Hunde in der Schule. Inwieweit wirkt sich die hundegestützte Pädagogik auf das Sozialverhalten der Schüler und Schülerinnen aus?


Hausarbeit, 2016

48 Seiten, Note: 1,0


Leseprobe


Inhaltsverzeichnis

Einleitung

1 Theorie/Stand der Forschung
1.1 Schulsozialarbeit
1.2 Formen der tiergestützten Interventionen im Bereich der Schule
1.3 Die Mensch-Tier-Beziehung
1.3.1 Die Erklärungsmodelle
1.3.2 Kommunikation
1.4 Zielsetzung und Wirksamkeit
1.5 Risiken/Kritikpunkte

2 Methodik
2.1 Feldzugang und Sample
2.2 Erhebungsmethode Experteninterview
2.3 Transkription und Auswertungsmethodik

3 Auswertung der Ergebnisse
3.1 Wirksamkeit und Erfolg
3.2 Instanzen und Hürden

4 Fazit

Litertaurverzeichnis

Anhang

Formulierung von Leitinteressen

„Kodeliste“

„Phänomenbäume“

Transkript

Ende der Leseprobe aus 48 Seiten

Details

Titel
Hunde in der Schule. Inwieweit wirkt sich die hundegestützte Pädagogik auf das Sozialverhalten der Schüler und Schülerinnen aus?
Hochschule
Fachhochschule Dortmund
Veranstaltung
Wissenschaftliches Arbeiten
Note
1,0
Autor
Jahr
2016
Seiten
48
Katalognummer
V442565
ISBN (eBook)
9783668827462
ISBN (Buch)
9783668827479
Sprache
Deutsch
Schlagworte
hunde, schule, lösung, inwieweit, pädagogik, sozialverhalten, schüler_innen
Arbeit zitieren
Jessica Voet (Autor:in), 2016, Hunde in der Schule. Inwieweit wirkt sich die hundegestützte Pädagogik auf das Sozialverhalten der Schüler und Schülerinnen aus?, München, GRIN Verlag, https://www.grin.com/document/442565

Kommentare

  • Noch keine Kommentare.
Blick ins Buch
Titel: Hunde in der Schule. Inwieweit wirkt sich die hundegestützte Pädagogik auf das Sozialverhalten der Schüler und Schülerinnen aus?



Ihre Arbeit hochladen

Ihre Hausarbeit / Abschlussarbeit:

- Publikation als eBook und Buch
- Hohes Honorar auf die Verkäufe
- Für Sie komplett kostenlos – mit ISBN
- Es dauert nur 5 Minuten
- Jede Arbeit findet Leser

Kostenlos Autor werden