Instandsetzung eines Kraftfahrzeugreifens mit Hilfe eines Reifenreparatursystems (Unterweisung Kfz-Mechaniker / -in)


Unterweisung / Unterweisungsentwurf, 2005

18 Seiten, Note: 2


Leseprobe

1. Einordnung der Unterweisungseinheit

Das Thema der Unterweisung ist Teil von § 4 Nr.19 h des Ausbildungsrahmenplans ,,Räder und ihre Bauteile prüfen und instand setzten, insbesondere zentrieren und auswuchten, zulassungsrechtliche Bedingungen beachten“ Hierbei handelt es sich um die Beurteilung und Instandsetzung eines Kraftfahrzeugsreifens.

2. Voraussetzung des Auszubildenden

Der zu unterweisende Auszubildende ist 20 Jahre alt, besitzt den Sekundarabschluss I und befindet sich im dritten Lehrjahr der dreieinhalbjährigen Ausbildung zum Kraftfahrzeugmechatroniker. Vorausgesetzt wird, dass der Auszubildende gewisse Grundkenntnisse im Bereich der Kraftfahrzeugmechatronik aufweisen kann und den Umgang mit Werkzeugen beherrscht.

3. Sachbetrachtung

Das Reifenreparatursystem darf ausschließlich an schlauchlosen Reifen angewandt werden. Die Reifenreparatursticks bestanden anstandslos alle Lebenszeitdauer– und Hochgeschwindigkeitstests nach TÜV SAE-DOT. Das System erfüllt in vollem Umfang alle Vorschriften für die Reparatur von Radial– und Diagonal– Schlauchlosen Reifen. Ein Vorteil des Reifenreparatursystems ist die schnelle Reparatur des Reifens. Nach mehrmaligem Üben beträgt die Reparaturzeit für Radial– und Diagonalreifen ca. 5 Minuten. Jede Stichverletzung der Reifenlauffläche egal ob gerade oder schräg kann repariert werden, wenn die an der Innenseite gemessene Schadensausdehnung nicht größer ist als 6mm bis einschließlich HR-Reifen (210km/h) und 3mm bis einschließlich VR-Reifen (240km/h). Bis TR-Reifen sind zwei Reparaturen je Reifen zulässig. Reifen – Reparatursticks und Flüssigpflaster sind 100% selbstvulkanisierend. Die Reifen– Reparatursticks in Reifen und Stahlgürtel sind hochgradig reiß – und scherfest. Das Reifen– Flüssigpflaster versiegelt die Reparatursticks dauerhaft und ist der unwiderlegbare Beweiß für die Vorgeschriebene Demontage bei Radialreifen. Reparierte Reifen sind runderneuerbar und daher umweltschonend, da Aufbohren und Raspeln entfällt. Dadurch entsteht keine Zerstörung der Trag– und Haltekonstruktion (Gürtel und Karkasse), keine Gefahr von Gürtelspreizungen.

Rechtliche Grundlagen gemäß StVZO für die Reparatur von Schlauchlosreifen.

Auszüge aus Punkt 5, Reifeninstandsetzung

Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten

4. Methodenwahl

Die Unterweisung wird nach der Vierstufenmethode durchgeführt, sie dient der Praktischen Unterweisung an Arbeitsmaterialien. Sie ist unterteilt in die folgenden vier Stufen:

1. Stufe: Vorbereiten, durch Motivation das Interesse des Auszubildenden wecken und seine Hemmungen nehmen.
2. Stufe: Vormachen und erklären durch den Ausbilder, der Auszubildende hört und sieht zu, und kann jederzeit Fragen stellen.
3. Stufe: Nachmachen und begründen seiner Handlungen durch den Auszubildenden. Der Ausbilder sieht zu und kann bei groben Fehlern eingreifen.
4. Stufe: Wiederholung und Festigen des Gelernten durch Übungsaufgaben die der Auszubildenden selbstständig erarbeiten soll. Der Ausbilder beobachtet den Fortschritt, spricht Anerkennung aus und verhindert das Einüben fehlerhafter Handgriffe.

5. Ausbildungsmittel

Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten

Ein Kraftfahrzeugreifen in der Größe 175/70 R15

Ein Reifenreparatursystem für Schlauchlose PKW-Reifen bestehen aus:

1 Vorstecher, 1 Einführahle PKW, 1 Messerklinge, 25ml Gummilösung, 50 Reifen – Reparatursticks PKW Standard bis HR-Reifen, 50ml Reifen-Flüssigpflaster

[...]

Ende der Leseprobe aus 18 Seiten

Details

Titel
Instandsetzung eines Kraftfahrzeugreifens mit Hilfe eines Reifenreparatursystems (Unterweisung Kfz-Mechaniker / -in)
Note
2
Autor
Jahr
2005
Seiten
18
Katalognummer
V49268
ISBN (eBook)
9783638457606
ISBN (Buch)
9783638597890
Dateigröße
1046 KB
Sprache
Deutsch
Anmerkungen
Ausführlicher Unterweisungsentwurf mit umfangreicher, bebilderter Arbeitsanleitung.
Schlagworte
Instandsetzung, Kraftfahrzeugreifens, Hilfe, Reifenreparatursystems, Kfz-Mechaniker
Arbeit zitieren
Andy Krause (Autor), 2005, Instandsetzung eines Kraftfahrzeugreifens mit Hilfe eines Reifenreparatursystems (Unterweisung Kfz-Mechaniker / -in), München, GRIN Verlag, https://www.grin.com/document/49268

Kommentare

  • Noch keine Kommentare.
Im eBook lesen
Titel: Instandsetzung eines Kraftfahrzeugreifens mit Hilfe eines Reifenreparatursystems (Unterweisung Kfz-Mechaniker / -in)



Ihre Arbeit hochladen

Ihre Hausarbeit / Abschlussarbeit:

- Publikation als eBook und Buch
- Hohes Honorar auf die Verkäufe
- Für Sie komplett kostenlos – mit ISBN
- Es dauert nur 5 Minuten
- Jede Arbeit findet Leser

Kostenlos Autor werden