Ramon zwischen Fantasie und Realität. Thema der Stunde: Tagträume vs. Realität (Fach: Deutsch)


Lesson Plan, 2016
5 Pages, Grade: ohne

Excerpt

Inhalt

Thema der Stunde: Tagträume vs. Realität Thema der Unterrichtsreihe: Ein Schatten wie ein Leopard Einbettung in die Unterrichtsreihe:

1. Einführungsstunde

2. Ramons Gefühlskonstellation

3. Arbeit am Lesetagebuch

4. Ramon und die Kellnerin

5. Tagträume vs. Realität

6. Familienkonstellation

7. Freunde oder Feinde? Harpos Gang

8. Rollenbilder: Künstler oder Macho?

9. Identität und Einflüsse

10. Notizbuch und Messer

11. Abschlussdiskussion

Hauptlernziel Die Schülerinnen und Schüler erkennen den starken Kontrast zwischen Ramons Leben (Vater im Gefängnis, Mutter im Krankenhaus, er alleine, von Gang abhängig, bei der er sich beweisen muss, kriminell) und seinen Wunschvorstellungen (intakte Familie, gemeinsames Essen, schönes Haus, Freizeit mit Freunden in Natur beim Angeln) und erkennen, dass sich dies durch die beschriebenen Umgebungen verstärkt wird (Müllhalde, alte Schienen, Autoteile, Lärm versus lichtdurchflutete Räume, weißes Holzhaus mit Büschen und Bäumen, kleine Stadt, Teich zum Fischen).

Teillernziele Die SuS erkennen

1. die Problematik von unerreichbaren Fernsehidealen, welche unerreichbar sind (hier: intakte, wohlhabende Familie).
2. den Kontrast zwischen Ramons täglichem Leben (Suche nach Geld, Essen, Behauptung in der Gruppe, Sorge um Mutter und Vater, Kriminalität,…) und seinen Wunschvorstellungen (idyllisches Leben, nette Familie, viel Freizeit, angeln, tanzen, nette Mädchen, neue Kleidung…) und erweitern diese.
3. , dass die Realität Ramon nach dem Tagtraum noch negativer erscheint, was man sprachlich an den Reaktionen der personifizierten Gegenstände festmachen kann: auslachen, tot, angähnen.
4. , dass Ramon bei seiner Rückkehr in die Realität noch viele Traumelemente einbaut, was sich sprachlich in den Personifikationen äußert: Polizeisirenen wie schreiender Riesenesel, der ihn auslacht; tote Kühlschränke; gähnende Reifen.
5. den Unterschied zwischen Ramons realer Umgebung (Müllhalde, alte Schienen, Autoreifen, Stoßstangen, Unkraut, Großsstadt New York (S.56)) und seiner Traumwelt (Indiana/Illinois, auch an Gleisen, kleine Stadt, Naturidylle durch Teich und fischen S.56f.)
6. , dass sich Ramon eine „ganz normale“ intakte/spießige Familie wünscht, mit einer kochenden Mutter, einem täglich arbeitenden Vater und einer kleinen Schwester, die er beschütz.
7. , dass Ramons Wunschvorstellungen ihrem eigenen Leben entsprechen.
8. , dass sich Ramon nach Freiheit und nicht nach Wohlstand sehnt, was man daran erkennen kann, dass er seine neuen Schuhe, die drücken, auszieht und barfüßig tanzt. (fak.)
9. , dass Ramon sich räumlich distanziert (Großstadt New York zu kleiner Stadt in Indiana/Illinois) und auch seine Identität wechseln will, indem er seinen Namen ändert (Peter oder Lance, alltägliche Namen) (fak.)
10. , dass Ramons Vorbilder aus dem Fernsehen (und nicht aus seiner realen Umgebung) stammen (fak.)
Methodisch Die SuS…
11. …üben sich in der Marktplatzmethode.
12. …üben sich im Visualisieren von Texten.
Affektiv Die SuS…
13. stellen sich eine eigene Traumwelt vor, z.B. abgeschiedener Strand, Europapark, einsame Insel,
14. bauen ihre Empathie aus, indem sie sich in Ramon hineinversetzen.

1. Geplanter Unterrichtsverlauf

Vorbereitende Hausaufgabe: Kapitel 7 lesen, Schwerpunkt auf S.55-57.

Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten

Materialien:

M1

Fantasiereise

Quelle: http://www.v-r.de/pdf/titel_inhalt_und_leseprobe/1006754/inhaltundleseprobe_9783525701201.pdf (Stand: 10.12.2016)

M2

Auszug aus Myron Levoy: Ein Schatten wie ein Leopard, dtv, Würzburg, 2000, S.55-57

M3

Rollenbiografie – Leitfragen

I Zur Person

Wie bist du gekleidet?

II Zur Sozialisation

Sprich über dein Elternhaus (Eltern, Geschwister)!

III Alltag

Wie sieht dein Alltag aus? Wie verbringst du deine Freizeit? Mit wem? Was kannst du dir leisten, was nicht? Bist du mit deinem Leben zufrieden? Welche Menschen, welche Dinge sind dir wichtig? Warum? In welchen Situationen fühlst du dich wohl bzw. unwohl?

IV Selbstbild

Wie nimmst du dich und dein Leben wahr? Welche Dinge beschäftigen dich am meisten? Welche Erwartungen hast du ans Leben? Wie möchtest du wahrgenommen werden?[1]

[...]


[1] Vgl. Werner Taube: Beispiele für szenisches Interpretieren (Bad Marienberg), S.4f.

Excerpt out of 5 pages

Details

Title
Ramon zwischen Fantasie und Realität. Thema der Stunde: Tagträume vs. Realität (Fach: Deutsch)
Grade
ohne
Author
Year
2016
Pages
5
Catalog Number
V435420
ISBN (eBook)
9783668778351
Language
German
Tags
Ein Schatten wie ein Leopard, Tagtraum, Realität, Phantasie, Fantasie, Ramon
Quote paper
Marie Welsche (Author), 2016, Ramon zwischen Fantasie und Realität. Thema der Stunde: Tagträume vs. Realität (Fach: Deutsch), Munich, GRIN Verlag, https://www.grin.com/document/435420

Comments

  • No comments yet.
Read the ebook
Title: Ramon zwischen Fantasie und Realität. Thema der Stunde: Tagträume vs. Realität (Fach: Deutsch)


Upload papers

Your term paper / thesis:

- Publication as eBook and book
- High royalties for the sales
- Completely free - with ISBN
- It only takes five minutes
- Every paper finds readers

Publish now - it's free