Zwischen Angst und Lust. Die künstliche Frau im Science-Fiction-Film und Fernsehen


Hausarbeit, 2014

33 Seiten, Note: 1,9


Leseprobe


Inhaltsverzeichnis

1. Einleitung

2. Theoretische Grundlagen
2.1 Filmtheoretische Basis
2.2 Das Motiv des kunstlichen Menschen

3. Analyse der Film- und Serienbeispiele
3.1 Wenn die filmische Welt die Geschlechterrollen ubernimmt
3.2 Wenn die innerdiegetische Welt nicht mitspielt

4. Fazit

Abbildungsverzeichnis

Quellenverzeichnis

Ende der Leseprobe aus 33 Seiten

Details

Titel
Zwischen Angst und Lust. Die künstliche Frau im Science-Fiction-Film und Fernsehen
Hochschule
Bauhaus-Universität Weimar
Note
1,9
Autor
Jahr
2014
Seiten
33
Katalognummer
V439565
ISBN (eBook)
9783668793057
ISBN (Buch)
9783668793064
Sprache
Deutsch
Schlagworte
Cyborg, Feminismus, Gender, Geschlechterrollen, künstliches Leben, künstliche Körper, Science Fiction, Anime, Blade Runner, Ghost in the Shell, Terminator, Star Trek, The Stepford Wives, Metropolis, Laura Mulvey
Arbeit zitieren
Patricia Cramer (Autor:in), 2014, Zwischen Angst und Lust. Die künstliche Frau im Science-Fiction-Film und Fernsehen, München, GRIN Verlag, https://www.grin.com/document/439565

Kommentare

  • Noch keine Kommentare.
Blick ins Buch
Titel: Zwischen Angst und Lust. Die künstliche Frau im Science-Fiction-Film und Fernsehen



Ihre Arbeit hochladen

Ihre Hausarbeit / Abschlussarbeit:

- Publikation als eBook und Buch
- Hohes Honorar auf die Verkäufe
- Für Sie komplett kostenlos – mit ISBN
- Es dauert nur 5 Minuten
- Jede Arbeit findet Leser

Kostenlos Autor werden