Herstellen einer Anschlussleitung mit isolierter Kabelverbindung (Unterweisung Elektroinstallateur / -in)


Unterweisung / Unterweisungsentwurf, 2005

16 Seiten, Note: gut


Leseprobe

Lernziel

Selbständiges und fachgerechtes Erkennen und Anbringen von lötfreien isolierten Kabelverbindungen an feindrahtigen, isolierten Leitern durch geeignete Presswerkzeuge.

Fachliche Voraussetzungen

In der letzten Unterweisung wurden Grundkenntnisse im Zuschneiden und Abmanteln von Leitungen mit flexiblen isolierten Leitern, sowie im Abisolieren der einzelnen Leiter und anbringen von isolierten Aderendhülsen vermittelt und ausreichend geübt.

Der Auszubildende zeigte Motivation in der Form, dass er seinen Arbeitsplatz nach der Unterweisung sowie nach der anschließenden Übung sauber und aufgeräumt hinterließ.

Thema der neuen Unterweisung

Herstellen einer 0,8 m langen H05VV-F 3 G 2,5mm² Anschlussleitung mit lötfreien isolierten Kabelverbindungen.

Der Neutralleiter und der Außenleiter sind mit Flachsteckhülsen mit einer Nenngröße von 6,3-2,5 und der Schutzleiter mit Quetschkabelschuhe in Ringform mit einer Nenngröße 6,0-2,5 zu versehen.

Auf Wunsch des Auftraggebers erfolgt die Ausführung nur auf einer Leitungsseite.

Ausbildungsziel im Rahmen dieser Unterweisung

Richtlernziel

Der Auszubildende soll das Anbringen von lötfreien isolierten Kabelverbindungen an feindrahtigen Leitern beherrschen .

Groblernziel

Der Auszubildende soll die Leitung zuschneiden, abmanteln, die Leiter abisolieren und die lötfreien isolierten Kabelverbindungen daran befestigen.

Feinlernziel

Der Auszubildende soll die elektrische Leitung(H05VV-F 3G2,5mm²) fachgerecht zuschneiden(0,8 m), fachgerecht abmanteln(10cm), die Leiter fachgerecht abisolieren und die Leiterenden mit den im Unterweisungsthema genannten lötfreien isolierten Kabelverbindungen durch fachgerechtes anpressen versehen.

Festigen soll der Auszubildende dabei, den fachgerechten Umgang mit dem Abmantler und der Abisolierzange, des weiteren soll er den Umgang mit der Presszange erlernen.

Feinlernziel im kognitiven Bereich:

Der Auszubildende soll erkennen,

- die angegebene Länge für den Zuschnitt,
- die abzuisolierenden und abzumantelnden Längen,
- die abzuisolierende Länge an den Leiterenden , sowie
- die benötigten lötfreien isolierten Kabelverbindungen.

Feinlernziel im psychomotorischen Bereich:

Der Auszubildende soll die einzelnen Bewegungsabläufe und Handgriffe

- beim zuschneiden,
- beim abmanteln,
- beim abisolieren, sowie
- beim anbringen/pressen der lötfreien isolierten Kabelverbindungen beherrschen.

Feinlernziel im affektiven Bereich:

Der Auszubildende soll,

- Sorgfalt und Umsicht mit dem Umgang von Werkzeug walten lassen,
- sorgfältig und genau arbeiten
- Auf Ordnung und Sauberkeit am Arbeitsplatz achten, sowie
- Auf die Sicherheit am Arbeitsplatz achten

[...]

Ende der Leseprobe aus 16 Seiten

Details

Titel
Herstellen einer Anschlussleitung mit isolierter Kabelverbindung (Unterweisung Elektroinstallateur / -in)
Note
gut
Autor
Jahr
2005
Seiten
16
Katalognummer
V48375
ISBN (eBook)
9783638451062
Dateigröße
807 KB
Sprache
Deutsch
Anmerkungen
Unterweisung im Querformat!
Schlagworte
Herstellen, Anschlussleitung, Kabelverbindung, Elektroinstallateur
Arbeit zitieren
Matthias Greiser (Autor), 2005, Herstellen einer Anschlussleitung mit isolierter Kabelverbindung (Unterweisung Elektroinstallateur / -in), München, GRIN Verlag, https://www.grin.com/document/48375

Kommentare

  • Noch keine Kommentare.
Im eBook lesen
Titel: Herstellen einer Anschlussleitung mit isolierter Kabelverbindung (Unterweisung Elektroinstallateur / -in)



Ihre Arbeit hochladen

Ihre Hausarbeit / Abschlussarbeit:

- Publikation als eBook und Buch
- Hohes Honorar auf die Verkäufe
- Für Sie komplett kostenlos – mit ISBN
- Es dauert nur 5 Minuten
- Jede Arbeit findet Leser

Kostenlos Autor werden