Der sowjetische Wohnraum als Objekt zwischen persönlichem Freiraum und staatlicher Kontrolle

Ein literarisch-musikalischer Vergleich anhand von M. Bulgakovs "Sobač’e Serdce“ und D. Šostakovičs Operette "Moskva, Čeremuški“


Hausarbeit (Hauptseminar), 2016

26 Seiten, Note: 1,0


Leseprobe


Inhalt

Einleitung

1. Der Freiraum des Individuums

2. Sobač’e Serdce als Spiegel der sowjetischen Wohnpolitik der 1920er Jahre
2.1 Wohnraumverdichtung durch Umquartierung
2.2 Einschränkungen der persönlichen Freiheit

3. Der sowjetische Wohnungsbau der 1950er Jahre als zentrales Thema der Operette Moskva, Čeremuški
3.1 Die Rolle des Moskauer Stadtteils Novye Čeremuški als Mustersiedlung
3.2 Der Wunsch nach persönlichem Freiraum
3.3 Einflüsse der staatlichen Kontrolle

4. Vergleichende Darstellung der Wohnkultur in Sobač’e Serdce und Moskva, Čeremuški
4.1 Möglichkeiten eines literarisch-musikalischen Vergleichs
4.2 Freiheit und Kontrolle der Wohnung in Sobač’e Serdce und Moskva, Čeremuški

Fazit

Quellenangaben

Ende der Leseprobe aus 26 Seiten

Details

Titel
Der sowjetische Wohnraum als Objekt zwischen persönlichem Freiraum und staatlicher Kontrolle
Untertitel
Ein literarisch-musikalischer Vergleich anhand von M. Bulgakovs "Sobač’e Serdce“ und D. Šostakovičs Operette "Moskva, Čeremuški“
Hochschule
Technische Universität Dresden
Note
1,0
Autor
Jahr
2016
Seiten
26
Katalognummer
V461752
ISBN (eBook)
9783668911789
ISBN (Buch)
9783668911796
Sprache
Deutsch
Schlagworte
Wohnung, Sowjetunion, Politik
Arbeit zitieren
Luisa Gester (Autor:in), 2016, Der sowjetische Wohnraum als Objekt zwischen persönlichem Freiraum und staatlicher Kontrolle, München, GRIN Verlag, https://www.grin.com/document/461752

Kommentare

  • Noch keine Kommentare.
Blick ins Buch
Titel: Der sowjetische Wohnraum als Objekt zwischen persönlichem Freiraum und staatlicher Kontrolle



Ihre Arbeit hochladen

Ihre Hausarbeit / Abschlussarbeit:

- Publikation als eBook und Buch
- Hohes Honorar auf die Verkäufe
- Für Sie komplett kostenlos – mit ISBN
- Es dauert nur 5 Minuten
- Jede Arbeit findet Leser

Kostenlos Autor werden