Das Auswechseln einer Ventildeckeldichtung (Unterweisung Kraftfahrzeugmechatroniker / -in)


Unterweisung / Unterweisungsentwurf, 2005

13 Seiten, Note: 2+


Leseprobe

Inhaltsverzeichnis

1. Deckblatt

2. Inhaltsverzeichnis

3. Einordnung der Unterweisung Vorraussetzung des Auszubildenden

4. Sachbetrachtung

5. Methodenwahl Ausbildungsmittel

6. Lernziele

7. Durchführung der Unterweisung Vorbereitung und Motivation

8. Arbeitszergliederung

9. Arbeitszergliederung

10. Arbeitszergliederung

11. Wiederholen des vorgemachten
Üben und festigen des Gelernten
Erfolgskontrolle

12. Eigenkontrolle

13. Anhang (Auszug aus Reparaturleitfaden)

1. Einordnung der Unterweisungseinheit

Bei der anstehenden Unterweisungseinheit sollen dem Auszubildenden die Fertigkeiten und Kenntnisse vermittelt werden, anhand welcher er anschließend in der Lage sein soll, selbstständig eine Ventildeckeldichtung fachgerecht auswechseln zu können. Dies sieht der Ausbildungsrahmenplan für das erste Lehrjahr unter Lfd. Nr. 11 (§ 4 Nr. 11) Instandsetzung und Wartung vor. Der Auszubildende soll Wartungsarbeiten nach Plan durchführen und dokumentieren sowie Bauteile und Baugruppen nach Anweisung und Unterlagen, mit und ohne Hilfsmittel, aus- bzw. einbauen.

2.Vorraussssetzung des Auszubildenden

Der Auszubildende ist 16 Jahre alt, hat den Sekundarabschluss 1. und befindet sich zur Zeit im ersten Ausbildungsjahr seiner dreieinhalbjährigen Berufsausbildung zum Kraftfahrzeugmechatroniker. Der Auszubildende ist ein aufgeweckter, handwerklich sehr begabter und gewissenhafter Lehrling der sich schon nach kurzer zeit gut in das Werkstatt Team integriert hat. Ihm gestellte Probleme löst er weitestgehend selbst ohne dabei auf Hilfe von außen angewiesen zu sein. In seiner Freizeit beschäftigt er sich viel mit dem Basteln an Privaten Autos und der Freiwilligen Feuerwehr in der er ein Aktives Mitglied ist. Der Auszubildende kommt aus geordneten Familienverhältnissen. Seine Mutter ist Erzieherin und sein Vater übt den Beruf des Metallbauers in einem mittelständigen Unternehmen aus. Seine schulischen Leistungen entsprechen den gestellten Anforderungen stets im vollem Umfang.

3.Sachbetrachtung

Dieses Thema ist unter Wartungs- und Instandsetzungsarbeiten an einem Kraftfahrzeug einzuordnen.

Die Ventildeckeldichtung ist ein sehr wichtiges Bauteil des Motors, da sie eine Abdichtung des Motors oberhalb des Zylinderkopfes gewährleistet. Leider ist sie nicht verschleißfrei da sie aufgrund der Thermischen Belastungen auf Dauer aushärtet und somit ihrer Aufgabe nicht mehr nachkommen kann.

Bei einer verschlissenen Dichtung könnte der Motor Öl verlieren, welches einmal die Umwelt stark belasten aber auch für den Motor auf Dauer verheerende folgen hätte. Wenn die Dichtung aufgrund eines Ölverlustes gewechselt wurde ist anschließend unbedingt der Ölstand zu Prüfen und gegebenenfalls zu ergänzen. Ebenso gilt es die Laufspuren des ausgetretenen Öls rückstandslos von dem Motor zu beseitigen da diese sonst wieder die Umwelt belasten würden. Es gibt zwei verschiedene Sorten von Ventildeckeldichtungen einmal aus Kork bestehend oder aus Gummi, bei der heutigen Unterweisung wird aber eine aus Kork verbaut. Die Dichtung darf nur einmal verwendet werden und muss also nach jeder Demontage des Ventildeckels erneuert werden. Gründe für die Demontage wären z.B. wenn man im Rahmen der Inspektion das Ventilspiel überprüfen muss.

Vor dem Wechsel der Ventildeckeldichtung muss darauf geachtet werden, dass der Motor lange genug abgekühlt ist, damit eine Verletzung durch Verbrennen an dem heißen Motor ausgeschlossen werden kann. Nachdem die Dichtung fachgerecht gewechselt wurde, muss die alte Dichtung im Sondermüll für verölte Teile entsorgt werden.

4.Methodenwahl

Die Unterweisung wird nach der Vierstufenmethode erfolgen, da sie im Werkstattbereich die angebrachteste ist und eine logische Denkfolge berücksichtigt. Aufgeteilt ist sie in folgende vier Phasen:

1.Vorbereitung und Motivation des Lehrlings
2. Vormachen und Erklären durch den Ausbilder
3. Wiederholen des Vorgemachten vom Auszubildenden
4. Üben und festigen des Gelernten

5.Ausbildungsmittel

Folgende Ausbildungsmittel werden für die Unterweisung benötigt:

- Zylinderkopf mit Ventildeckel
- Drehmomentschlüssel
- Zehner Steckschlüssel
- Flachschaber
- Putzlappen
- Entvetterspray
- neue Ventildeckeldichtung
- auf Folien kopierter Reparaturleitfaden

[...]

Ende der Leseprobe aus 13 Seiten

Details

Titel
Das Auswechseln einer Ventildeckeldichtung (Unterweisung Kraftfahrzeugmechatroniker / -in)
Veranstaltung
ADA Prüfung
Note
2+
Autor
Jahr
2005
Seiten
13
Katalognummer
V44118
ISBN (eBook)
9783638417723
Dateigröße
434 KB
Sprache
Deutsch
Anmerkungen
Ich habe diese Unterweisung selbst entworfen und auch für meine ADA Prüfung verwendet
Schlagworte
Auswechseln, Ventildeckeldichtung, Kraftfahrzeugmechatroniker, Prüfung
Arbeit zitieren
Daniel Busch (Autor), 2005, Das Auswechseln einer Ventildeckeldichtung (Unterweisung Kraftfahrzeugmechatroniker / -in), München, GRIN Verlag, https://www.grin.com/document/44118

Kommentare

  • Noch keine Kommentare.
Im eBook lesen
Titel: Das Auswechseln einer Ventildeckeldichtung (Unterweisung Kraftfahrzeugmechatroniker / -in)



Ihre Arbeit hochladen

Ihre Hausarbeit / Abschlussarbeit:

- Publikation als eBook und Buch
- Hohes Honorar auf die Verkäufe
- Für Sie komplett kostenlos – mit ISBN
- Es dauert nur 5 Minuten
- Jede Arbeit findet Leser

Kostenlos Autor werden