Die Schere zwischen Kind und Schule. Interkulturelles Lernen als Chance für ein gemeinsames Leben


Hausarbeit (Hauptseminar), 2018
11 Seiten, Note: 1.0
Anonym

Inhaltsangabe oder Einleitung

In der folgenden Arbeit werden verschiedene Aspekte aufgezeigt, die das interkulturelle Lernen beeinflussen und verändert, sodass das interkulturelle Lernen in der Schule als Chance genutzt wird, um den Kindern ein gemeinsames Lernen zu ermöglichen. Im ersten Teil werden die Begriffe Kultur und Interkulturalität aus verschiedenen Perspektiven betrachtet und geschaut wie der Bezug zwischen der Kultur und der Interkulturalität hergestellt werden kann. Im weiteren Verlauf werden Hürden des Bildungssystems sowie die Rolle der Lehrkraft aufgezeigt, die das interkulturelle Lernen in der Schule beeinträchtigen. Darauf basierend werden im letzten Teil der Arbeit Möglichkeiten zur Umsetzung des interkulturellen Lernens in der Schule dargelegt, sodass Kinder zu toleranten und vorurteilsfreien Menschen erzogen werden können.

Kinder begegnen einer Vielfalt von Sprachen und Kulturen von klein auf zum Beispiel unter anderem in der Kindertagesstätte, auf dem Spielplatz, im Fernsehen oder im Klassenzimmer. Innerhalb der Schule treffen viele Biographien mit unterschiedlichen Lebenserfahrungen und Familiengeschichten aufeinander. Der Grundschule steht die Aufgabe zu, die Heterogenität der Schülerschaft als Chance zu nutzen, um Verhaltensweisen für das Zusammenleben von Menschen unterschiedlicher kultureller, sprachlicher und religiöser Herkunft aufzubauen. Mithilfe des interkulturellen Lernens öffnet sich der Unterricht für vielfältige Erfahrungen aller Beteiligten. Der Klassenraum wird zum Erzählen sowie Teilen von Erfahrungen und Sprechen über Biographien genutzt, sodass Unterschiede zwischen den Kindern nicht als eine Ungleichheit, sondern als eine gegenseitige Bereicherung wahrgenommen werden. Die Schere zwischen dem Kind und der Schule wird immer größer, wenn nicht die Vorerfahrungen und Mehrsprachigkeit in den Schulalltag integriert werden. Die interkulturelle Kompetenz trägt zur Persönlichkeits- und Identitätsbildung bei, indem kulturelle Differenzen und Perspektiven als bedeutsame Gegebenheit entdeckt und anerkannt werden.

Details

Titel
Die Schere zwischen Kind und Schule. Interkulturelles Lernen als Chance für ein gemeinsames Leben
Hochschule
Freie Universität Berlin
Note
1.0
Jahr
2018
Seiten
11
Katalognummer
V497984
ISBN (eBook)
9783346022158
Sprache
Deutsch
Schlagworte
Interkulturalität, Mehrsprachigkeit, Kultur, Monolingualismus, interkulturelles Lernen, Rolle der Lehrkraft
Arbeit zitieren
Anonym, 2018, Die Schere zwischen Kind und Schule. Interkulturelles Lernen als Chance für ein gemeinsames Leben, München, GRIN Verlag, https://www.grin.com/document/497984

Kommentare

  • Noch keine Kommentare.
Im eBook lesen
Titel: Die Schere zwischen Kind und Schule. Interkulturelles Lernen als Chance für ein gemeinsames Leben


Ihre Arbeit hochladen

Ihre Hausarbeit / Abschlussarbeit:

- Publikation als eBook und Buch
- Hohes Honorar auf die Verkäufe
- Für Sie komplett kostenlos – mit ISBN
- Es dauert nur 5 Minuten
- Jede Arbeit findet Leser

Kostenlos Autor werden