Das Internet als Instrument der Marktforschung


Hausarbeit (Hauptseminar), 2001

24 Seiten, Note: 2,3


Leseprobe

Noch vor wenigen Jahren war der Begriff „Internet“ nur einer kleinen, ausgewählten Gruppe von Computer- und Netzwerkspezialisten geläufig. Mittlerweile ist das Internet in aller Munde und hat sich zu einem großen Wirtschaftsfaktor entwickelt.

Diese Tatsache eröffnet für viele Unternehmen neue Horizonte. Das Internet kann beispielsweise als Werbeplattform genutzt, oder Produkte und Dienstleistungen können darüber verkauft werden. Um aber marktgerechte Produkte und Dienstleistungen anbieten zu können, sind Informationen über die tatsächlichen Kundenbedürfnisse und -wünsche unverzichtbar.

Die Marktforschung nimmt hier einen hohen Stellenwert bei der Lösung von Marketingproblemen ein, da sie wichtige Informationen für die Entscheidungsvorbereitung liefert.

Das Ziel dieser Arbeit liegt darin, zu zeigen, welche Möglichkeiten und Chancen das Internet für die Marktforschung bietet und welche Methoden der Informationsgewinnung in der Realität bereits eingesetzt werden.

Zunächst werden in Kapitel 2 die grundlegenden Begriffe der Marktforschung erläutert, um ein besseres Verständnis der anschließenden Einsatzmöglichkeiten der Marktforschung im Internet zu gewährleisten.

In Kapitel 3 wird die Geschichte und Funktionsweise des Internet erklärt. Außerdem erfolgt eine Beschreibung der für die Marktforschung im Internet relevanten Dienste.

Kapitel 4 stellt die generellen Möglichkeiten der Sekundärforschung im Internet dar und in Kapitel 5 folgt eine analoge Betrachtung für die Primärforschung.

Im abschließenden sechsten Kapitel folgt eine Zusammenfassung der Ergebnisse aus den letzten beiden Kapiteln sowie eine Bewertung des Internet in der Marktforschung. Danach wird ein Ausblick auf die zukünftige Bedeutung des Internet für die Marktforschung gegeben.

[...]

Ende der Leseprobe aus 24 Seiten

Details

Titel
Das Internet als Instrument der Marktforschung
Hochschule
Technische Universität Ilmenau  (Institut für Betriebswirtschaft)
Note
2,3
Autor
Jahr
2001
Seiten
24
Katalognummer
V4430
ISBN (eBook)
9783638127431
ISBN (Buch)
9783640860289
Dateigröße
403 KB
Sprache
Deutsch
Schlagworte
Internet, Marktforschung, Marketing, Primärforschung, Sekundärforschung, Befragung, Beobachtung, Experiment, Panel, Online-Panel, WWW, E-Mail, Newsgroups, IRC, Web-Experiment
Arbeit zitieren
Oliver Winter (Autor), 2001, Das Internet als Instrument der Marktforschung, München, GRIN Verlag, https://www.grin.com/document/4430

Kommentare

  • Noch keine Kommentare.
Im eBook lesen
Titel: Das Internet als Instrument der Marktforschung



Ihre Arbeit hochladen

Ihre Hausarbeit / Abschlussarbeit:

- Publikation als eBook und Buch
- Hohes Honorar auf die Verkäufe
- Für Sie komplett kostenlos – mit ISBN
- Es dauert nur 5 Minuten
- Jede Arbeit findet Leser

Kostenlos Autor werden