Effekte von Red Bull auf den peripheren und zentralen Blutdruck vor, während und nach Ausdauertraining


Masterarbeit, 2018
97 Seiten, Note: 1,0

Inhaltsangabe oder Einleitung

Der Konsum von Energy Drinks (EDs) kann akut zu negativen Auswirkungen wie einer Erhöhung des Blutdruckes und einer Verschlechterung der Endothelfunktion führen. Trotzdem werden sie weltweit verkauft und häufig vor körperlicher Aktivität konsumiert. Im Gegensatz zu den blutdrucksteigernden Effekten von EDs wirkt körperliche Aktivität blutdrucksenkend. Welche Auswirkungen der Konsum von EDs auf den Blutdruck hat, wenn im Anschluss Ausdauertraining betrieben wird, ist bis dato ungeklärt und wird in dieser Masterarbeit näher erforscht. Insgesamt 23 Probanden (elf Männer, zwölf Frauen) wurden in der Interventionsstudie mit verblindetem Cross-Over-Design untersucht. Diese konsumierten an zwei verschiedenen Interventionstagen in randomisierter Reihenfolge entweder 355 ml Red Bull oder 355 ml Placebo. Mit dem Gerät Schiller BR-102 plus PWA wurde unmittelbar nach der Einnahme sowie während und 22 Stunden nach einem 30-minütigen aeroben Ausdauertraining der periphere sowie der zentrale Blutdruck gemessen.

Durch den Konsum von Red Bull kann der periphere Blutdruck ansteigen. Im Gegensatz dazu kann aerobes Ausdauertraining eine Blutdrucksenkung bewirken. Das Ziel dieser Studie ist es, die Wirkung von Red Bull in Kombination mit einem aeroben Ausdauertraining auf hämodynamische Parameter zu erforschen. Diese Masterarbeit fokussiert sich auf den peripheren und zentralen Blutdruck. Folgende Fragestellungen sollen in dieser Studie mit gesunden und normotensiven Probanden beantwortet werden: Wie wirkt sich akut die Einnahme von 355 ml Red Bull im Vergleich zu einem Placebo auf den peripheren und zentralen Blutdruck aus? Inwieweit reagieren der periphere und zentrale Blutdruck während eines 30-minütigen aeroben Ausdauertrainings bei 60 % der VO2max auf die Belastung, wenn vor dem Training 355 ml Red Bull im Vergleich zu einem Placebo konsumiert wurden? Wie reagieren peripherer und zentraler Blutdruck im direkten Anschluss auf das Training, wenn vor dem Training 355 ml Red Bull im Vergleich zu einem Placebo konsumiert wurden? Wie verhalten sich der periphere und der zentrale Blutdruck binnen 22 Stunden nach dem Training, wenn vor dem Training 355 ml Red Bull im Vergleich zu einem Placebo konsumiert wurden?

Details

Titel
Effekte von Red Bull auf den peripheren und zentralen Blutdruck vor, während und nach Ausdauertraining
Hochschule
Universität Basel  (Departement für Sport, Bewegung und Gesundheit)
Note
1,0
Autor
Jahr
2018
Seiten
97
Katalognummer
V504524
ISBN (eBook)
9783346047786
ISBN (Buch)
9783346047793
Sprache
Deutsch
Schlagworte
Red Bull, Ausdauertraining, Blutdruck
Arbeit zitieren
Selina Ferreira (Autor), 2018, Effekte von Red Bull auf den peripheren und zentralen Blutdruck vor, während und nach Ausdauertraining, München, GRIN Verlag, https://www.grin.com/document/504524

Kommentare

  • Noch keine Kommentare.
Im eBook lesen
Titel: Effekte von Red Bull auf den peripheren und zentralen Blutdruck vor, während und nach Ausdauertraining


Ihre Arbeit hochladen

Ihre Hausarbeit / Abschlussarbeit:

- Publikation als eBook und Buch
- Hohes Honorar auf die Verkäufe
- Für Sie komplett kostenlos – mit ISBN
- Es dauert nur 5 Minuten
- Jede Arbeit findet Leser

Kostenlos Autor werden