Wirtschaftliche Entwicklung der EU - räumliche Disparitäten


Referat (Handout), 2002
7 Seiten, Note: 2,0

Leseprobe

Gliederung

1. Einleitung

2. Überblick über Länder und Wirtschaft der EU

3. Die blaue Banane

4. Regionale Disparitäten

5. Struktur-/Raumpolitik der EU

6. Beispiel der Regionalförderung: Die „Via Egnatia“

7. Literaturverzeichnis

1.Einleitung

Die EU ist zu einem bestimmenden Faktor unseres alltäglichen Lebens geworden, vor allem im wirtschaftlichen Bereich ist die EU allgegenwärtig. Seien es komplizierte Vorschriften, überschüssige Butterberge, oder Strafen, oder positiver ausgedrückt, der zollfreie Binnenmarkt, Subventionen für Bauern oder rückständigere Gebiete. Als größter Wirtschaftsmarkt der Welt hat die EU ein enormes Gewicht bei der internationalen Rollenverteilung und mit dem Euro ist ein weiterer Schritt in Richtung Homogenität des Wirtschaftsraumes getätigt worden. Aber die EU ist noch lange nicht homogen.

2. Überblick über Länder und Wirtschaft der EU

Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten

(Quelle: Fischer Weltalmanach 2002, S.27-30)

[...]

Ende der Leseprobe aus 7 Seiten

Details

Titel
Wirtschaftliche Entwicklung der EU - räumliche Disparitäten
Hochschule
Christian-Albrechts-Universität Kiel  (Geographisches Institut)
Veranstaltung
Seminar Wirtschaftsgeographie
Note
2,0
Autor
Jahr
2002
Seiten
7
Katalognummer
V5069
ISBN (eBook)
9783638130837
Dateigröße
775 KB
Sprache
Deutsch
Schlagworte
Wirtschaft - EU - Entwicklung - Disparitäten
Arbeit zitieren
Lars Schieber (Autor), 2002, Wirtschaftliche Entwicklung der EU - räumliche Disparitäten, München, GRIN Verlag, https://www.grin.com/document/5069

Kommentare

  • Noch keine Kommentare.
Im eBook lesen
Titel: Wirtschaftliche Entwicklung der EU - räumliche Disparitäten


Ihre Arbeit hochladen

Ihre Hausarbeit / Abschlussarbeit:

- Publikation als eBook und Buch
- Hohes Honorar auf die Verkäufe
- Für Sie komplett kostenlos – mit ISBN
- Es dauert nur 5 Minuten
- Jede Arbeit findet Leser

Kostenlos Autor werden