Marktanalyse für ein EMS-Studio in einer Großstadt


Hausarbeit, 2017
21 Seiten, Note: 0,8

Leseprobe

Inhaltsverzeichnis

1 Marktbeschreibung/Marktanalyse für ein EMS-Studio in München-Giesing
1.1 Allgemeine Informationen über den Unternehmenstyp
1.2 Lage und Standort des Unternehmens
1.3 Bestimmung von zwei Marktgebieten
1.4 Makroumfeldanalyse und Abschätzung des Marktpotenzials
1.5 Wettbewerbsanalyse
1.5.1 Mitbewerber 1 – Bodystreet München Giesing
1.5.2 Mitbewerber 2 – Soulplus GmbH
1.6 Beurteilung der Marktanalyse

2 Marketingplanung
2.1 Budgetplanung
2.2 Kommunikationspolitik
2.2.1 Werbung
2.2.2 Direktmarketing
2.2.3 Verkaufsförderung
2.2.4 Zeitliche Organisation der Kampagne
2.2.5 Erfolgsmessung der Kampagne
2.3 Werbeplanung
2.4 Kostenkalkulation / Budgetvergleich bei der Werbeplanung
2.5 Synergieeffekte im Rahmen der Kommunikationspolitik

3 Abschlussstatement

4 Literaturverzeichnis

5 Abbildungs- und Tabellenverzeichnis
5.1 Abbildungsverzeichnis
5.2 Tabellenverzeichnis

1 Marktbeschreibung/Marktanalyse für ein EMS-Studio in München-Giesing

In dieser Hausarbeit wird eine Markbeschreibung bzw. Marktanalyse für ein EMS-Studio in der Großstadt München durchgeführt, mit dem Hintergrund, eine in bereits mittelgroßen Städten sehr erfolgreich aktive und funktionierende Unternehmensgruppe in Großstädte zu expandieren.

1.1 Allgemeine Informationen über den Unternehmenstyp

EMS-Training ist prädestiniert für Personen, die zum einen wenig Zeit in sportliche Aktivitäten investieren wollen bzw. können und zum anderen von dem Training in einem konventionellen Fitnessstudio abgeneigt sind. Denn im EMS-Training dauert eine Einheit im Durchschnitt lediglich 20 Minuten und aufgrund der körperlichen Regeneration wird nur einmal wöchentlich trainiert. Das heißt, Mitglieder eines EMS-Studios wollen mit möglichst geringem Zeitaufwand schnelle Erfolge erzielen.

Des Weiteren legen Mitglieder eines solchen Studios viel Wert auf die persönliche und kompetente Betreuung durch einen Personal-Trainer während des Trainings.

Eine Altersbeschränkung gibt es zunächst nicht, jedoch setzen die meisten EMS-Studios die Volljährigkeit voraus. Außerdem ist es auch möglich, Personen mit körperlichen Schäden bzw. Behinderungen aufzunehmen, da hier zusätzliche Belastungen durch schwere Gewichte ausbleiben und das Training somit auch gelenkschonend gestaltet wird.

Ein Mitglied in meinem EMS-Studio auf der in München-Giesing, kann eine von drei möglichen Mitgliedschaften erwerben:

1. Basic-Tarif; Laufzeit: 6 Monate, Beitrag: 29,90 € wöchentlich
2. Premium-Tarif; Laufzeit: 12 Monate, Beitrag: 24,90 € wöchentlich
3. Platinum-Tarif; Laufzeit: 18 Monate, Beitrag: 19,90 € wöchentlich

-Eingangsberatung +Chipkarte
-Trainingsbekleidung inkl. Trainingssocken einmalig 99,90 €
-Getränkeflatrate +regelmäßige Körperanalyse

Im Vergleich zu den Beiträgen eines konventionellen Fitnessstudios erkennt man einen etwas höheren Beitrag. Somit zählen Personen mit einem durchschnittlichen bis hohen Einkommen zur Zielgruppe.

Der wöchentliche Beitrag enthält eine tiefenwirksame und effektive EMS-Einheit von 20 Minuten, wo durch die Kombination von elektrischen Reizen und aktiven Übungen bis zu 95% der Gesamtkörpermuskulatur beansprucht werden können, immer unter der Leitung eines Personal-Trainers, was ein maximales Ergebnis garantiert. Außerdem erhält jedes Mitglied eine Getränkeflatrate, um sich vor und nach dem Training mit einem Elektrolytgetränk zu stärken und zu erfrischen.

Der Standort des Unternehmens wird so positioniert, dass viele potentielle Neukunden auf mein Unternehmen aufmerksam werden. Das Studio soll direkt an der stark befahrenen Straße liegen und ein großes Schaufenster aufweisen, sodass sich Interessenten einen Einblick von außen verschaffen können. Jedoch soll es nur teilweise von außen einsichtbar sein, sodass sich der Trainierende nicht belästigt fühlt.

Durch Werbeträger, wie Kundenstopper inklusive Flyer Material und Klebebanner im Schaufenster soll beim potentiellen Neukunden das Interesse geweckt werden, sich direkt vor Ort nach der Trainingsmethode und den Konditionen zu erkundigen, sodass das Produkt direkt am Kunden verkauft werden kann.

1.2 Lage und Standort des Unternehmens

Mein fiktives EMS-Studio wird in München-Giesing platziert. Der einst als Bauerndorf geltende Stadtteil hat sich von einem typischen Arbeiterviertel zu einem bedeutenden Dienstleistungsstandort entwickelt. Rundum meinen gewählten Standort, haben sich zahlreiche Dienstleistungsunternehmen, Einzelhandelsunternehmen, Agenturen, Exklusivläden und Banken angesiedelt. Somit lässt sich die Tegernseer Landstraße in diesem Abschnitt auch als befahrbare Einkaufsstraße bezeichnen, welche tagsüber eine hohe Frequentierung an Passanten und potentiellen Kunden aufzeigt. Darüber hinaus verkehren auf der zweispurigen Straße mehrere Straßenbahnlinien, sowie Buslinien des öffentlichen Nahverkehrs.

Eine Website im Internet verrät, dass die Mieten in Ober Giesing günstig sind, weswegen sich dort zunehmend Studenten und Familien ansiedeln (https://www.immobilienscout24.de/wohnen/bayern,muenchen,obergiesing.html).

Bei der Auswahl des Ladenlokals wurde berücksichtigt, dass es zu beiden Seiten etwas Platz zum nächsten Ladenlokal aufweist, um trotz der dichten Ansiedlung der Geschäfte hervorzutreten. Ein weiteres Kriterium ist ein großes Durchsichtfenster.

Entlang der Tegernseer Landstraße befinden sich seitlich beider Fahrspuren breite Parkstreifen, welche für eine Stunde kostenlos genutzt werden können. Außerdem gibt es genügend Parkmöglichkeiten in kleineren Seitenstraßen in unmittelbarer Nähe.

1.3 Bestimmung von zwei Marktgebieten

Mithilfe der Anwendung der Zeit-Distanz-Methode lassen sich die Marktgebiete für meinen Unternehmenstyp bestimmen. Diese werden im Folgenden in Form einer Karte inklusive Maßstab dargestellt. Ferner werden die zwei stärksten Mitbewerber eingezeichnet.

Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten

Abb. 1: Bestimmung der Marktgebiete

Legende: Grün-markiertes Gebiet: Marktgebiet 1; Rot-markiertes Gebiet: Marktgebiet 2; Grüner Punkt: eigener Standort des Unternehmens; Rote Pfeile: Standorte der stärksten Mitbewerber Die Grafik wurde über openrouteservice.org angefertigt.

Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten

Abb. 2: Standorte der stärksten Mitbewerber

Legende: Grün-markiertes Gebiet: Marktgebiet 1; Rot-markiertes Gebiet: Marktgebiet 2; Grüner Punkt: eigener Standort des Unternehmens; Rote Pfeile: Standorte der stärksten Mitbewerber Die Grafik wurde über openrouteservice.org angefertigt.

Das hier grün markierte Gebiet stellt das Marktgebiet 1 und somit das direkte Einzugsgebiet für das fiktive Unternehmen dar. In diesem Gebiet befinden sich alle potentiellen Kunden, die den Standort innerhalb von 7 Minuten zur Hauptverkehrszeit aus allen Himmelsrichtungen mit dem PKW erreichen.

Dieselben Kriterien gelten für Marktgebiet 2 (hier rot markiert), jedoch beträgt hier die Anfahrtszeit des Kunden bis zu 12 Minuten.

1.4 Makroumfeldanalyse und Abschätzung des Marktpotenzials

Laut dem offiziellen Stadtportal der Stadt München liegt der aktuelle Bevölkerungsstand bei 1 545 105 Personen (Stand: 31. März 2017).

München ist seit Mai 2015 1,5 Millionen-Stadt und belegt im Ranking der größten deutschen Städte nach Berlin und Hamburg den dritten Platz.

Ebenso verweist die Website auf die Kaufkraft-Studie, die das Marktforschungsinstitut GfK für das Jahr 2017 durchgeführt hat.

Man erfährt, dass die Bürger Münchens im aktuellen Jahr durchschnittlich 30.136 Euro ausgeben können. Damit liegen sie 36 Prozent über dem bundesdeutschen Durchschnitt (https://www.muenchen.de/rathaus/wirtschaft/wirtschaftsmeldungen/wirtschaftsmeldungen-archiv-2016/kaufkraft-studie-2017.html).

Laut der Bundesagentur für Arbeit hat die Stadt München im März 2017 insgesamt 42.229 Arbeitslose und eine totale Arbeitslosenquote von 4,2 Prozent (statistik.arbeitsagentur.de).

Das statistische Amt München hat im Dezember 2016 die folgende Tabelle zur Altersverteilung in der Großstadt veröffentlicht:

Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten

Abb. 3: Bevölkerung nach Altersgruppen

Quelle: Statistisches Amt München (www.muenchen.de)

Anhand der Abbildung 3 erkennt man, dass der größte Teil der Gesamtbevölkerung der drittgrößten deutschen Stadt zwischen 46 und 59 Jahren alt ist. Darauf folgt die Altersgruppe 26-30 und 31-35. Es lässt sich erschließen, dass die Stadt bezogen auf die Altersverteilung viel Potential hinsichtlich der Zielgruppe des fiktiven Unternehmens aufweist.

Das zu analysierende Unternehmen befindet sich auf der Tegernseer Landstraße 36 im Stadtteil München-Giesing, welcher südöstlich der bayerischen Landeshauptstadt liegt. Giesing hat schätzungsweise 14.254 Einwohner (Stand: 31.12.2015), welche sich bei einer Bevölkerungsdichte von 9.257,2 Einwohnern pro Quadratkilometer auf eine Fläche von 1,54 km² verteilen (https://www.citypopulation.de/php/germany-munchen_d.php?cityid=M183).

Im Folgenden wird die Ermittlung der Einwohnerzahl, die in meinem Marktgebiet leben in tabellarischer Form aufgezeigt.

Tab. 1: Stadtteile und Einwohnerzahl der Marktgebiete (selbsterstellte Tabelle)

Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten

In einem nächsten Schritt wird das Marktpotenzial für mein Marktgebiet berechnet. Es wird mit einem Marktpotenzial von 12% kalkuliert und das Marktgebiet 2 wird mit einem Faktor von 70% gewichtet.

Rechnung:

522.084*70% = 365.458,8

365.458,8+563.825 = 929.283,3

929.283,3*12% = 111.513,996 (Einwohner)

Zuerst wird die Summe der Einwohner aus Marktgebiet 2 mit dem Faktor von 70% multipliziert. Im nächsten Schritt wird das Ergebnis mit der Einwohnerzahl aus Marktgebiet 1 (Wert bleibt unverändert) addiert. Dadurch, dass mit einem Marktpotenzial von 12% kalkuliert werden soll, wird die Summe noch mit 12% multipliziert. Somit stellen rund 111.514 Personen das Marktpotenzial für mein Unternehmen dar.

1.5 Wettbewerbsanalyse

1.5.1 Mitbewerber 1 – Bodystreet München Giesing

Das Franchise-Unternehmen Bodystreet hat ebenfalls einen Standort in München-Giesing und gilt für mein fiktives Unternehmen als stärkster Konkurrent, da das Studio nur 3 - 4 Minuten (PKW) bzw. nur 650 Meter von meinem Standort entfernt liegt und ebenso nur ein reines EMS-Studio im Premium-Segment ist.

Das Studio, unweit der Franchisezentrale in München, bietet das reine EMS-Training mit der Dauer von 20 Minuten pro wöchentlicher Einheit, ohne zusätzliche Leistungen an. Die zentralen Stärken des Unternehmens liegen zum einen darin, dass das Franchise Unternehmen Bodystreet das deutschlandweit größte EMS-Unternehmen ist und damit aufgrund seines Bekanntheitsgrades vom Kunden angenommen wird. Zum anderen kann der Kunde hier von langen Öffnungszeiten – unter der Woche von 8 bis 21 Uhr –, profitieren. Somit besteht für berufstätige Kunden die Möglichkeit, außerhalb der Arbeitszeit zu trainieren.

Dadurch, dass es sich hierbei um ein Franchise-Studio handelt, gibt es viele innerbetriebliche Vorgaben durch den Franchisegeber. Eine zentrale Schwäche liegt darin, dass in diesem Unternehmen nach einer Trainingstafel trainiert wird, welche die genaue Reihenfolge der Trainingsübungen in statischer Ausführung vorgibt. Dadurch kann das Training aus Kundensicht schnell monoton werden.

Des Weiteren werden keine zusätzlichen Hilfsmittel eingezogen, was mittlerweile bei vielen anderen EMS-Studios zum Standard geworden ist. Dadurch lässt sich das Unternehmen leicht „überholen“, da man durch zusätzliche Leistungen möglicherweise schneller und effektiver an seine Ziele gelangen kann.

(https://www.bodystreet.com/de/standorte/deutschland/muenchen/bodystreet-muenchen-giesing/)

[...]

Ende der Leseprobe aus 21 Seiten

Details

Titel
Marktanalyse für ein EMS-Studio in einer Großstadt
Hochschule
Deutsche Hochschule für Prävention und Gesundheitsmanagement GmbH
Note
0,8
Autor
Jahr
2017
Seiten
21
Katalognummer
V513785
ISBN (eBook)
9783346102324
Sprache
Deutsch
Schlagworte
marktanalyse, ems-studio, großstadt
Arbeit zitieren
Maximilian Hanke (Autor), 2017, Marktanalyse für ein EMS-Studio in einer Großstadt, München, GRIN Verlag, https://www.grin.com/document/513785

Kommentare

  • Noch keine Kommentare.
Im eBook lesen
Titel: Marktanalyse für ein EMS-Studio in einer Großstadt


Ihre Arbeit hochladen

Ihre Hausarbeit / Abschlussarbeit:

- Publikation als eBook und Buch
- Hohes Honorar auf die Verkäufe
- Für Sie komplett kostenlos – mit ISBN
- Es dauert nur 5 Minuten
- Jede Arbeit findet Leser

Kostenlos Autor werden