Christa Wolfs Erzählung "Der geteilte Himmel" in Bezug auf den sozialistischen Realismus und als Repräsentant des "Bitterfelder Weges"


Hausarbeit, 2018

18 Seiten, Note: 1,7


Leseprobe


Inhaltsverzeichnis

1. Einleitung

2. Entstehungsgeschichtlicher Kontext der Erzahlung
2.1. Der sozialistische Realismus
2.2. Der „Bitterfelder Weg“

3. „Der geteilte Himmel“ im Konzext des sozialistischen Realismus
3.1. Erzahltechnik
3.2. Inhaltliche Gestaltung

4. „Der geteilte Himmel“ in der Tradition des „Bitterfelder Weges“

5. Fazit

6. Literaturverzeichnis

Ende der Leseprobe aus 18 Seiten

Details

Titel
Christa Wolfs Erzählung "Der geteilte Himmel" in Bezug auf den sozialistischen Realismus und als Repräsentant des "Bitterfelder Weges"
Hochschule
Christian-Albrechts-Universität Kiel
Veranstaltung
Erzählungen nach 1945
Note
1,7
Autor
Jahr
2018
Seiten
18
Katalognummer
V538561
ISBN (eBook)
9783346173898
ISBN (Buch)
9783346173904
Sprache
Deutsch
Schlagworte
Christa Wolf, Bitterfelder Weg, sozialistischer Realismus, Der geteilte Himmel
Arbeit zitieren
Lisa Graap (Autor:in), 2018, Christa Wolfs Erzählung "Der geteilte Himmel" in Bezug auf den sozialistischen Realismus und als Repräsentant des "Bitterfelder Weges", München, GRIN Verlag, https://www.grin.com/document/538561

Kommentare

  • Noch keine Kommentare.
Blick ins Buch
Titel: Christa Wolfs Erzählung "Der geteilte Himmel" in Bezug auf den sozialistischen Realismus und als Repräsentant des "Bitterfelder Weges"



Ihre Arbeit hochladen

Ihre Hausarbeit / Abschlussarbeit:

- Publikation als eBook und Buch
- Hohes Honorar auf die Verkäufe
- Für Sie komplett kostenlos – mit ISBN
- Es dauert nur 5 Minuten
- Jede Arbeit findet Leser

Kostenlos Autor werden