Sprache als Code. Literatur und Revolution in Diamela Eltits Roman "Los Vigilantes" (1994)


Hausarbeit, 2017

17 Seiten, Note: 1,3


Leseprobe


Inhalt

1. Politischer Kontext
1.1 Militärputsch und Diktatur in Chile
1.2 Periodo de transición in Chile: Nachlass einer Diktatur

2. Los Vigilantes (1994) - der Roman als Mittel zum Widerstand
2.1 Einführung in Autorin und Werk
2.2 Verfremdung der Sprache im Roman
2.2.1 Die Figur des Sohnes
2.2.2 Die Briefkorrespondenz der Mutter - Suchen und Finden von persönlicher Identität
2.2.3 Die Figur der Mutter als Allegorie Chiles

3. Conclusio

Literaturverzeichnis
Primärliteratur:
Sekundärliteratur:

Ende der Leseprobe aus 17 Seiten

Details

Titel
Sprache als Code. Literatur und Revolution in Diamela Eltits Roman "Los Vigilantes" (1994)
Hochschule
Humboldt-Universität zu Berlin
Note
1,3
Autor
Jahr
2017
Seiten
17
Katalognummer
V508549
ISBN (eBook)
9783346073495
ISBN (Buch)
9783346073501
Sprache
Deutsch
Schlagworte
Sprache als Code, Literatur, Revolution, Chile, Los Vigilantes
Arbeit zitieren
Marielle Kreienborg (Autor:in), 2017, Sprache als Code. Literatur und Revolution in Diamela Eltits Roman "Los Vigilantes" (1994), München, GRIN Verlag, https://www.grin.com/document/508549

Kommentare

  • Noch keine Kommentare.
Blick ins Buch
Titel: Sprache als Code. Literatur und Revolution in Diamela Eltits Roman "Los Vigilantes" (1994)



Ihre Arbeit hochladen

Ihre Hausarbeit / Abschlussarbeit:

- Publikation als eBook und Buch
- Hohes Honorar auf die Verkäufe
- Für Sie komplett kostenlos – mit ISBN
- Es dauert nur 5 Minuten
- Jede Arbeit findet Leser

Kostenlos Autor werden