Das Gesellschaftsjahr. Konzeptidee zur Lösung gesundheits- und sozialpolitischer Problemstellungen


Hausarbeit, 2018

15 Seiten, Note: 1,0


Leseprobe


Inhalt

1. Mangel in der Pflege und bei der Kinderbetreuung als relevante Problemstellungen in Deutschlands Gesundheits – und Sozialsystem

2. Ursachen der aufgeführten Symptome
2.1 Demographischer Wandel als Kernursache für die kommende Unterversorgung im Pflegebereich
2.2 Unattraktivität des Pflegeberufs und der Beruf des Erziehers.

3. Das Konzept des Gesellschaftsjahres
3.1 Relevanz
3.2 Rahmenbedingungen
3.3 Anmeldung und Verteilung
3.4 Durchführung
3.4 Kosten und Finanzierung

4. Diskussion und Reflexion
4.1 Juristische Grundlagen
4.2 Umsetzbarkeit und positive Aspekte des Gesellschaftsjahres
4.3 Abgrenzung zum FSJ, Bundesfreiwilligendienst und ehemaligem Zivildienst.

5. Musterbogen zur Verteilung

6. Literaturverzeichnis

Ende der Leseprobe aus 15 Seiten

Details

Titel
Das Gesellschaftsjahr. Konzeptidee zur Lösung gesundheits- und sozialpolitischer Problemstellungen
Hochschule
Bayerische Julius-Maximilians-Universität Würzburg  (Politikwissenschaft und Soziologie)
Veranstaltung
Wie funktioniert das Gesundheitssystem?
Note
1,0
Autor
Jahr
2018
Seiten
15
Katalognummer
V465051
ISBN (eBook)
9783668934498
ISBN (Buch)
9783668934504
Sprache
Deutsch
Schlagworte
Gesundheitssystem, Politologie, Systemlehre, Demographischer Wandel, Altersvorsorge, Pflegekräftemangel, Lösungsansatz
Arbeit zitieren
Melissa Ihlow (Autor:in), 2018, Das Gesellschaftsjahr. Konzeptidee zur Lösung gesundheits- und sozialpolitischer Problemstellungen, München, GRIN Verlag, https://www.grin.com/document/465051

Kommentare

  • Noch keine Kommentare.
Blick ins Buch
Titel: Das Gesellschaftsjahr. Konzeptidee zur Lösung gesundheits- und sozialpolitischer Problemstellungen



Ihre Arbeit hochladen

Ihre Hausarbeit / Abschlussarbeit:

- Publikation als eBook und Buch
- Hohes Honorar auf die Verkäufe
- Für Sie komplett kostenlos – mit ISBN
- Es dauert nur 5 Minuten
- Jede Arbeit findet Leser

Kostenlos Autor werden