Die Ehrfurcht vor dem Leben. Albert Schweitzers Philosophie im 21. Jahrhundert


Hausarbeit, 2018

18 Seiten, Note: 2,0


Leseprobe


Inhalt

A Einleitung

B Ehrfurcht vor dem Leben
B.I. Albert Schweitzer – Die Person dahinter
B.I.1. Schweitzers akademische Laufbahn
B.I.2. Urwaldarzt in Lambaréné
B.I.3. Die Eingebung – Ehrfurcht vor dem Leben
B.II. Schweitzers Philosophie
B.II.1. Systematische Annäherung
B.II.2. Philosophiegeschichtliche Einordnung
B.II.3. Spezifika von Schweitzers Ansatz
B.II.4. Synthese ethischer Grundeinstellungen

C Wandel in Philosophie und Wissenschaft
C.I. Erkenntnisse der Naturwissenschaften
C.I.1. Beobachtungen der Verhaltensbiologie
C.I.2. Bedeutung für die Ehrfurcht vor dem Leben
C.II. Gesellschaftliche Entwicklungen
C.II.1. Intensivtierhaltung
C.II.2. Folgen industrieller Tierhaltung
C.II.3. Auswertung dieser Erkenntnisse

D Schlussfolgerung

E Quellen- und Literaturverzeichnis

Ende der Leseprobe aus 18 Seiten

Details

Titel
Die Ehrfurcht vor dem Leben. Albert Schweitzers Philosophie im 21. Jahrhundert
Hochschule
Universität Münster  (Institut für Theologische Zoologie)
Note
2,0
Autor
Jahr
2018
Seiten
18
Katalognummer
V435463
ISBN (eBook)
9783668764231
ISBN (Buch)
9783668764248
Dateigröße
543 KB
Sprache
Deutsch
Schlagworte
ehrfurcht, leben, albert, schweitzers, philosophie, jahrhundert
Arbeit zitieren
Tobias Laubrock (Autor:in), 2018, Die Ehrfurcht vor dem Leben. Albert Schweitzers Philosophie im 21. Jahrhundert, München, GRIN Verlag, https://www.grin.com/document/435463

Kommentare

  • Noch keine Kommentare.
Blick ins Buch
Titel: Die Ehrfurcht vor dem Leben. Albert Schweitzers Philosophie im 21. Jahrhundert



Ihre Arbeit hochladen

Ihre Hausarbeit / Abschlussarbeit:

- Publikation als eBook und Buch
- Hohes Honorar auf die Verkäufe
- Für Sie komplett kostenlos – mit ISBN
- Es dauert nur 5 Minuten
- Jede Arbeit findet Leser

Kostenlos Autor werden