Die Wertschöpfungskette von Altkleidern mit Ausblick auf den Exportmarkt Afrika


Bachelorarbeit, 2018

58 Seiten, Note: 12 Punkte


Leseprobe


Inhaltsverzeichnis

1 Secondhand oder die Entstehung einer internationalen Wertschöpfungskette

2 Globale Produktionsketten: Theorie der Wertschöpfungsketten von Altkleidern

3 Wertschöpfungsketten im globalen Kontext
3.1 Der Handel mit Altkleidern und der rechtliche Rahmen der Wiederverwertung
3.2 Die globale Vernetzung durch Altkleider am Beispiel Afrika

4 Struktur und Zielsetzung karitativer Verbande

5 Methodik

6 Wertschöpfungskettenanalyse der DRK
6.1 Geschichte und Verbindung der verschiedenen AkteurInnen
6.2 MaBnahmen zum sicheren Umgang mit Altkleidern

7 Gesamtdarstellung: Wertschöpfungskette anhand der DRK-
7.1 Wertschöpfungskette des DRK Ladens und die internen Arbeitsprozesse
7.2 Wertschöpfungskette der Sortierfirma und die Arbeitsprozesse

8 Fazit: Ergebnis der Analyse

9 Ausblick für den Exportmarkt Afrika

10 Literaturverzeichnis

11 Abbildungsverzeichnis

Ende der Leseprobe aus 58 Seiten

Details

Titel
Die Wertschöpfungskette von Altkleidern mit Ausblick auf den Exportmarkt Afrika
Hochschule
Philipps-Universität Marburg  (Geographie)
Note
12 Punkte
Autor
Jahr
2018
Seiten
58
Katalognummer
V456369
ISBN (eBook)
9783668888760
ISBN (Buch)
9783668888777
Sprache
Deutsch
Schlagworte
altkleider, postcolonialism, postkolonialismus, kapitalismus, wertschöpfungskette
Arbeit zitieren
Andreas Herbst (Autor:in), 2018, Die Wertschöpfungskette von Altkleidern mit Ausblick auf den Exportmarkt Afrika, München, GRIN Verlag, https://www.grin.com/document/456369

Kommentare

  • Noch keine Kommentare.
Blick ins Buch
Titel: Die Wertschöpfungskette von Altkleidern mit Ausblick auf den Exportmarkt Afrika



Ihre Arbeit hochladen

Ihre Hausarbeit / Abschlussarbeit:

- Publikation als eBook und Buch
- Hohes Honorar auf die Verkäufe
- Für Sie komplett kostenlos – mit ISBN
- Es dauert nur 5 Minuten
- Jede Arbeit findet Leser

Kostenlos Autor werden