Sind Sozialwissenschaftler berechtigt Werturteile abzugeben?

Der Werturteilsstreit und die besondere Rolle der Sozialwissenschaften


Hausarbeit, 2017

17 Seiten, Note: 1,0


Leseprobe


Inhaltsverzeichnis

1 Einleitung

2 Der Werturteilsstreit
2.1 Definition: Werturteile
2.2 Warum spielen Werte für die Wissenschaft eine Rolle?

3 Argumente der werturteilsfreien Position
3.1 Position von Max Weber
3.2 Position von Werner Sombart
3.3 Zusammenfassende Position der Vertreter der Werturteilsfreiheit

4 Argumente der wertenden Position
4.1 Position von Eduard Spranger
4.2 Position von Gustav von Schmoller
4.3 Zusammenfassende Position der Gegner der Werturteilsfreiheit

5 Die besondere Stellung der Sozialwissenschaften in Bezug auf Werturteile

6 Sind Sozialwissenschaftler berechtigt Werturteile abzugeben?

7. Zusammenfassung und Fazit

Literaturverzeichnis

Ende der Leseprobe aus 17 Seiten

Details

Titel
Sind Sozialwissenschaftler berechtigt Werturteile abzugeben?
Untertitel
Der Werturteilsstreit und die besondere Rolle der Sozialwissenschaften
Hochschule
Georg-August-Universität Göttingen
Note
1,0
Autor
Jahr
2017
Seiten
17
Katalognummer
V446916
ISBN (eBook)
9783668832718
ISBN (Buch)
9783668832725
Sprache
Deutsch
Schlagworte
Ethik, Soziologie, Weber, Sombart, Spranger, Schmoller, Werturteilsstreit
Arbeit zitieren
Kristina Hagen (Autor:in), 2017, Sind Sozialwissenschaftler berechtigt Werturteile abzugeben?, München, GRIN Verlag, https://www.grin.com/document/446916

Kommentare

  • Noch keine Kommentare.
Blick ins Buch
Titel: Sind Sozialwissenschaftler berechtigt Werturteile abzugeben?



Ihre Arbeit hochladen

Ihre Hausarbeit / Abschlussarbeit:

- Publikation als eBook und Buch
- Hohes Honorar auf die Verkäufe
- Für Sie komplett kostenlos – mit ISBN
- Es dauert nur 5 Minuten
- Jede Arbeit findet Leser

Kostenlos Autor werden