Was ist "professionelles Verhalten" bei der Inobhutnahme eines Kindes?

Rahmenbedingungen und Voraussetzungen für die Inobhutnahme


Bachelorarbeit, 2018

44 Seiten, Note: 2,0


Leseprobe


Inhaltsverzeichnis

Abbildungsverzeichnis

Abkürzungsverzeichnis

1.Einleitung

2. Kindeswohlgefährdung
2.1. Definitionen
2.2. Erscheinungsformen
2.2. Vorkommenshäufigkeit
2.3. Folgen für die Kinder

3. Inobhutnahme
3.1. Definition
3.2. Der Allgemeine Soziale Dienst
3.3. Rechtlichen Rahmenbedingungen
3.3.1. Die Rechte der Eltern
3.3.2. Die Rechte des Kindes
3.3.3. Die Rechte des Jugendamtes
3.4. Arbeitsphasen einer Inobhutnahme
3.5. Kritik

4. Professionelles Verhalten
4.1. Definitionen
4.2. Einflussfaktoren
4.2.1. Personalbeschaffenheit des ASD
4.2.2. Arbeitsbelastung
4.3. Umgang mit den Paradoxien
4.3.1. Das doppelte Mandat
4.3.2. Nähe und Distanz

5. Schluss

Literaturverzeichnis

Ende der Leseprobe aus 44 Seiten

Details

Titel
Was ist "professionelles Verhalten" bei der Inobhutnahme eines Kindes?
Untertitel
Rahmenbedingungen und Voraussetzungen für die Inobhutnahme
Hochschule
Universität Trier
Note
2,0
Autor
Jahr
2018
Seiten
44
Katalognummer
V458202
ISBN (eBook)
9783668898677
ISBN (Buch)
9783668898684
Sprache
Deutsch
Schlagworte
Jugendamt, Inobhutnahme, Professionell, Verhalten, Nähe, Distanz, Hilfe, Kontrolle, Kindeswohlgefährdung, ASD
Arbeit zitieren
Johanna Hoffmann (Autor:in), 2018, Was ist "professionelles Verhalten" bei der Inobhutnahme eines Kindes?, München, GRIN Verlag, https://www.grin.com/document/458202

Kommentare

  • Noch keine Kommentare.
Blick ins Buch
Titel: Was ist "professionelles Verhalten" bei der Inobhutnahme eines Kindes?



Ihre Arbeit hochladen

Ihre Hausarbeit / Abschlussarbeit:

- Publikation als eBook und Buch
- Hohes Honorar auf die Verkäufe
- Für Sie komplett kostenlos – mit ISBN
- Es dauert nur 5 Minuten
- Jede Arbeit findet Leser

Kostenlos Autor werden