Instrumente zur Minderung des Preisrisikos an der Börse

Soft Commodity Trading von Rohkaffee


Hausarbeit, 2019
21 Seiten, Note: 1,3

Inhaltsangabe oder Einleitung

Kaffee ist ein Naturprodukt und dessen Ernten können je nach Umweltbedingungen unterschiedlich ausfallen. Die Marktteilnehmer streben danach, diese nicht vorhersehbaren Einflüsse auszugleichen. Eine Möglichkeit der Risikobegrenzung ist der Handel an Warenterminbörsen. Das Ziel dieser Arbeit ist es, einen Überblick über die Finanzinstrumente, die dabei eingesetzt werden, zu geben.

Es werden vor allem Maßnahmen zur Risikominderung des Preisrisikos betrachtet. Politische- und weitere ökonomische Risiken werden in dieser Arbeit zurückgestellt. Der Bezug zum Rohkaffee soll dabei stets spürbar bleiben. Es wird ausschließlich auf die börsengehandelten Finanzinstrumente eingegangen und nicht auf die wenig standardisierten OTC (Over The Counter) Geschäfte.

Details

Titel
Instrumente zur Minderung des Preisrisikos an der Börse
Untertitel
Soft Commodity Trading von Rohkaffee
Hochschule
FOM Hochschule für Oekonomie und Management gemeinnützige GmbH, Hochschulstudienzentrum Hamburg
Note
1,3
Autor
Jahr
2019
Seiten
21
Katalognummer
V503636
ISBN (eBook)
9783346052711
Sprache
Deutsch
Schlagworte
commodity, coffee, exchange, futures, hedging, arabica, robusta, agricultural, trading, supply chain, soft commodity, international trade
Arbeit zitieren
Bastian Dehmel (Autor), 2019, Instrumente zur Minderung des Preisrisikos an der Börse, München, GRIN Verlag, https://www.grin.com/document/503636

Kommentare

  • Noch keine Kommentare.
Im eBook lesen
Titel: Instrumente zur Minderung des Preisrisikos an der Börse


Ihre Arbeit hochladen

Ihre Hausarbeit / Abschlussarbeit:

- Publikation als eBook und Buch
- Hohes Honorar auf die Verkäufe
- Für Sie komplett kostenlos – mit ISBN
- Es dauert nur 5 Minuten
- Jede Arbeit findet Leser

Kostenlos Autor werden