Konzept für einen Herz-Kreislauf-Kurs für ein Fitness-Studio


Hausarbeit, 2005
20 Seiten, Note: 1,0

Leseprobe

Inhaltsverzeichnis

1. Ist-Analyse
1.1. Beschreibung der Anlage und des Angebots
1.2. Beschreibung der Mitarbeiterstruktur
1.3. Beschreibung der Kundenstruktur
1.4. Beschreibung der Wettbewerbssituation

2. Darstellung des Kurskonzeptes
2.1 Schwerpunkt und Begründung des Kurskonzeptes
2.2 Informationen zur Zielgruppe
2.3 Beschreibung der Aufgaben und Ziele des Konzeptes
2.4 Beschreibung der Effekte und Wirkungen des Konzeptes

3. Inhalte und Gliederung des Konzeptes
3.1 Aufbau des Konzeptes
3.2 Lernziele und Inhalte der Theorie des Kurses
3.3 Lernziele und Inhalte der Praxis des Kurses

4. Organisation des Kurskonzeptes
4.1 Einplanung des Kurses in das bestehende Angebot
4.2 Organisation der Ressourcen

5. Fazit
5.1 Vorteile des Kurskonzeptes
5.2 Umsetzungsprobleme in der Praxis
5.3 Praktische Erfahrungen mit dem Konzept
5.4 Bewertung des Konzeptes

6. Literaturverzeichnis

1. Ist-Analyse

1.1. Beschreibung der Anlage und des Angebots

Das Fitnessstudio, für das dieses Kurskonzept erarbeitet wurde befindet sich in Süddeutschland. Das Studio besteht seit knapp 20 Jahre und wurde bis heute zweimal erweitert und verfügt nun über eine Nutzfläche der Innenräume von etwa 2200 Quadratmeter. Das Studio verfügt über einen großen Fitnessraum mit Geräten für alle Muskelgruppen sowie Lang- und Kurzhanteln. Des Weiteren steht ein separater Cardioraum zur Verfügung, der mit 5 Laufbändern, 8 Fahrradergometern (davon 2 als Lehnfahrräder), 7 Elipsentrainern sowie 3 Rudergeräten und 2 Steppern ausgerüstet ist. Für Spinning ist ein zusätzlicher Raum mit 25 Spinningbikes vorhanden. Die drei Räume bieten zusammen eine Trainingsfläche von über 500 Quadratmetern.

Für ein umfassendes Kursangebote stehen zwei Gymnastikräume mit zusammen einer Fläche von 250 Quadratmeter zur Verfügung. Zum Kursangebot zählen Bodyforming, Step, Thai Bo, Problemzonengymnastik, Bauch-Beine-Po, Jazz-Dance, Hatha Yoga, Funky, Fat Burner, Rückenschule, Brasil Aerobic, Wing Tsun.

Für Wellness und Beauty bietet das Studio eine Fläche von 100 Quadratmeter und ein Angebot mit Kosmetik, Bioenergetik, Shiatsu, Ayurveda, Regenerationsbäder, Wellness-Beratungspraxis, Traumdeutung, Stress- und Angstbewältigung, das die Kunden separat buchen müssen. Die Saunalandschaft verfügt über 300 Quadratmeter Fläche und bietet verschiedene Saunen, Dampfbad, Whirlpool und Tauchbecken. Duschen und Umkleideräume sind jeweils doppelt vorhanden.

Eine angeschlossene Praxis für Physiotherapie und Massage, ein Kinderspielbereich mit Betreuung sowie eine Gastronomie mit Biergarten runden das Angebot des Studios ab. Das Studio ist stadtnah, aber im Grünen gelegen. Dort befinden sich Fußball- und Tennisplätze, Skateboardparcours und ein Wald mit Trimm-dich-Pfad, der bestens zum Lauftraining geeignet ist.

Den Kunden des Studios werden sehr nutzerfreundliche Angebote gemacht. So können Tages- und Zehnerkarten, für Fitness und Wellness getrennt, erworben werden. Zudem werden den Kunden, vertragliche Bindungen von drei bis 24 Monaten angeboten.

1.2. Beschreibung der Mitarbeiterstruktur

Das Studio wird von zwei Diplom-Sportlehrern betrieben, die das Studio gemeinsam aufgebaut haben und seither leiten. Unterstützt werden sie in dieser Funktion von einem fest angestellten Trainer A-Lizenz. Derzeit wird Auszubildender zum Fitnesskaufmann beschäftigt. Für die zahlreichen Kursangebote stehen jeweils ausgebildete und erfahrene Betreuer und Trainer zur Verfügung, die teilweise selbständig sind oder auf Stundenbasis bezahlt werden. Das Studio verfügt somit über einen großen Stamm an Personal, so dass bei Ausfällen Kollegen einspringen können. Die meisten der Trainer arbeiten bereits seit mehreren Jahren in diesem Studio und sind deshalb mit dem Studio und den Kunden bestens vertraut.

Kosmetik, Physiotherapie und Massage wird ebenfalls von Fachpersonal angeboten, das seit vielen Jahren mit dem Studio zusammenarbeitet. Zwischen beiden Einrichtungen findet somit ein reger Austausch statt.

1.3. Beschreibung der Kundenstruktur

Durch den sehr persönlichen Umgang zwischen den Trainern und den Kunden erfreut sich das Studio über eine große Anzahl an Stammkunden. Einige setzen allerdings während der Sommermonate mit dem Fitnesstraining aus und nutzen die sportlichen Möglichkeiten am nahe liegenden Bodensee und den angrenzenden Bergen. Daraus ergibt sich eine stärkere saisonale Schwankung im Vergleich zu Studios, die nicht in einer ausgewiesenen Urlaubsregion gelegen sind. Insgesamt zählt das Studio derzeit knapp 800 Mitglieder. Der prozentuale Anteil von Männer und Frauen beträgt 55 % : 45 %. Der Altersdurchschnitt beläuft sich auf 42 Jahre. Dieser ist Vergleich zu vielen Studios ein relativ hoher Schnitt. Dies liegt an zwei Gründen. Zum einen sind viele dieser Kunden wie beschrieben Stammkunden, die seit vielen Jahren im Studio trainieren. Zum anderen gibt es einige ältere Kunden, die nur den sehr gut eingerichteten Wellnessbereich nutzen.

1.4. Beschreibung der Wettbewerbssituation

Ein Wettbewerber des Studios musste vor knapp 2 Jahren aufgeben. Davon hat unser Studio profitiert. Viele Kunden des Konkurrenten haben zu unserem Studio gewechselt. Ein weiteres Studio in unmittelbarer Nähe, hat – nach Kundeninformationen – ebenfalls zu kämpfen. Dieses Studio bietet ebenfalls das gesamte Repertoire von Fitness über Cardio und Kursen an. Allerdings haben übergetretene Kunden über erhebliche Qualitätsmängel berichtet. Noch im Einzugsbereich befindet sich ein Kieser-Studio, das bekanntermaßen nur Gerätetraining anbietet. Ergometer- oder Hanteltraining sind also nicht möglich. Dieses Studio verfügt gemäß der Kieser-Strategie auch nicht über einen Wellnessbereich. Insgesamt stellt dieses Studio keine nennenswerte Konkurrenz für unser Studio dar.

Ebenfalls im Einzugsbereich ist ein sehr gut eingerichtetes Studio, das geschätzt über etwas mehr Trainingsfläche als unser Studio verfügt und nach modernen Kriterien eingerichtet ist, kann sich aus Augenscheinnahme und Kundenaussagen einer guten Frequentierung erfreuen. Dieses Studio verfügt über einen großen Fitness- und Cardioraum sowie einen Spinningraum. Das Kursangebot unterscheidet sich von dem unseres Studios nicht wesentlich. Im Bereich Kosmetik und Wellness ist deren Angebot kleiner. Vom Angebot und der Ausstattung stellt dieses Studio einen etwa gleichwertigen Wettbewerber dar. Da die beiden Studios weit genug von einander entfernt liegen, dürfte sich die Konkurrenz nur auf das zwischen den beiden gelegene Gebiet auswirken.

Negativ ausgewirkt auf die Studiolandschaft hat sich die Eröffnung eines Freizeit- und Spaßbades, das über einen großen Saunabereich verfügt. Einige Kunden nutzen inzwischen die Sauna- und Wellnessangebote dort. Allerdings gibt es auch wieder Rückkehrer, die die familiäre Atmosphäre unseres Studios dem eher kühlen Ambiente der Großanlage vorziehen.

2. Darstellung des Kurskonzeptes

2.1. Schwerpunkt und Begründung des Kurskonzeptes

Für das oben genannte Studio wird ein Konzept für einen Herz-Kreislauf-Kurs entwickelt. Erkrankungen des Herz-Kreislauf-Systems sind in den Industrieländern noch immer die Todesursache Nummer Eins. Einer Studie der Weltgesundheitsorganisation (WHO) zufolge sterben in diesen Ländern durchschnittlich 48,5 Prozent der Menschen an den Folgen dieser Erkrankungen. In Deutschland ist die Rate sogar noch etwas höher. Nach einer Berechnung des Statistischen Bundesamtes von Deutschland, waren in der Rangliste der Sterbefälle nach den zehn häufigsten Todesursachen auf den ersten vier Plätzen nur Erkrankungen des Herz-Kreislauf-Systems zu finden. Rund 53 Prozent der Todesfälle in Deutschland sind demnach auf Herz-Kreislauferkrankungen zurückzuführen.

Bewegungsmangel und Übergewicht gelten als wesentliche Ursachen für viele Erkrankungen. Viele Menschen wissen nicht einmal, dass sie bereits Risikofaktoren (Bluthochdruck, genetische Vorbelastung, Rauchen, falsche Ernährung, Übergewicht etc.) besitzen und damit Gefahr laufen, schwerere Erkrankungen wie Arteriosklerose, Diabetes mellitus oder gar Herzinfarkt oder Schlaganfall zu erleiden. Etwa 75 Mrd. Euro müssen jährlich von den Krankenkassen für die Behandlung von Erkrankungen aufgewendet werden, die sich auf Bewegungsmangel und Übergewicht zurückführen lassen. Im Vergleich dazu müssen für Sportverletzungen nur etwa 5 Mrd. Euro ausgegeben werden.

Sowohl aus volkswirtschaftlicher, gesundheitspolitischer und betriebswirtschaftlicher als auch aus individueller Sicht ist es dringend geboten, die Risiken für Herz-Kreislauf-Erkrankungen zu senken. Da jeder einzelne durch entsprechendes Verhalten dazu beitragen kann, sein Wohlbefinden zu steigern, ist das Fitness-Studio der geeignete Ort den betroffenen Personen Hilfe zur Selbsthilfe zu geben.

Hinzu kommt, dass es keine Altersbeschränkung gibt, um mit Cardiofitness zu beginnen. Vielmehr ist ein solches Training der Schlüssel für die Umkehr der für viele Menschen bedenklichen gesundheitlichen Entwicklung.

2.2. Informationen zur Zielgruppe

Zielgruppe sind Frauen und Männer mit einem Lebensalter von etwa 50 Jahren aufwärts. Angesprochen werden sollen Personen, die aufgrund ihrer beruflichen und privaten Situation über Bewegungsmangel klagen und/oder Übergewicht haben und/oder an typischen weiteren Risiken wie Bluthochdruck leiden.

Angesprochen werden damit Kunden die unter folgenden Präventionsstandard fallen:

Primärprävention: Maßnahmen, die bei gesunden Personen zur Erhaltung der Gesundheit beitragen bzw. zur Vorbeugung von Krankheiten dienen sollen.

[...]

Ende der Leseprobe aus 20 Seiten

Details

Titel
Konzept für einen Herz-Kreislauf-Kurs für ein Fitness-Studio
Veranstaltung
BSA-Seminar Gesundheitstrainer
Note
1,0
Autor
Jahr
2005
Seiten
20
Katalognummer
V45838
ISBN (eBook)
9783638431729
ISBN (Buch)
9783638822398
Dateigröße
487 KB
Sprache
Deutsch
Anmerkungen
Die Arbeit wurde für das BSA-Seminar Gesundheitstrainer eingereicht und mit 1,0 (96 von 100 möglichen Punkten) bewertet.
Schlagworte
Konzept, Herz-Kreislauf-Kurs, Fitness-Studio, BSA-Seminar, Gesundheitstrainer
Arbeit zitieren
Armin Zimny (Autor), 2005, Konzept für einen Herz-Kreislauf-Kurs für ein Fitness-Studio, München, GRIN Verlag, https://www.grin.com/document/45838

Kommentare

  • Noch keine Kommentare.
Im eBook lesen
Titel: Konzept für einen Herz-Kreislauf-Kurs für ein Fitness-Studio


Ihre Arbeit hochladen

Ihre Hausarbeit / Abschlussarbeit:

- Publikation als eBook und Buch
- Hohes Honorar auf die Verkäufe
- Für Sie komplett kostenlos – mit ISBN
- Es dauert nur 5 Minuten
- Jede Arbeit findet Leser

Kostenlos Autor werden