Soziometrische Studie zur Veränderung der Beziehungsstruktur konstanter Gruppen in Seminaren einer Managementtraining GmbH


Praktikumsbericht / -arbeit, 2005

19 Seiten, Note: 1,3


Leseprobe

Inhaltsverzeichnis

1 Einleitung

2 Azubi-Kick-Off Seminare

3 Datenerhebung

4 Datenauswertung
4.1 Soziomatrix
4.1.1 Eingangsbefragung
4.1.2 Abschlussbefragung
4.2 Soziogramm
4.2.1 Eingangsbefragung
4.2.2 Abschlussbefragung
4.3 Soziometrische Indizes für die Gesamtgruppe
4.3.1 Kohäsionsindex
4.3.2 Kohärenzindex

5 Fazit

Literaturverzeichnis

Internetquellenverzeichnis

Anlage

1 Einleitung

Die vorliegende Untersuchung ist die gekürzte Version einer umfangreichen Arbeit, die ich im Rahmen eines Praktikums in der Kremke Gesellschaft für Managementtraining mbH erstellt habe. Auf Grund der außerordentlich hohen Seitenzahl und der Überlegung, jene Ergebnisse und Analysen in meiner Diplomarbeit zu verwenden, stelle ich die Resultate der Studie hier lediglich in einer kurzen und umformulierten Art und Weise dar. Auch das Literaturverzeichnis ist ein Register über alle benutzten Quellen zur korrekten Durchführung der kompletten empirischen Arbeit. Unter Umständen sind deshalb einige der angegebenen Quellen in dieser geschmälerten Fassung weniger relevant.

Die soziometrische Studie wurde in der Kremke Gesellschaft für Managementtraining mbH durchgeführt, einem in Schleswig-Holstein angesiedelten Unternehmen, das Coachings und Seminare in den Bereichen Vertriebsoptimierung, Teamtraining und Führungstraining anbietet. Im Seminarzentrum der Kremke Gesellschaft für Managementtraining mbH werden regelmäßig so genannte Azubi-Kick-Off-Seminare durchgeführt, bei denen neue Auszubildende in Unternehmen Verständnis von Teamwork und Gruppenarbeit erlangen sollen. Einen kurzen Einblick in den Seminarverlauf erhält man in Kapitel 2.

Anliegen der Untersuchung ist es, durch eine soziometrische Befragung der Auszubildendengruppen zu Beginn und zum Ende dieses Seminars, die Unterschiede in der Beziehungsstruktur und im Status des Einzelnen herauszustellen. Kann man eine signifikante Verbesserung durch ein einwöchiges Seminar erkennen, oder sind die von allen Beteiligten wahrgenommenen Verbesserungen empirisch nicht haltbar?

Mit dem Verfahren der Soziometrie ist es möglich, Veränderung von Sympathiebeziehungen innerhalb der Auszubildendengruppen zu messen. In einem einfachen Fragebogen (Anlage) lässt sich einiges über die Struktur innerhalb einer Gruppe aussagen. Führt man eine solche Befragung einmal zu Beginn und einmal zum Ende eines solchen Seminars durch, kann man beide Befragungsergebnisse miteinander vergleichen und somit eine Aussage über die vollzogenen Veränderungen treffen. Eine Auswertung der erhobenen Daten erfolgt anhand von Soziomatrizen, Soziogrammen und Indizes. Anhand dieser Auswertungsmethoden lassen sich Aussagen über die Struktur einer Gruppe gewinnen.

2 Azubi-Kick-Off Seminare

In diesem Kapitel wird ein kurzer Einblick in Inhalt und Zielsetzung der Azubi-Kick-Off-Seminare der Kremke Managementtraining GmbH gegeben, um den analytischen Ansatz dieser Studie fassbar zu machen.

Ziel der Seminare ist, dass neue Auszubildende ihre Ausbilder, ihre Kollegen und ihre eigenen Stärken und Schwächen in Bezug auf Teamverhalten besser kennen lernen. Dadurch soll ihre Unsicherheit in der Phase des Ausbildungsbeginns schnell überwunden werden. Während der einwöchigen Seminare sind die Teilnehmer in Bungalows auf dem Seminargelände untergebracht. Neben Sport und gemeinsamen Vorträgen stehen unter anderem die »NASA-Übung«, der »Große Eierfall« und der »Brückenbau« als angewandte Übungen des Teamtrainings auf dem Plan.[1]

Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten

Abbildung 1: Auszubildende bei der »NASA-Übung«

In diesen Übungen soll eine positive Atmosphäre geschaffen werden und der Zusammenhalt in der Gruppe durch Spaß beim Erarbeiten einer gemeinsamen Lösung gestärkt werden. Kooperation und Teamwork sollen damit einen positiven gruppendynamischen Prozess in Gang setzen.

[...]


[1] Gilsdorf, Kistner 2003, S. 94ff.

Ende der Leseprobe aus 19 Seiten

Details

Titel
Soziometrische Studie zur Veränderung der Beziehungsstruktur konstanter Gruppen in Seminaren einer Managementtraining GmbH
Hochschule
Helmut-Schmidt-Universität - Universität der Bundeswehr Hamburg  (Professur für Quantitative Methoden - Methoden der Empirischen Sozialforschung und Statistik -)
Veranstaltung
Instrumente wissenschaftlicher Datenerhebung
Note
1,3
Autor
Jahr
2005
Seiten
19
Katalognummer
V45447
ISBN (eBook)
9783638428507
Dateigröße
1243 KB
Sprache
Deutsch
Anmerkungen
Praktisches Beispiel zur Messung informeller Gruppenstrukturen mit Hilfe der Soziometrie: Studie weist Verbesserung des internen Gruppengefüges und des Status des Einzelnen durch so genannte Azubi-Kick-Off-Seminare nach, Umfangreiches Literaturverzeichnis zu Verfahren der Soziometrie und Fragebogen als Anlage - durch Analyse an praktischem Beispiel kann Arbeit als Anleitung zur eigenständigen Erhebung und Analyse im Praktikum genutzt werden
Schlagworte
Soziometrische, Studie, Veränderung, Beziehungsstruktur, Gruppen, Seminaren, Managementtraining, GmbH, Instrumente, Datenerhebung
Arbeit zitieren
Marcel Bohnert (Autor), 2005, Soziometrische Studie zur Veränderung der Beziehungsstruktur konstanter Gruppen in Seminaren einer Managementtraining GmbH, München, GRIN Verlag, https://www.grin.com/document/45447

Kommentare

  • Noch keine Kommentare.
Im eBook lesen
Titel: Soziometrische Studie zur Veränderung der Beziehungsstruktur konstanter Gruppen in Seminaren einer Managementtraining GmbH



Ihre Arbeit hochladen

Ihre Hausarbeit / Abschlussarbeit:

- Publikation als eBook und Buch
- Hohes Honorar auf die Verkäufe
- Für Sie komplett kostenlos – mit ISBN
- Es dauert nur 5 Minuten
- Jede Arbeit findet Leser

Kostenlos Autor werden