Erstellung eines Trainigsplanes. Mesozyklus für eine 23-jährige Probandin fortgeschrittener Leistungsstufe


Einsendeaufgabe, 2019

14 Seiten, Note: 1,4


Leseprobe

Inhaltsverzeichnis

1 DIAGNOSE
1.1 Allgemeine und biometrische Daten
1.2 Leistungsdiagnostik/ Ausdauertest
1.3 Gesundheits- und Leistungsstatus der Person

2 ZIELSETZUNG/PROGNOSE

3 TRAININGSPLANUNG MESOZYKLUS
3.1 Grobplanung Mesozyklus
3.2 Detailplanung Mesozyklus
3.3 Begrundung zum Mesozyklus

4 LITERATURRECHERCHE

5 LITERATURVERZEICHNIS

6 ABBILDUNGS- UND TABELLENVERZEICHNIS
6.1 Abbildungsverzeichnis
6.2 Tabellenverzeichnis

1.Diagnose

1.1 Allgemeine und biometrische Daten

Es wurden alle wichtigen Daten des Probanden, die in der Trainingsplanung relevant sind, in einem Gesprach gesammelt. Diese Daten werden in der folgenden Tabelle zu sehen sein.

Tabelle 1: Allgemeine Daten der Testperson

Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten

Um die biometrischen Daten des Probanden zu bestimmen, sind diverse Tests durchge- fuhrt worden. So konnen gegebenenfalls Risiken ausgeschlossen werden. Die durch den Test ermittelten Ergebnisse sind in der folgenden Tabelle zu sehen.

Tabelle 2: Biometrische Daten der Testperson

Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten

Abbildung 1: Blutdruckwerte laut WHO (eigene Darstellung)

1.2 Leistungsdiagnostik/ Ausdauertest

Die Leistungsdiagnostik wird anhand eines Testverfahrens durchgefuhrt. Durch diesen Test wird sich eine individuelle Einschatzung zur Leistung des Kunden geschafft. AuBerdem sollte am Ende ein „Vorher/Nachher“ vergleich zu erkennen sein. Mittels der Ergometrie wird eine Messung zur Diagnose der korperlichen Leistungsfahigkeit durchgefuhrt. Die Ergometrie sollte beim Test dosierbar, vergleichbar und reproduzierbar sein. Zudem sollte die Ergometrie durch eine ausgiebige Belastung erfolgen (Lollgen, 2009, S.4). DerWHO-Test sollte bei altere, ubergewichtige sowie leistungsschwache Personen durchgefuhrt werden. Fur trainierte sowie altere trainierte Personen eignet sich der Hollmann-Venrath-Test. Da die Probandin seid 6 Jahren Handball spielt und sich einen sehr guten Leistungsstand erschaffen hat, wird zur Ermittlung der Leistungsdiagnostik der Vita-Maxima-Test angewendet. Der gute Leistungsstand der Testperson ist anhand des niedrigen Ruhepuls sehr gut zu erkennen. Die zwei andere durchzufuhrende Test Versionen, konnen aufgrund der nicht zutreffenden Eigenschaften nicht bei der Testperson angewendet werden. Nun folgt die Durchfuhrung des Vita-Maxima-Test. In der folgenden Tabelle sind alle Parameter die fur den Test benotigt werden sowie das Testprotokoll zu sehen.

Tabelle 3: Durchfuhrung des Vita-Maxima-Test

Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten

Abbildung 2: Auswertung des Vita-Maxima-Test

Der Test konnte aufgrund muskularer Erschopfung bis zur vierten Stufe durchgefuhrt werden. Die 80-100 U/min Trittfrequenz konnte danach nicht mehr gehalten werden. Bei einer Herzfrequenz von 173 S/min, kam die vollige Ausbelastung. Aufgrund des eigenen Korpergewichts von 64kg, ergibt sich eine Soll-Watt-Leistung von 3,13 Watt/kg.

1.3 Gesundheits- und Leistungsstatus der Person

Die Probandin zeigt keine Einschrankungen hinsichtlich des Gesundheitsstatus auf. Auch die biometrischen Werte liegen im optimalen Bereich. Die Kundin befindet sich auBer- dem in keiner arztlichen Behandlung und nimmt keine Medikamente zu sich. Laut des Vita-Maxima-Test wird der Kunde als durchschnittliche Ausdauerleistungsfahigkeit ein- gestuft. Dies hat zu bedeuten, dass bei der Probandin die Ausdauer noch genauer trainiert werden muss und sie nicht so fit ist wie sie sich fuhlt. Jedoch gibt es keine Einschrankun­gen bei der Trainierbarkeit der Kundin.

2 Zielsetzung/Prognose

Die Probandin hat einige Motive, die sie verandern mochte. Durch die Motive konnten Trainingsziele abgeleitet werden.

Diese werden nach Inhalt, AusmaB und Zeit definiert und werden in der folgenden Ta- belle aufgezeigt.

Tabelle 4: Zielsetzung und Begrundung der Ziele

Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten

[...]

Ende der Leseprobe aus 14 Seiten

Details

Titel
Erstellung eines Trainigsplanes. Mesozyklus für eine 23-jährige Probandin fortgeschrittener Leistungsstufe
Hochschule
Deutsche Hochschule für Prävention und Gesundheitsmanagement GmbH
Note
1,4
Autor
Jahr
2019
Seiten
14
Katalognummer
V511417
ISBN (eBook)
9783346094513
Sprache
Deutsch
Schlagworte
erstellung, trainigsplanes, mesozyklus, probandin, leistungsstufe
Arbeit zitieren
Annkatrin Heber (Autor), 2019, Erstellung eines Trainigsplanes. Mesozyklus für eine 23-jährige Probandin fortgeschrittener Leistungsstufe, München, GRIN Verlag, https://www.grin.com/document/511417

Kommentare

  • Noch keine Kommentare.
Im eBook lesen
Titel: Erstellung eines Trainigsplanes. Mesozyklus für eine 23-jährige Probandin fortgeschrittener Leistungsstufe



Ihre Arbeit hochladen

Ihre Hausarbeit / Abschlussarbeit:

- Publikation als eBook und Buch
- Hohes Honorar auf die Verkäufe
- Für Sie komplett kostenlos – mit ISBN
- Es dauert nur 5 Minuten
- Jede Arbeit findet Leser

Kostenlos Autor werden