wie sie beispielsweise das Christentum propagiert. Im Gegensatz zu diesem stellt er die Frage, ob ein nichtmenschliches Tier eine Person sein kann.

Seine Argumente sollen im Folgenden dargestellt und hinterfragt werden. Des Weiteren wird ein aktuelles Beispiel gegeben, welches seiner Theorie folgt, sowie eine Gegentheorie dargestellt. Abschließend wird in einem Fazit die Überzeugung von Singers Darlegung abgewogen.

Details

Titel
Kann ein nichtmenschliches Tier eine Person sein?
Hochschule
Johannes Gutenberg-Universität Mainz
Note
ohne
Autor
Jahr
2015
Seiten
9
Katalognummer
V435412
ISBN (eBook)
9783668766662
ISBN (Buch)
9783668766679
Dateigröße
505 KB
Sprache
Deutsch
Anmerkungen
Singers Frage, ob ein nichtmenschliches Tier eine Person sein kann, wird in dieser Ausarbeitung untersucht und zwei Positionen (Carl Cohen vs. Great Ape Project) einander gegenübergestellt.
Schlagworte
Peter Singer, Praktische Ethik, nichtmenschliche Person, Tiere töten, Great Ape Project, Carl Cohen
Arbeit zitieren
Marie Welsche (Autor:in), 2015, Kann ein nichtmenschliches Tier eine Person sein?, München, GRIN Verlag, https://www.grin.com/document/435412

Kommentare

  • Noch keine Kommentare.
Blick ins Buch
Titel: Kann ein nichtmenschliches Tier eine Person sein?



Ihre Arbeit hochladen

Ihre Hausarbeit / Abschlussarbeit:

- Publikation als eBook und Buch
- Hohes Honorar auf die Verkäufe
- Für Sie komplett kostenlos – mit ISBN
- Es dauert nur 5 Minuten
- Jede Arbeit findet Leser

Kostenlos Autor werden