Trumps Präsidentschaft als politische Anomalie in der US-Geschichte?

Ein Vergleich der populistischen Bewegungen von Donald J. Trump und George C. Wallace


Hausarbeit, 2018

29 Seiten, Note: 1,3

Tobias Zweig (Autor:in)


Leseprobe


Inhaltsverzeichnis

1. Einleitung

2. Populismus
2.1 Problem der Definition
2.2 Definition des Populismus
2.2.1. Antielitismus und Antipluralismus
2.2.2. Ideologiebindung des Populismus
2.3 Vergleichsmodell für verschiedene Formen des Populismus

3. George C. Wallace
3.1 Populistische Minimaldefinition
3.2 Ideologie
3.3 Entstehung und Ursache
3.4 Auftreten und Organisation
3.5 Wirkung

4. Vergleich mit Donald J. Trump
4.1 Populistische Minimaldefinition
4.2 Ideologie
4.3 Entstehung und Ursache
4.4 Auftreten und Organisation
4.5 Wirkung

5. Fazit

Literaturverzeichnis

Ende der Leseprobe aus 29 Seiten

Details

Titel
Trumps Präsidentschaft als politische Anomalie in der US-Geschichte?
Untertitel
Ein Vergleich der populistischen Bewegungen von Donald J. Trump und George C. Wallace
Hochschule
Universität Passau
Note
1,3
Autor
Jahr
2018
Seiten
29
Katalognummer
V499152
ISBN (eBook)
9783346028129
ISBN (Buch)
9783346028136
Sprache
Deutsch
Schlagworte
Trump, Wallace, Populismus, USA
Arbeit zitieren
Tobias Zweig (Autor:in), 2018, Trumps Präsidentschaft als politische Anomalie in der US-Geschichte?, München, GRIN Verlag, https://www.grin.com/document/499152

Kommentare

  • Noch keine Kommentare.
Blick ins Buch
Titel: Trumps Präsidentschaft als politische Anomalie in der US-Geschichte?



Ihre Arbeit hochladen

Ihre Hausarbeit / Abschlussarbeit:

- Publikation als eBook und Buch
- Hohes Honorar auf die Verkäufe
- Für Sie komplett kostenlos – mit ISBN
- Es dauert nur 5 Minuten
- Jede Arbeit findet Leser

Kostenlos Autor werden