Innenfinanzierung. Ein Überblick


Hausarbeit, 2019
15 Seiten, Note: 1

Leseprobe

Inhaltsverzeichnis

1. Grundlegendes zum Thema Finanzierung

2. Finanzierungsarten

3. Formen der Innenfinanzierung
3.1. Finanzierung aus Abschreibungswerten
3.1.1. Berechnung von Abschreibungswerten
3.2. Finanzierung aus Ruckstellungsgegenwerten
3.2.1. Ruckstellungszweck
3.2.2. Bewertungsansatz und Auflosung der Ruckstellung .7
3.3. Umschichtungsfinanzierung
3.4. Finanzierung aus zuruckbehaltenen Gewinnen (Selbstfinanzierung)
3.4.1. Offene Selbstfinanzierung / Gewinnrucklagen
3.4.1.1. Gesetzliche Gewinnrucklagen
3.4.1.2. Satzungsmaftige Rucklagen
3.4.1.3. Andere (freie) Rucklagen
3.4.2. Stille (verdeckte) Selbstfinanzierung
3.4.2.1. Fristigkeit stiller Reserven
3.4.3. Bewertung der Selbstfinanzierung

Quellenverzeichnis

Innenfinanzierung

1. Grundlegendes zum Thema Finanzierung

Wenn ein Unternehmen Kapital benotigt, spricht man von Finanzierung. Ein Unternehmen kann aus verschiedenen Grunden Geldmittel einsetzen wol- len. Zum Beispiel zur Unternehmungsgrundung. Denn fur die Grundung ist haufig eine Anfangsinvestition erforderlich. Zum anderen werden finanzielle Mittel zur Kostendeckung fur Produktentwicklungen, sowohl neue als auch bestehende Produkte, zur Uberbruckung des Zeitraumes zwischen Waren- lieferung und Bezahlung sowie fur gezielte Investitionen verwendet. Das Unternehmen kann dabei auf verschiedene Finanzierungsarten zuruckgrei- fen1.

2. Finanzierungsarten

Die Art der Finanzierung ist von der Herkunft des Kapitals abhangig. Es wird zwischen Innen-, AuGen-, Eigen- und Fremdfinanzierung unterschieden. In diesem Kontext wird die Innenfinanzierung naher beleuchtet2.

Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten

Abb. 1: Finanzierungsarten (Naujokat, Torben: Formen der Finanzierung)

3. Formen der Innenfinanzierung

Eine Finanzierung, „die das Unternehmen aus eigener Kraft vornimmt"3, wird als Innenfinanzierung bezeichnet, d.h. es wird von innen heraus finan- ziert und es werden keine externen finanziellen Mittel dazu benotigt. Die Innenfinanzierung unterteilt sich in Finanzierung aus Umsatzerlosen, wo- runter die Finanzierung aus zuruckbehaltenen Gewinnen, Finanzierung aus Abschreibungswerten und Finanzierung aus Ruckstellungsgegenwerten fallt, und Finanzierung aus sonstigen Kapitalfreisetzungen, worunter man die Rationalisierung und Finanzierung aus Vermogensumschichtung ver- steht4.

3.1. Finanzierung aus Abschreibungswerten

„Das Anlagenvermogen ist dazu bestimmt, dem Unternehmen langfristig zu dienen. Bei abnutzbaren Anlagengutern (z.B. Gebaude, Maschinen, Com­puter) ist die Nutzungsdauer jedoch begrenzt. Der Wert dieser Sachanlagen mindert sich durch Nutzung (Gebrauch), naturlichen VerschleiG, techni- schen Fortschritt und auGergewohnliche Ereignisse"5. Dieser Wertverlust eines abnutzbaren Vermogensgegenstandes wird in der Buchhaltung als Abschreibung verzeichnet6 und „wird in der Regel zum Jahresabschluss di- rekt als Aufwand auf das Konto Abschreibungen auf Sachanlagen (SA) er- fasst. Abschreibungen mindern als Aufwand den Gewinn und somit auch die gewinnabhangigen Steuern, wie z.B. die Einkommensteuer, d.h. der Verlust wird erhoht. Statt Abschreibung heiGt es im Steuerrecht Absetzung fur Abnutzung (AfA)"7. „Ihr steht aber kein Abfluss von finanziellen Mitteln gegenuber, da dieser schon durch den Erwerb des Vermogensgegenstan- des erfolgte"8. Zur Kalkulation der Verkaufspreise der absatzfahigen Er- zeugnisse werden die Abschreibungen als Kosten angesetzt, d.h. die ein- kalkulierten Abschreibungsbetrage flieGen uber die Umsatzerlose in Form von finanziellen Mitteln in das Unternehmen zuruck. Die eingenommenen Geldmittel stehen nun wieder fur neue Investitionen zur Verfugung.9 „Das Unternehmen finanziert somit die Anschaffung von Sachanlagegutern [...] aus Abschreibungsruckflussen. Die Abschreibung stellt deshalb ein bedeu- tendes Mittel der (Innen)finanzierung dar"10

3.1.1. Berechnung von Abschreibungswerten

„Der jahrliche Abschreibungsbetrag wird in der Regel aufgrund handels- rechtlicher Vorschriften nach der linearen oder degressiven Methode be- rechnet"11. In diesem Ausgangsbeispiel wird nur die lineare Abschreibung berucksichtigt.

Beispiel:

Eine Maschine wird fur 10.000€ erworben. Ihre Nutzungsdauer laut AfA- Tabelle betragt 10 Jahre.

Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten

a= jahrlicher Abschreibungsbetrag (€/Jahr)

A= jahrlicher Abschreibungssatz

B= Anschaffungskosten (€)

n= Nutzungsdauer laut AfA-Tabelle

Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten

Abb. 2: Lineare Abschreibung (eigene Darstellung)

3.2. Finanzierung aus Ruckstellungsgegenwerten

Ruckstellungen sind Fremdkapital bzw. Schulden, die dem Grunde nach bekannt, aber in ihrer Hohe und/oder Falligkeit noch ungewiss sind und dessen wirtschaftliche Verursachung in der abgelaufenen Rechnungsperi- ode liegt12.

Sie werden also zur Berucksichtigung bestimmter kunftiger Ausgaben und fur Aufwendungen, die wirtschaftlich dem Abschlussjahr zugerechnet wer­den mussen und die am Bilanzstichtag wahrscheinlich oder sicher, nicht aber ihrer Hohe und/oder Falligkeit nach bekannt sind, gebildet. Sie mussen vorsichtig geschatzt13 „und jeweils als Ruckstellung in Hohe des erwarteten Erfullungsbetrages"14 passiviert werden, sprich auf der Passivseite der Bi- lanz ausgewiesen werden. „Bei der Bewertung der Ruckstellungen sind er- wartete Preis- und Kostensteigerungen zu berucksichtigen. [...] Ruckstel­lungen sind im Gegensatz zu den Sonstigen Verbindlichkeiten „ungewisse Schulden (Ausgaben)""15.

3.2.1. Ruckstellungszweck

Nach dem HGB mussen alle Kaufleute Ruckstellungen bilden. Fur sie gilt eine Passivierungspflicht:

-Ungewisse Verbindlichkeiten (z.B. zu erwartende Steuernachzah- lungen fur Gewerbesteuer, Prozesskosten, Garantieverpflichtungen, Pensionsverpflichtungen, Provisionsverbindlichkeiten, Inanspruch- nahme aus Burgschaften u.a.)
-Drohende Verluste aus schwebenden Geschaften (z.B. erhebli- cher Preisruckgang bereits gekaufter, jedoch noch nicht gelieferter Rohstoffe)
-Unterlassene Instandhaltungsaufwendungen, die im folgenden Geschaftsjahr innerhalb von drei Monaten nachgeholt werden
-Abraumbeseitigung, die im folgenden Geschaftsjahr nachgeholt wird
- Gewahrleistung ohne rechtliche Verpflichtungen (Kulanzgewahr- leistungen)

Ruckstellungen mindern den Gewinn und damit auch die zu zahlenden Er- tragssteuern (Einkommen-, Korperschaft-, Gewerbesteuer). Aus diesem Grund ist die Bildung von Ruckstellungen sehr attraktiv und durfen daher fur andere Zwecke nicht gebildet werden, um die Bilanzwahrheit zu gewahr- leisten.16

[...]


1 Vgl. Naujokat, Torben: Formen der Finanzierung

2 Vgl. Naujokat, Torben: Formen der Finanzierung

3 Prof. Dipl.-Kfm. Olfert, Klaus: Finanzierung S. 415

4 Vgl. Prof. Dipl.-Kfm. Olfert, Klaus: Finanzierung S. 415

5 Dipl.-Kfm. Dipl.-Hdl. Deitermann, Manfred et al.: Industrielles Rechnungswesen IKR S. 54

6 Vgl. Duden Wirtschaft von A bis Z: Grundlagenwissen fur Schule und Studium, Beruf und Alltag S.1

7 Dipl.-Kfm. Dipl.-Hdl. Deitermann, Manfred et al.: Industrielles Rechnungswesen IKR S. 54

8 Duden Wirtschaft von A bis Z: Grundlagenwissen fur Schule und Studium, Beruf und Alltag Script S.1

9 Vgl. Dipl.-Kfm. Dipl.-Hdl. Deitermann, Manfred et al.: Industrielles Rechnungswesen IKR S. 54

10 Dipl.-Kfm. Dipl.-Hdl. Deitermann, Manfred et al.: Industrielles Rechnungswesen IKR S. 54

11 Dipl.-Kfm. Dipl.-Hdl. Deitermann, Manfred et al.: Industrielles Rechnungswesen IKR S. 55

12 Vgl. Prof. Dipl.-Kfm. Olfert, Klaus: Finanzierung S. 438

13 Vgl. Dipl.-Kfm. Groh, Gisbert et al.: Sicher zur Industriekauffrau/zum Industriekaufmann S.573

14 Dipl.-Kfm. Dipl.-Hdl. Deitermann, Manfred et al.: Industrielles Rechnungswesen IKR S. 248

15 Dipl.-Kfm. Groh, Gisbert et al.: Sicher zur Industriekauffrau/zum Industriekaufmann S.573

16 Vgl. Dipl.-Kfm. Dipl.-Hdl. Deitermann, Manfred et al.: Industrielles Rechnungswesen IKR S. 248

Ende der Leseprobe aus 15 Seiten

Details

Titel
Innenfinanzierung. Ein Überblick
Note
1
Autor
Jahr
2019
Seiten
15
Katalognummer
V469987
ISBN (eBook)
9783668948365
ISBN (Buch)
9783668948372
Sprache
Deutsch
Schlagworte
innenfinanzierung, überblick
Arbeit zitieren
Antonia Herrmann (Autor), 2019, Innenfinanzierung. Ein Überblick, München, GRIN Verlag, https://www.grin.com/document/469987

Kommentare

  • Noch keine Kommentare.
Im eBook lesen
Titel: Innenfinanzierung. Ein Überblick


Ihre Arbeit hochladen

Ihre Hausarbeit / Abschlussarbeit:

- Publikation als eBook und Buch
- Hohes Honorar auf die Verkäufe
- Für Sie komplett kostenlos – mit ISBN
- Es dauert nur 5 Minuten
- Jede Arbeit findet Leser

Kostenlos Autor werden