"In der Strafkolonie" von Franz Kafka. Wie sich der Begriff einer Rechtsphilosophie in der literarischen Ästhetik des Grotesken manifestiert


Seminararbeit, 2016

23 Seiten, Note: 1,0


Leseprobe


Inhaltsverzeichnis:

1 Einleitung

2 Grundzüge eines Rechtsystems
2.1 Allgemeine Grundsätze und grundsätzliche Züge eines modernen europäischen Strafrechts am Beginn des 20. Jahrhunderts verglichen mit einem Inquisitionsgericht der Vormoderne und in den Kolonien der Neuzeit
2.1.1 Das vormoderne Strafrecht: Vergeltungsstrafrecht
2.1.2 Das moderne Strafrecht am Beginn des 20. Jh
2.2 Inhaltliche Analogien zwischen den außerliterarischen Rechtskonzepten und Kafkas literarischer Verarbeitung von Rechtsbegriffen in der Erzählung

3 Die literarische Ästhetik des Grotesken angewendet auf die Rechts- und Verfahrenselemente in „In der Strafkolonie“
3.1 Die Konstitution von Distanz
3.2 Das Problem der Perspektivität
3.3 Das Mittel der Verfremdung

4 Konklusion: Herausbildung einer Rechtsphilosophie
4.1 Verdeutlichung und Deutung des Ist-Zustands anhand literarischer Mittel und alternative Modelle
4.2 Konklusion: Ableitung eines Rechtsphilosophie-Begriffs in seinen Grundzügen

Literaturverzeichnis

Ende der Leseprobe aus 23 Seiten

Details

Titel
"In der Strafkolonie" von Franz Kafka. Wie sich der Begriff einer Rechtsphilosophie in der literarischen Ästhetik des Grotesken manifestiert
Hochschule
Universität Salzburg  (Institut für Philosophie)
Veranstaltung
Seminar Literatur und Groteske
Note
1,0
Autor
Jahr
2016
Seiten
23
Katalognummer
V514897
ISBN (eBook)
9783346111098
ISBN (Buch)
9783346111104
Sprache
Deutsch
Schlagworte
Franz Kafka, Groteske, Rechtsphilosophie, Rechtsbegriff, In der Strafkolonie
Arbeit zitieren
Marina Molnar (Autor:in), 2016, "In der Strafkolonie" von Franz Kafka. Wie sich der Begriff einer Rechtsphilosophie in der literarischen Ästhetik des Grotesken manifestiert, München, GRIN Verlag, https://www.grin.com/document/514897

Kommentare

  • Noch keine Kommentare.
Blick ins Buch
Titel: "In der Strafkolonie" von Franz Kafka. Wie sich der Begriff einer Rechtsphilosophie in der literarischen Ästhetik des Grotesken manifestiert



Ihre Arbeit hochladen

Ihre Hausarbeit / Abschlussarbeit:

- Publikation als eBook und Buch
- Hohes Honorar auf die Verkäufe
- Für Sie komplett kostenlos – mit ISBN
- Es dauert nur 5 Minuten
- Jede Arbeit findet Leser

Kostenlos Autor werden