Entwicklung von Testdaten zur Datumsplausibilitätsprüfung (Unterweisung Fachinformatiker / -in)


Unterweisung / Unterweisungsentwurf, 2005

10 Seiten, Note: 1,7


Leseprobe

Inhaltsverzeichnis

Erklärung des Prüfungsteilnehmers

1. Ausbildungsthema

2. Fachliche Einordnung des Themas

3. Ausbildungswert des Themas

4. Beschreibung der Auszubildenden

5. Lernzielbeschreibung

6. Ausbildungsmethode

7. Ausbildungsmittel/ Medien

8. Ausbildungsort/ Lernort

9. Lernzielkontrolle

10. Ausbildungszeit

11. Verlaufsplanung

Anhang
Aufgabe zur Lernkontrolle (Ohne Hilfsmittel)
Folie

Erklärung des Prüfungsteilnehmers

Die nachfolgende Beschreibung des Unterweisungsablaufs umfasst 10 Seiten exclusive Anhang

Ich erkläre, dass ich diesen Unterweisungsentwurf selbstständig erstellt habe.

Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten

1. Ausbildungsthema

Entwicklung von Testdaten zur Datumsplausibilitätsprüfung

2. Fachliche Einordnung des Themas

Ableitung

Die Grundlage des Themas bildet die sachliche Gliederung des Ausbildungsrahmenplans für Fachinformatiker mit der Fachrichtung Anwendungsentwicklung. Dort ist in den berufs-spezifischen Ausbildungsinhalten unter der laufenden Nummer 6.4 der Teil „Testverfahren“ (§10 Abs. 1) des Ausbildungsberufsbildes festgeschrieben.

Der Punkt „Testverfahren“ schreibt folgende zu erlernende Fertigkeiten und Kenntnisse vor:

- Testkonzept und Testplan erstellen
- Testumfang festlegen, Testdaten generieren und auswählen
- Informations- und telekommunikationstechnische Systeme testen
- Testergebnisse auswerten und dokumentieren

Diese Unterweisung soll dem Auszubildenden die Fertigkeiten und Kenntnisse vermitteln, Testdaten zu generieren und auszuwählen, um eine Datumsplausibilitätsprüfung durchführen zu können.

Einordnung

Vor einigen Jahren wurde Software noch nach dem Motto „quick and dirty“ entwickelt. Das heißt, die Entwicklung von Software verlief ziemlich schnell und wurde weder Dokumentiert noch wurden richtige Tests der Software durchgeführt. Häufig waren es nur geringfügige Tests um sicherzustellen, dass die Software überhaupt funktionierte. Was sehr schnell dazu führte, dass die Zuverlässigkeit der Software nicht sehr hoch und die Wartbarkeit ziemlich schwierig war. Eine Software die nicht einwandfrei funktioniert kann fatale Folgen haben (z. B. ein automatisches Bremssystem in Autos). Diese Entwicklung wurde gewendet. Heute ist es von größter Wichtigkeit, dass eine Software zuverlässig arbeitet. Um diese Zuverlässigkeit zu gewährleisten ist es unabdingbar die Software vor der Einführung intensiv zu testen.

Softwaretests sind abhängig von der Größe des Unternehmens. Größere Unternehmen (wie z. B. mobilcom) leisten sich ein eigenes Team für die Qualitätssicherung von selbst entwickelter Software. Kleinere hingegen testen die Software innerhalb der Softwareentwicklungsabteilung.

3. Ausbildungswert des Themas

Fachinformatiker mit dem Schwerpunkt Anwendungsentwicklung werden dafür ausgebildet, nach ihrer Ausbildung Anwendungen bzw. Software zu programmieren. Um die eigens programmierte Software nach der Erstellung auch testen zu können, ist es wichtig Ihnen die Fertigkeiten und Kenntnisse der Qualitätssicherung beizubringen. Schaut man sich die Aufregung über das „Jahr-2000“-Problem an, welches wir alle miterlebt haben, bekommt man einen Eindruck welche Wichtigkeit das Testen insbesondere von Datumsfeldern haben kann.

4. Beschreibung der Auszubildenden

Ausbildungsberuf: Fachinformatiker Fachrichtung Anwendungsentwicklung

Ausbildungsstand: 2 Jahre und 6 Monate

Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten

5. Lernzielbeschreibung

Operationalisierte Feinlernziele:

1. Die Auszubildenden wenden den Algorithmus zur Berechnung eines Schaltjahres ohne Hilfsmittel an.
2. Die Auszubildenden legen selbstständig Testdaten für einen Datumsplausibilitätstest unter Beachtung der meisten Gesichtspunkte fest.

6. Ausbildungsmethode

Lehrgespräch

Die Auszubildenden sollen sich selbstständig, mit Hilfe von einer Diskussion und Impulsen des Ausbilders, die Lösung erarbeiten. Sie sollen über das Thema reflektieren und ihre Erfahrungen Miteinbringen was alles zu beachten ist wenn eine Datumsabfrage getestet werden soll. Durch das Nachdenken über das Thema soll das Wissen so gefestigt werden, welches mit einer 4-Stufen-Methode oder Vortrag nicht möglich wäre.

Des Weiteren stellt der Ausbilder Fragen und ergänzt Wissenslücken.

[...]

Ende der Leseprobe aus 10 Seiten

Details

Titel
Entwicklung von Testdaten zur Datumsplausibilitätsprüfung (Unterweisung Fachinformatiker / -in)
Veranstaltung
Berufs- und Arbeitspädagogik (BAP)
Note
1,7
Autor
Jahr
2005
Seiten
10
Katalognummer
V46739
ISBN (eBook)
9783638438742
ISBN (Buch)
9783638597418
Dateigröße
399 KB
Sprache
Deutsch
Schlagworte
Entwicklung, Testdaten, Datumsplausibilitätsprüfung, Fachinformatiker, Berufs-, Arbeitspädagogik
Arbeit zitieren
Michael Malik (Autor), 2005, Entwicklung von Testdaten zur Datumsplausibilitätsprüfung (Unterweisung Fachinformatiker / -in), München, GRIN Verlag, https://www.grin.com/document/46739

Kommentare

  • Noch keine Kommentare.
Im eBook lesen
Titel: Entwicklung von Testdaten zur Datumsplausibilitätsprüfung (Unterweisung Fachinformatiker / -in)



Ihre Arbeit hochladen

Ihre Hausarbeit / Abschlussarbeit:

- Publikation als eBook und Buch
- Hohes Honorar auf die Verkäufe
- Für Sie komplett kostenlos – mit ISBN
- Es dauert nur 5 Minuten
- Jede Arbeit findet Leser

Kostenlos Autor werden