Warum ist Oswald Spengler kein Kulturpessimist? Aufarbeitung seines Werkes "Der Untergang des Abendlandes"


Essay, 2018

12 Seiten, Note: 2,0


Leseprobe


Gliederung

1 Einleitung

2 Argumente durch das Hauptwerk ‚Der Untergang des Abendlandes‘

3 Spenglers Zusatztext ‚Pessimismus?‘

4 Fazit

5. Literaturverzeichnis

Ende der Leseprobe aus 12 Seiten

Details

Titel
Warum ist Oswald Spengler kein Kulturpessimist? Aufarbeitung seines Werkes "Der Untergang des Abendlandes"
Hochschule
Otto-Friedrich-Universität Bamberg
Note
2,0
Autor
Jahr
2018
Seiten
12
Katalognummer
V466045
ISBN (eBook)
9783668930216
ISBN (Buch)
9783668930223
Sprache
Deutsch
Schlagworte
warum, oswald, spengler, kulturpessimist, aufarbeitung, werkes, untergang, abendlandes
Arbeit zitieren
Olivia Mantwill (Autor:in), 2018, Warum ist Oswald Spengler kein Kulturpessimist? Aufarbeitung seines Werkes "Der Untergang des Abendlandes", München, GRIN Verlag, https://www.grin.com/document/466045

Kommentare

  • Noch keine Kommentare.
Blick ins Buch
Titel: Warum ist Oswald Spengler kein Kulturpessimist? Aufarbeitung seines Werkes "Der Untergang des Abendlandes"



Ihre Arbeit hochladen

Ihre Hausarbeit / Abschlussarbeit:

- Publikation als eBook und Buch
- Hohes Honorar auf die Verkäufe
- Für Sie komplett kostenlos – mit ISBN
- Es dauert nur 5 Minuten
- Jede Arbeit findet Leser

Kostenlos Autor werden