Reform und Widerstand. Zur Theologie altgläubiger Flugschriften in der frühen Reformationszeit


Doktorarbeit / Dissertation, 2019

393 Seiten


Inhaltsangabe oder Einleitung

Die Dissertation untersucht drei deutsche Flugschriften des Dominikaners Johannes Dietenberger, der vor allem durch seine Bibelübersetzung von 1534 bekannt geworden ist. Die drei Schriften werden in der vorliegenden Arbeit systematisch – theologisch untersucht, um darauf zu reflektieren, welcher theologische Ansatz hinter den Schriften steht. Zudem wurde der Versuch unternommen, herauszufinden, ob Dietenberger in seinen jeweiligen Ausführungen auf lutherische Theologie Bezug nimmt beziehungsweise die altgläubige Position gegen die neue, lutherische Lehre, verteidigt.

In chronologischer Reihenfolge der Entstehung wurden folgende Schriften untersucht: „Von Menschen Lehre" (1522/1523), „Der Laie. Ob der Glaube allein selig macht“ (1523) und „Ob die Christen“ (1523).

Details

Titel
Reform und Widerstand. Zur Theologie altgläubiger Flugschriften in der frühen Reformationszeit
Hochschule
Universität Kassel
Autor
Jahr
2019
Seiten
393
Katalognummer
V537523
ISBN (eBook)
9783346163844
ISBN (Buch)
9783346163851
Sprache
Deutsch
Schlagworte
flugschriften, reform, reformationszeit, theologie, widerstand
Arbeit zitieren
Jürgen Freitag (Autor), 2019, Reform und Widerstand. Zur Theologie altgläubiger Flugschriften in der frühen Reformationszeit, München, GRIN Verlag, https://www.grin.com/document/537523

Kommentare

  • Noch keine Kommentare.
Im eBook lesen
Titel: Reform und Widerstand. Zur Theologie altgläubiger Flugschriften in der frühen Reformationszeit



Ihre Arbeit hochladen

Ihre Hausarbeit / Abschlussarbeit:

- Publikation als eBook und Buch
- Hohes Honorar auf die Verkäufe
- Für Sie komplett kostenlos – mit ISBN
- Es dauert nur 5 Minuten
- Jede Arbeit findet Leser

Kostenlos Autor werden