Jugendberufshilfe. Kerngedanken und Abgrenzung gegenüber dem SGB II


Hausarbeit (Hauptseminar), 2016
13 Seiten, Note: 1,3

Inhaltsangabe oder Einleitung

Ziel dieser Arbeit ist es, die Arbeit der Jugendberufshilfe vorzustellen und einen Überblick über die Leistungen der Sozialgesetzbücher, SGB VIII und SGB II, zu geben, um diese letztlich voneinander abgrenzen zu können. Dazu soll der Begriff der Jugendberufshilfe zunächst definiert werden. Es folgt ein Blick auf die Ziele der Jugendberufshilfe. Infolge soll auf die Adressaten sowie die Methoden und Angebote eingegangen werden.

Arbeit hat in unserer Gesellschaft und damit ist vor allem Lohnarbeit gemeint, eine hohe Bedeutung. So führt Arbeit zu materieller Sicherheit und ist strukturgebend. Außerdem verhilft sie dem Einzelnen dazu wie es so "schön" heißt "ein wertvolles Mitglied der Gesellschaft" zu sein. Dagegen wird Arbeitslosigkeit als Krise und Bedrohung gesehen.

Details

Titel
Jugendberufshilfe. Kerngedanken und Abgrenzung gegenüber dem SGB II
Hochschule
Fachhochschule Potsdam
Note
1,3
Autor
Jahr
2016
Seiten
13
Katalognummer
V503666
ISBN (eBook)
9783346052667
Sprache
Deutsch
Schlagworte
Jugendberufshilfe, SBGII, SGBVIII, Jugend, Jugendhilfe, Beruf, Schule, Ausbildung, Sozialarbeit, Sozialpädagogik, Arbeit, Arbeitslosigkeit
Arbeit zitieren
Maria Liebing (Autor), 2016, Jugendberufshilfe. Kerngedanken und Abgrenzung gegenüber dem SGB II, München, GRIN Verlag, https://www.grin.com/document/503666

Kommentare

  • Noch keine Kommentare.
Im eBook lesen
Titel: Jugendberufshilfe. Kerngedanken und Abgrenzung gegenüber dem SGB II


Ihre Arbeit hochladen

Ihre Hausarbeit / Abschlussarbeit:

- Publikation als eBook und Buch
- Hohes Honorar auf die Verkäufe
- Für Sie komplett kostenlos – mit ISBN
- Es dauert nur 5 Minuten
- Jede Arbeit findet Leser

Kostenlos Autor werden